Alle paar Wochen gibt es bei Praktiker Baumarkt 20 %

...komplette Frage anzeigen

33 Antworten

Ich kann das mit dem Preisanstieg im Vorfeld bei Praktiker oder Extrabau und wer sonst noch alles zu der Gruppe gehört nicht bestätigen. ich freu mich immer auf die 20% bzw. 25%. dann geh ich nämlich zu Bauhaus und sag mach mal besseren Preis als Mitbewerber. dann gibt es bei Bauhaus auf die 20%/25% nochmal 13%. dann sind wir unterm Strich bei etwa 30% Nachlass. Das ist dann der Augenblick, bei dem Kassenzettel bei Bauhaus in rot gedruckt werden. Und wenn ich z.B. einen Elektrohobel statt für 250 Euro für 177 Euro raustrage, ist das ein Unterschied. Praktiker macht diese Aktionen in einer Mischkalkulation. Die Idee ist die, einen von X Märkten preislich zu reduzieren, damit wieder Kunden für diesen einzelnen Markt zu gewinnen und das mit den Märkten die in dieser Zeit keine Aktion haben zu finanzieren. Ich wette auch, dass in anderen Märkten die immer Gut laufen Aktionen dieser Art seltener laufen. Aber ich sage nur Bauhaus. ist der Einzige Baumarkt, der Tiefpreisgarantie auch auf Angebote der Konkurenz gibt.

Habe da mal nen Artikel drüber gelesen, Praktiker gehört ja zu einem großen Konzern, bzw. zu einer Gruppe von vielen Märkten, Namen könnt ich schreiben, bin mir jedoch nicht 100% sicher. Praktiker ansich war vor ein paar Jahren kurz vor der Pleite und es gab einen Manager, der nicht gerade gut gelitten war, der sollte dann den Laden übernehmen und mit Praktiker zusammen den Bach runter gehen. Dieser Manager hat sich die Gewinnmage angeschaut und kannte sich aus, mit der Produzentenrente und der sache mit der dynamischen Preiselastizität und hat pauschal die Preise um 20 % gesenkt. Trotz des geringeren prozentualen Gewinns pro Produkt, hat sich der Umschlag so sehr erhöht, dass die Gewinne stiegen.

Denke aber auch, dass diese Marketingstrategie so einen Höhenflug ausgelöst hat, dass diese 20% vorher aufgeschlagen werden. Will damit nur sagen, dass es anfangs wirklich günstiger war.

Hallo So wie nightfly1980 das schreibt (Ausserdem gibt es eine Preisgarantie die jeden Artikel der woanders mehr kostet von und noch mal um 20 % gesenkt wird!) stimmt das in den Märkten vor Ort aber leider nicht. Ein Beispiel: Ich brauchte einen farbigen Wasserhahn von der Firma Rieber passend zum Spülbecken. Bauhaus; Obi; Hellwig; Hornbach; Toom, alle müssen ihn bestellen und sollte 100 € kosten. Praktiker hat 20% Aktion, ich hin und der Hahn muß auch dort bestellt werden und kostet aber regulär 109 €. Auf meine Frage, in den anderen Baumärkten kostet der gleiche Hahn, der genau wie hier direkt vom Hersteller Rieber bestellt wird 100 €. Wie sieht es da mit der Preisgarantie aus, bekam ich die Antwort, " Was wollen Sie den noch, Sie bekommen doch heute 20% auf alles und somit ist der Hahn doch billiger als woanders.

