Alle paar Wochen krank?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey :-) 

Zunächst einmal zu einer weiter unten stehenden Antwort: Ob du Antibiotika brauchst oder nicht, würde ich an deiner Stelle den Hausarzt beurteilen lassen - und dann auch noch mal selbst überlegen, ob das wirklich Not tut (bin der Meinung, dass man vieles auch mit Hausmitteln und rezeptfreier Medikation gut behandeln kann ...)

Okay:  Für mich klingt das so, als ob du im Moment ziemlichem Stress ausgesetzt bist. Das kann dein Immunsystem schwächen und dann zu diesen Krankheitssymptomen führen. Auch kann es ein Zeichen deines Körpers sein, der sagt: Schalte mal einen Gang zurück. 

Wichtig ist in jedem Fall: Ruhe! Man sagt eine Erkältung kommt 3 Tage, bleibt 3 Tage und geht 3 Tage wieder und daran lässt sich leider häufig auch wenig rütteln. 

Ich kenne aber dein Problem ziemlich gut, weil es mir dieses Jahr leider auch so ziemlich wie dir geht ... 

Um erst mal akute Abhilfe zu leisten kann ich dir empfehlen (so mache ich es auch): Versuche, für die Nase wenn möglich nur ein Nasenspray mit Meerwasser zu verwenden, außer es geht gar nicht anders, um zu vermeiden, abhängig zu werden -> dann bleibt sie schließlich immer zu. Stattdessen: Nasenspülungen/Duschen mit Salz (gibt es z.B von Emsa, hilft sehr gut. Ruhig 2 Mal täglich anwenden). Auch inhalieren kann helfen (Kamillentee z.B, also aufkochen und dann mit nem Handtuch überm Kopf schööön ein- und ausatmen. Aufpassen, dass du dich nicht verbrennst.) Wenn die Nase zu ist nehme ich auch ab und zu zusätzlich noch Sinupret, das ist Homöopathisch und hilft mir ganz gut :-) Von Wick gibt es auch so Inhalierstifte mit ätherischen Ölen, die kann man gut in der Hosentasche aufbewahren und dann ab und zu dran "schnüffeln". Sind immer ziemlich praktisch, wenn man unterwegs ist und die Nase dicht ist. Alternativ hilft da aber auch Pfefferminzöl - das ist halt etwas "schärfer" aber kann man sich zur Not auch unter die Nase schmieren (oder aufs Kissen träufeln). Ich nehme da vorm Schlafen gehen meistens ein wenig Tigerbalsam oder Pinimenthol (kann man auch gut auf die Brust schmieren - Husten). 

Die Kopf- und Kieferschmerzen können schon von der Nase her rühren (Nebenhöhlen - daher auf jeden Fall inhalieren/Nasendusche und falls das nichts bringt wirklich zum Arzt). 

Zur schnellen Linderung der Kopfschmerzen würde ich erst einmal zu einem leichten, rezeptfreien Schmerzmittel greifen (z.B Ibuprofen, Paracetamol,... - Beipackzettel beachten. Bei Fieber würde ich zu Ibu raten, da entzündungshemmend, aber generell "betäubst" du die Schmerzen damit ja nur)

Was die Halsschmerzen angeht: Viel trinken, gerne Salbeitee, gerne auch mit Salbeitee gurgeln. Viel trinken ist generell sehr ratsam bei einer Erkältung. Du kannst dir auch einen Teelöffel Salz in einem Glas (200-250 ml) Wasser auflösen und damit gurgeln, das wirkt auch antibakteriell. Den Hals warm halten oder Halswickel machen. Über Nacht einen Schal tragen oder lange Socken (z.B Angora) um den Hals wickeln, um ihn warm zu halten. 

Und Hustenbonbons lutschen. Oder auch mal einen Löffel Honig (z.B Fenchelhonig).

Wenn ich erkältet bin mache ich mir meistens einen Tee bestehend aus Zimt, Cayennepfeffer, Ingwer, Honig und Zitrone. Den trinke ich dann direkt (auch wenn er sehr scharf ist) und ich habe bemerkt, dass er bei mir auch die Erkältung verkürzt und die Symptome lindert. 

