Alle sagen ich bin zu dünn!

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

ist normal .. das hat mit dem stoffwechsel zu tun. manche werden halt einfach nicht dick .

ach forget it, alle haben angst, dass Du magersüchtig wirst, weil die medien ständig von magersüchtigen berichten, das war bei uns damals auch so. mit 18/19 wirst Du schon spätestens zulegen und musst Dir das auch nicht mehr anhören. Dein körper funktioniert anders als der von erwachsenen und auch wenn viele Pubertätsprozesse bei Dir wahrscheinlich schon abgeschlossen sind, kann es trotzdem gut sein, dass Dein körper "pubertär stoffwechselt" und Du recht dünn bist bzw auch manchmal vielleicht wenig hunger hast, ist aber auch nicht so schlimm, solang Du genug trinkst.

Mir gehz genau Gleich... ich esse viel und nehme nicht zu, alle sagen mir ich bin zu dünn.

Vergiss nie dass sich wirklich viele nur Sorgen um dich machen weil sie Angst haben dass du magersüchtig wirst WEIL SIE NICHT WISSEN WIE ES WIRKLICH IST. Sie würden dich ja nicht absichtlich verletzen. Es ist nur noch nicht durchgedrungen dass man sich als mädel auch zu dünn fühlen kann nur weil heute jeder dünn sein muss. Zu jemand der dick ist würde ich man kaum sagen, dass er zu dick ist und weniger essen soll aber zu jemand dünnem zu sagen man sei zu dünn und breche gleich ab, ist gang und gebe weil di meisten nicht verstehen dass einem so etwas auch weh tun kann... zumindest gehz mir so...

sagen sie du bist dünn, dann wäre es ja ein Kompliment, wenn sie sagen du bist zu dünn solltest du dir vlt. mal Gedanken machen. Aber so wie du deine Essverhältnisse beschreibst, musst du erstmal nix ändern :) , es gibt häufig solche Tests, wo man mit Angabe von Gewicht und Körpergröße feststellen kann ob das Verhältnis im Normalbereich ist. Solltest du stark untergewichtig sein, suche unbedingt einen Arzt auf, Lieben Gruß

Woher sollen wir wissen, ob du "normal" isst? Ein Mensch ist eben eher duenn und der andere Mensch neigt zur Verfettung. Sind deine Gene! Ich war mit 15 auch so derartig duenn, dass alle dachten ich haette Magersucht. Ich konnte "fressen" wie verrueckt und habe nicht zugenommen. Falls du noch nicht in der Pubertaet bist, dann ist eh noch alles offen. Da veraendert sich der ganze Koerper und diese Veraenderung kann sich ueber einige Jahre fortziehen. Bei mir hat es z.B. 6 Jahre gedauert und dann hatte ich auch eine weibliche Figur.

Wenn man sich normal ernährt, wie es sein sollte, und insgesamt gesund ist, dann gibt es "zu dünn" nicht!

dann iss einfach mehr. wenn du dir nicht zu dünn vorkommst, frag einen Arzt, der sagt dir dann ob du noch im Norm bereich bist

wenn du selbst weißt das du ganz normal isst, dann höre nicht auf das Geschwätz der anderen!

3 kgr Erdnussbutter am Tag, über drei Wochen und niemand sagt jemals wieder das du zu dünn bist.

Lillybeth 06.07.2011, 14:10

sag das nich, ich hab mit 15 mein ganzes erarbeitetes geld für jeden tag in der großen pause burger king ausgegeben und hab zu hause immer viel pudding und schokolade gekriegt wenn ich wollte (verwöhntes einzelkind ;-) ) und sah bis 18 teilweise ersorgnisberegend aus! seitdem.... naja.... :-D

0

Anstatt zu meckern solltest du lieber mehr essen ;) Ich meine wir wissen gar nicht wie du aussiehst woher sollen wir dann wissen ob du zu dünn bist? Manche Menschen essen viel sind aber trotzdem dünn!

Du musst mehr essen! Dann ist alles gut!

Ich finde auch, dass Du viel zu dünn bist!

Wie groß bist Du? Wieviel wiegst Du? Bist Du männlich oder weiblich?

Was möchtest Du wissen?