Alle Mitarbeiter von fielmann...

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hast du richtig beobachtet. Eine Freundin von mir arbeitet bei besagtem großen Optiker und muss eine Brille tragen, obwohl sie diese absolut nicht braucht. Sie sieht sogar schlechter damit, weil sie der Rand der Brille stört und selbt das bestentspiegeltste Glas immer noch Licht reflektiert^^. Es gibt natürlich auch andere Optikergeschäfte, in denen die Mitarbeiter dazu angehalten werden, doch möglichst eine Brille zu tragen; ich persönlich kenne aber auch viele, in denen dies nicht der Fall ist. Und ein kontaktlinsentragender Mitarbeiter kann ja auch gute Werbung sein :)

na und da wollen die eigentlich die augen verbessern .... das gilt ja wohl nicht für die Mitarbeiter ;)

0

na und da wollen die eigentlich die augen verbessern .... das gilt ja wohl nicht für die Mitarbeiter ;)

0

Also von müssen ist hier nicht die reden ;) Bei Fielmann wird als Marktführer sicher eine Brille im Geschäft getragen es gibt auch andere Optiker die das vorschreiben aber viele Mitarbeiter haben auch eine Brille und setzten sie sehr selten mal im Geschäft auf.

ich hab mal gefragt... jeder muss ne Brille tragen weil sich das besser "verkauft" ...du kannst ja ni zu nem Auto Händler gehen der selber kein Auto hat oder Ahnung.. Die müssen sogar Brillen ohne Dioptrie tragen ;)

Ich finde das schon gut, wenn sich jemand persönlich und fachlich gut auskennt. Ich bin Rollifahrerin, die besten Berater sind die, die auch im Rolli sitzen.

Also, die tragen auch eine Brille wenn sie keine brauchen als Werbung. Jemand der selber Brillenträger ist wirkt auch kompetenter . Das ist aber nicht nur bei Fielmann so, auch andere Optiker schreiben vor das jeder mitarbeiter eine brille während der Arbeitszeit tragen muss, auch wenn es nur "Fensterglas" ist. Das dient wie gesagt der Werbung.

Gruß ElBrillo

haha komisch was die sich alles einfallen lassen ;)

0

Was möchtest Du wissen?