Vorbeugend kann man natürlich auf Vitamine (z.B C) etc. achten, aber du sagst ja, dass du das bereits tust. 

Es kann natürlich auch sein, dass du eine Allergie hast, das ist nicht auszuschließen. Cetizitin ist ein rezeptfreies Antiallergikum, aber generellwürde ich so etwas vorher erst einmal mit dem Arzt absprechen. 

Es ist auch immer wichtig, die Füße warm zu halten. Das ist so ein typische "Mutti-Spruch", aber da ist ja oft auch was dran, also: Fußbäder schaden definitiv nicht. Du kannst auch noch etwas hineingeben (ätherische Öle, muss aber nicht, mache ich z.B auch nicht) um die Blutzirkulation noch mehr anzukurbeln. 

Um ganz akut durch den Tag zu kommen hat mir mein Lehrer in der Schule mal Wick DayMed empfohlen und das habe ich z.T dann auch genommen - gefühlt schiebt es die Erkältung aber wirklich nur auf. Also: Wenn es gar nicht anders geht nehmen, durch den Tag kommen und danach wirklich Pause machen und dir und deinem Körper Zeit geben, gesund zu werden.

Ich hoffe, das hilft dir erst einmal mit deiner akuten Erkältung und ansonsten kann ich dir nur raten, dass du dich, wie du es schon tust, gesund ernährst, ausreichend bewegst und eben auch versuchst, Stress so gut es geht zu vermeiden; also: dein Immunsystem nicht zu schwächen. 

Ich wünsche dir gute Besserung und hoffe, dass das ein paar Tips und Anregungen waren, die dir helfen. Ganz liebe Grüße :-)

11

Vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort :) Ich werde deine Tipps auf jeden Fall ausprobieren, hoffentlich helfen sie. Danke!

1

Du bist zu 99% Staub oder Milbenstaub allergisch. Darum bist du oft krank. Hausstaub reizt unsere Atemwege und kommt dann ein kleines Virus daher geflogen, hat's dich schon wieder.

Saubere Luft ist die Lösung. Bei Regenwetter, oder hoch oben in den Bergen hat es saubere Luft. Hier können deine Atemwege gesunden und dann bist du beinahe immun gegen Schnupfen.

Zu Hause ist die Luft meistens sehr staubig. Seit wir glatte Böden haben ist alles noch schlimmer geworden. Mit Teppich war es nachweislich besser. Jetzt musst du feucht wischen und feucht abstauben damit der Staub weg kommt. Auf keinen Fall den Staubsauger benutzen. Das ist die grösste Staubschleuder.

Auch einen Luftreiniger ins Zimmer stellen ist sehr gut. So kommt der Staub in der Luft weg. Nur so kannst du die Erkältungen vermeiden.

Das beste was ich dir empfehlen kann ist, einen Delphin Staubsauger zu kaufen. Dieser ist zugleich ein Luftreiniger. Diesen kann ich aus eigener Erfahrung bestens empfehlen.

Damit saugst du die Wohnung und auch die Matratze unbedingt auch gleich mit. Dort drin hat es viel Milbenstaub, welcher auch sehr ungesund ist.

Du wirst ein neues Lebensgefühl bekommen mit einer sauberen staubfreien Wohnung. Lass dir so ein Gerät zu Hause vorführen.

11

Also ich möchte ja sowieso mal einen Allergie-Test machen. Wird das dabei auch mit getestet?

0
47
@GERequestrian

Wahrscheinlich schon. Sonst musst du speziell darauf hinweisen. Sollte meine Vermutung richtig sein, mit der Stauballergie, dann pass auf, dass die die Arzte keine Therapie oder sonst was verschreiben. Schon viele Menschen sind darauf reingefallen. Hatten hohe Kosten mit Wohnung sanieren oder mit langwierigen leidvollen Desensibilisierungen.

Ich rate dir davon ab. Mein Vorschlag sich für einen Delphin Staubsauger zu entscheiden, wäre der schnellste Weg zur Gesundheit.

Klar sind diese Geräte nicht billig, doch es hilft sofort und deine Empfindlichkeit auf Staub kann dich nicht mehr krank machen. Bei mir jedenfalls dauert das schon beinahe 20 Jahre mit Erfolg.