Preise bei Praktiker richten sich nach aktuellen Preisvergleichen. Das ganze nennt sich Marktforschung.Schöne Sache ... Die Sache hat auch keinen Haken.. es werden auch keine Preise im Bezug auf die Rabattaktion angehoben. Rohstoffpreise werden immer teurer..daher sind auch wir gezwungen Preise anzugleichen...Vor jeder Aktion alle Preise umzeichen ist technisch schon nicht möglich .. Alle Artikel werden wirklich 20 % günstiger angeboten ..denn die AG spart beim Personal und beim Verbrauch von Energie und Lagerkosten sowie Logistik und verzichtet auf aufwendige Dekoration. Wenn mann Kurz überlegt kostet alleine Dekomaterial der Branche Millonen .. Rechnet man alleine für einen Hagebau 20000 pro Jahr mal 250 Standorte ... Ausserdem gibt es eine Preisgarantie die jeden Artikel der woanders mehr kostet von und noch mal um 20 % gesenkt wird! Danke

Meine Frau kaufte am 2.7.09 einen Terrakotta-Blumenkübel im Praktiker, ausgepreist mit € 6,29 minus 20 % ergibt € 5,03 netto. Im Anschluss bei Dehner-Gartenmarkt nach Pflanzen geguckt und was war zu entdecken: Der identische Kübel zum regulären Preis von € 4,49, den meine Gattin auch noch zusätzlich gekauft hat. Zu Hause konnten wir uns davon überzeugen, dass die Kübel sich gleichen wie ein Ei dem anderen. Voll Wut bei Praktiker angerufen und von der Marktleiterin zu hören bekommen, dass Dehner einer Gartenfachmarkt sei und dort der Blumenkübel ein Ganzjahres-artikel sei, bei Praktiker hingegen nur ein Saisonartikel. Dehner bekäme andere Konditionen - deshalb der Preis. Für mich steht jedoch fest, dass bei P. vor der 20%-Aktion erst einmal nach oben kalkuliert worden war - die halten den Verbraucher für dumm. Es ist nur die Frage wie lange dieser das Spiel noch mitmacht. Praktiker - nie wieder!!

Dieter

Hallo, ich habe früher immer gerne deren Preisgarantie in Anspruch genommen. Ist besonders Lustig wenn man zu einer -20% Aktion zu denen hin kommt und Preisgarantie fordert, weil die selbst mit -20% Rabatt noch teurer waren als wo anders regulär. So bin ich sehr günstig im übrigen auch zu meinem Motorradtransportanhänger gekommen. Obwohl die damals in der Filiale abgestritten hatten den Anhänger zu führen (bei einer -20% Aktion). Das sie den Führen hab ich mir dann von der Zentrale schriftlich geben lassen (mit Praktiker-Preis) hab ein Angebot von Bauhaus geholt und bin mit beidem zur Praktiker-Filiale vor Ort. Nach viel Protest vom Filialleiter hab ich den Hänger dann statt für 699 für 399€ bekommen! Seitdem bin ich in der Filiale bekannt, da ich z.B. selbst für 79 cent Baueimer die Presigarantie genutzt hatte! Leider gibt es die Garantie nun nicht mehr. Seit dem kaufe ich dort auch nicht mehr ein. Die Preisgarantie hat mir in der Bauphase aber mehrere 1000€ gespaart, da man sich auf eines Verlassen konnte: Praktiker war in fast allem immer teurer als andere Baumärkte => Preisgarantie hat fast immer gegriffen.

Hallo,

Bin gerade aus Litauen gekommen.Da habe alle Fenster für mein haus gekauft.Und habe die preise von dortigen Baumärkten verglichen.Der Preis unterschied ist ca.70% fast für alles. Und auswahl an Produkten ist vielfach große als im Praktiker.Hier sind Apotheken preise, da hast du tränen in die Augen, die veraschen uns von links und rechts, und wir können nichts machen. Weil nicht Marktwirtschaft bestimmt hier die preise, alles ist von oben da geregelt. Die könne auch 50% Rabat anbieten von dem 300% was haben die raufgeschmissen. Macht euere Augen auf.

oh mann, keine worte.... denkvorgang extrem abgekürzt...

