Alle sagen ich bin krank im kopf...?

14 Antworten

Wäre Dein Verhalten normal, wären ja alle so. Klinik wäre erst vorteilhaft, wenn Du selbst Dein Verhalten ändern willst.

Du könntest mal Kraftsport/Ausdauertraining/Boxen probieren, damit Du Deine Wut in andere Bahnen lenken kannst. Vor allem die Selbstverletzung wird Dir auf Dauer sehr schaden - nicht nur optisch.

Ich denke da bist Du nicht der Erste oder der Einzige. Das bedeutet es muss Rezepte geben wie man damit umgeht, bzw. wie man das in den Griff bekommt. Also mit Rezepte meine ich Anleitungen zur Selbsthilfe oder Ähnliches. Die musst Du in die Finger bekommen. Entweder über das Internet oder über den  niedergelassenen Psychologen.

Es muss eine Verfahrensweise auf der Basis des Wissenstandes der heutigen Psychologie geben. Google doch mal was andere machen, die sich ritzen.

Wenn alles nix bringt, probiers mal mit Vipassana-Meditation.

Ich hatte auch manchmal Dinge kaputt gemacht, aber es später bereue.

Wie wäre es mit Sport damit baut man seinen (negativ-)Stress ab und man fühlt sich danach wohler :) ? z.b. schwimmen, laufen, spazieren,..

Sonst brauchst du ein Anti-Stress Ball oder du schlägst auf dein Kissen ein.

Lieber Himbeerexx.

Es könnte ADHS sein. Lass dich aufjedenfall einfach mal darauf untersuchen. Es ist aber nicht schlimm und es gibt viele Leute mit diesem "Syndrom".Also mach dir keine Sorgen.

Liebe Grüße TheDangeroo :)

Na ja du hast schon ein Problem,und solltest mal mit einem Fachmann darüber sprechen.

Da du so schnell ausflippst,solltest du versuchen,bevor du aus der Kiepe huckst,langsam Luft zu holen und bis zehn zu zählen,und dir sagen,ich habe es nich nötig auszurasten,da ich in meinem Herzen ein guter Mensch bin.

Mach doch mal ein Rollenspiel,mit dir selbst.Stell dich vor einen Spiegel,und beschimpfe dich,und antworte dir ganz ruhig.

Sollte dich jemand dabei überraschen,sag du hättest eine Filmrolle angenommen,und musst üben.

Was möchtest Du wissen?