Wie gesagt, wenn sich die Atemwege über Nacht gut erholen können, bist du weitgehend geschützt gegen Schnupfen, Erkältungen und so. 

0
11

Ok, vielen Dank für deine Antwort :)

0

Wenn meine Nase zu ist, inhaliere ich immer mit Kamillentee (drei Mal täglich), damit die Schleimhäute abschwillen und zum Schlafen nehme ich statt Nasenspray lieber Teebaumöl, das ich mir auf die Nasenflügel tupfe (brennt zwar etwas, aber man hat definitiv eine freie Nase).

Können in einem neuen Bett Milben drin sein?

Ich habe ein neues Bett bekommen und habe aber immer schnupfen und wenn ich Nachts im Bett liege dauert es einige Minuten und dann verstopft meine Nase. Ich war beim HNO und habe dort einen Allergietest machen lassen, dabei kam aber nicht raus, dass ich dagegen allergisch bin. Es wurde nur Beifuss genannt was ja eine Pflanze ist. Jetzt werde ich bald einen neuen Termin beim Allergologen machen. Haben die denn wirklich mehr Ahnung davon? Als ein HNO Arzt? Und können in einem neuen Bett überhaupt schon Milben drin sein? Ich habe mich schon danach erkundigt, und die Symptome könnten auch stimmen. Ich habe seit neustem auch etwas in der Nase das mir weh tut. Es brennt etwas. Langsam weiß ich echt nicht, was ich noch tun soll. Ich habe auch von jemand gehört, dass man es bei ihm auch nicht durch einem Allergietest feststellen konnte, bei ihm musste Blut abgenommen werden um das die das gemerkt haben. Gibt es so was wirklich? Und was außer Milben können diese Symptome wie verstopfte Nase und schnupfen noch herbei rufen? Ich hoffe, einer von euch kennt sich etwas damit aus.

...zur Frage

wie bekomme ich die Erkältung so schnell wie möglich weg?

Liebe Mitglieder,

ich bin schon seit neun Tagen stark erkältet:

Bronchitis mit Auswurf, über Nacht Nase verstopft, unterwegs fließende Nase, Halsweh, starke Gliederschmerzen, Heiserkeit, Augendruck, Schwindel, leichte Kopfweh im Stirnbereich.

Ich möchte aber am Donnerstag, also in drei Tagen wieder arbeiten gehen und nicht so lange krank geschrieben sein.

Ich arbeite im Gastgewerbe, deswegen ist das mit der Erkältung so richtig blöd.

Hat jemand gute Tipps für mich?

Lieben Dank im Voraus.

Mondkind

...zur Frage

Nase beim Liegen/Sitzen verstopft

Hallo, immer wenn ich liege oder Sitze ist das linke Nasenloch von mir verstopft? Mit Nasenspray ist sie wieder frei. Wenn ich Laufe/Stehe ist sie wieder frei. Was kann das sein?

...zur Frage

Seit wochen leicht verstopfte nase?

Ich habe, seit ich krank war (husten,halsschmerzen, verstopfte / laufende nase, leichtes Angina) eine komische Nase. Also sie ist nicht verstopft, weil ich kann perfekt atmen. Doch trotzdem muss ich immer (weiss nicht wie man das im deutschen sagt) halt die nase hochziehen. Wie wenn man ne laufende Nase hat. Aber es ist irgendwie ganz weit hinten verstopft. Aber irgendwie eben auch nicht. Nasenspray nützt irgendwie nicht viel. Weiss wer was machen?

...zur Frage

Was tun gegen krank werden?

Was kann ich tun, damit ich nicht richtig krank werde? Ich friere die ganze Zeit, habe Gliederschmerzen und Kopfschmerzen. Ich bin heiser und meine Nase läuft ein bisschen :(

Irgendwelche Hausmittelchen? ;)

...zur Frage

Was kann ich machen, wenn ich krank im Bett liege?

Hey leute ich bin krank liege im Bett und langweile mich zu tode kann mir jmd sagen was ich im bett machen kann? danke schonmal im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?