 

0

Einige Artikel sind gegenüber anderen Baumärkten schon von vorherein überteuert so das dem Praktiker - Baumarkt selbst bei der 20% Werbung nichts verloren geht. Alle Preise sind sowieso im Preis schon mit genügend Gewinnspanne versehen. es ist eine masche Kunden anzulocken denn ohne dieses angebliche Schnäppchen ist der Praktiker farblos und ohne echte Fachverkäufer ausgestattet. Die Beratung war in meinem Fall unterdurchnittlich und sehr ärgerlich. Gruß vom Baubär

Hi Die fehlenden 20 Prozent Gewinn sind schon von vornherein einkalkuliert.Bei 20Prozent Aktionen ist die Bude immer voll,nur das zählt.Leider wird auch am Personal gespart.Verlust machen die trotzdem nicht.Am Anfang der Aktionen war der Parkplatz total voll und man musste Kämpfe um einen Einkaufswagen ausfechten.Inzwischen sind auch die 20% Aktionen Gewohnheit und es wird ruhiger.(Sie sind einfach zu oft)

.. ich war auch jahrelanger 20% Kunde bis ich vor kurzem ein Motorsägenkettenschleifer dort kaufen wollte. Kostete dort 59 Euro, beim Obi 49,95 Euro. Ich zum Praktiker und nach dem Garantieversprechen gefragt, also den versprochenen 20% abzüglich der versprochenen Differenz; alles nur Schmu, den ich sollte eine schriftliche Bescheinigung von Obi bringen. Bin dann nach Obi und hab das Teil dort gleich gekauft und bin damit zurück zum Praktiker, doch es gab immer noch kein neues Angebot, weil das Gerät eine andere Farbe hatte (obwohl baugleich mit den gleichen Maßen, Gewicht, Leistung etc.) Dazu dann die Grottenschlechte Bedienung der motzenden Verkäufer (speziell in Straubing). Eine Rückfrage beim Kundendienst brachte auch nix, also kauf ich jetzt wieder beim Obi, Hagebaumarkt, Toom oder Bauhaus etc. Herzlichst Arthur

"identischer Artikel" ist das so schwer zu checken ?

0

Solche Angebote sind erst seit dem Euro möglich. Da wurde mal kräftig hingelangt - aber Alle! Wie könnte sonst der jammernde Einzelhandel solche Rabatte gewähren? Evtl. sollte Praktiker mal im Laden ein bischen mehr Ordnung halten und die Mitarbeiter zu mehr Freundlichkeit anhalten - das würde auch schon helfen? Nun kauft er auch noch Bahr auf - dann wirds dort auch mit der Ordnung vorbei sein?

Du sprichst mir aus dem Herzen!!!

0

Nicht erst seit dem Euro. Uralt Praxis. Aber die Sache bezueglich Service, Auskunft, Freundlich, da stimme ich voll zu. Oft miserabel.

0

Meine Erfahrung ist, dass Praktiker selbst nach Abzug von 20% noch saftige Preise hat. Da muss man höllisch aufpassen. Aber durch die ganze Rabattaktion ist Praktiker nun in der Situation, damit nicht mehr aufhören zu können. Wenn es eine 20%-Aktion gibt, ist der Laden gut besucht. Gibt es keine 20%-Woche, so sind die Märkte leer. Denn auch der Verbraucher lernt dazu und kauft wenn überhaupt noch bei Praktiker, wenn 20%-Wochen sind.

Neee Schmu ist es nicht, nur halt 20 % weniger Gewinn. Die wissen was sie machen. Und wenn diese 20% Woche ist. Dann stehen die Alle Schlange. Die Werbung nervt wirklich, vorallem wird es teuer werden für die AntiObi Aktion. Strafzahlung.

Bei der der nächsten AktionsWoche ist die Kühlbox fällig und wird gekauft gg

Jede Woche erhält man Prospekte von Baumärkten. Eine gute Möglichkeit des Preisvergleiches, wobei ich manchmal den Eindruck habe, dass es da Preisabstimmungen geben könnte. Gleiches Produkt, gleicher Preis, obwohl jede Firma ihre eigene Kalkulation hat. Nachweisen kann ich das nicht, aber manchmal habe ich den Eindruck. 20% Rabatt sind Lockversuche, um Kunden in den Laden zu bekommen. Wenn dann ein Werkzeug- kasten mit Bohrmaschine, Schleifmaschine, Akkuschrauber, Stichsäge usw. für 49.90 € verkauft werden, sind das Angebote die Viele nutzen. Meist wird aber mehr gekauft und das ist der eiegntliche Sinn dieser Aktionen. Verschenken kann niemand etwas und die 20% Rabatt sind in der Kalkulation enthalten.

Ich denke sowas dient letztendlich nur dem Zweck, Kunden glauben zu machen man sei besonders billig, reine Imagewerbung. Sieht doch z.B. bei Mediamarkt oder Saturn nicht anders aus. Geiz, man ist doch nicht blöd, nur leider zeigt der Preisvergleich mit führenden Onlineversendern oft, daß man selbst inklusive Versandkosten 20-30% billiger wegkommt. Trotzdem denken viele immer noch, man würde in den großen Elektronikketten echte Schnäppchen machen.

Nein, "Schmu" wird dabei sicher nicht gemacht, was Dich aber nicht von der Pflicht der Marktbeobachtung entbindet, denn nur dann ist es ein Schnäppchen wenn es wirklich 20 % günstiger ist als bei den anderen Anbietern. Ausserdem sollte man auch dann nur das kaufen, was man sowieso hätte kaufen wollen, erst dann bleiben die 20 % auch im Geldbeutel.

Geh einfach davon aus, daß kein Laden was zu verschenken hat. Wenn es dicke Prozente gibt, kannst Du sicher sein, daß die entweder vorher draufgeschlagen waren oder daß - im Rahmen einer Mischkalkulation - andere Artikel überteuert angeboten werden, was Dir (so hofft der Anbieter) nicht auffällt und Du lädst es auch noch in den Einkaufswagen, "weil du schon mal da bist". Laß Dich nicht von "nur jetzt, nur hier so günstig" Angeboten unter Zeitdruck setzen, sondern vergleiche die Preise und kaufe dann gezielt beim Günstigsten. Alles andere ist bloß Marktschreierei.

wenn man eine Kundenkarte hat bekommt man immer 20% und irgenwo hinten auf dem prospekt steht dass wenn du einen "identischen" Artikel in einem anderen Baumarkt für billiger als den aktuellen preis bei Praktiker siehst bekommst du den artikel bei Praktiker für den Preis des Konkurrenten -nochmal 20%.

Eine Mitarbeiterin eines Praktiker Marktes sagte mir kürzlich das Praktiker gar nicht mehr ohne diese Aktionen kann. Wer unter den aufmerksameren Menschen im Lande gehört dem ist längst aufgefallen das die "Normalpreise" beim Praktiker in den letzten Monaten deutlich angehoben wurden. Ohne Aktion zahlen wir nun "120%" des alten Preises. Zu der Verärgerung über die Preistreiberei steht man bei den 20% Aktionen zudem noch an 2 von 5 geöffneten Kassen mindestens 1/2 Stunde in der Schlange. Da mache ich schon lange nicht mehr mit.

Es gibt genügend Alternativen zum Praktiker.

Gruß Juergen

"Schmu" ist das nicht, sondern einfach ein legaler und wohl auch legitimer Versuch, Dich in den Laden zu locken in der Hoffnung, dass Du dann nicht nur das Sonderangebot, sondern auch noch irgendwelche normalpreisigen Artikel kaufst.

Als "mündiger Kunde" liegt die Entscheidung darüber doch allein bei Dir.

Einfach nett, was Du so alles als Antwort abschreibst. Wohl bekomms Dir. Lach mir den Buckel voll ueber Deine Sucht.

0
@Bruno

@Bruno:

Wo bitte meinst Du, hätte ich hier irgendetwas abgeschrieben?

Und welche Sucht meinst Du?

0

Was möchtest Du wissen?