Alle Menschen hassen mich und ich hasse alle Menschen

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hi,

Alles was du sagst hört sich noch schlimmer an als ich dachte. Ich möchte dir einfach sagen dass du dein altes Leben zurück lassen sollst. Wenn alles so schlimm ist wie du sagst dann laufe von Zuhause weg. Das was du von deiner Familie erzählt hast sticht mir ins herz. Du bist nicht so schlimm wie du denkst, aber Versuch zuerst mal mit den Drohen und so aufzuhören! Das kann nicht gut ausgehen. Deine Freunde die Probleme mit der Politzei haben sind nich gut für dich und helfen dir ganzsicher nicht dein Leben zu verändern. HÖRE AUF UNS! Du schafst das schon, aber egal was du tust, Denk ja nicht ans Umbringen! Ich und alle anderen die hier schreiben GLAUBEN AN DICH!


Viel Glück und Kopf hoch, du schaffst das!

Knoblauch11 🐴 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, @dingbumskp! Bitte schmeiss nicht einfach dein Leben weg, dass Leben ist viel zu kostbar um es wegzuwerfen! Klar was du da beschreibst ist schon hart, aber vielleicht liegt es ja an deine Gegend? Ich denke auch nicht das jeder Mensch dich hasst! Und bitte beende die Freundschaft mit deinen Freunden, denn so was sind doch keine Freunde! Der erste Schritt wäre vielleicht ein Psycholge, der könnte dir wirklich helfen und der hört dir auch zu 100% zu! Und ich denke auch das wieder gute Zeiten kommen! Und bitte, bitte hasse nicht das Leben, dass Leben kann auch nichts für Menschen die dir wehtun! Ich wünsche dir alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, du solltest dir auf jeden fall jemand neutrales suchen mit dem du über deine Probleme sprechen kannst. Am besten wär da wirklich ein Therapeut oder psychiater weil du da auch wirklich 'anonym' bleiben kannst, also du weißt, dass deine Geheimnisse sicher sind. Ansonsten kann ich dir nur sagen, dass kein Mensch perfekt ist und jeder mit Problemen zu kämpfen hat. Ich kann auch nicht behaupten, dass ich mit meinem leben zufrieden bin und hab auch manchmal krasse selbstzweifel aber trotzdem sage ich mir dann immer, dass irgendwann im Leben sich was ändern wird und man auch wenn man später zB Leute/Freunde findet man glücklicher wird. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube da hilft nur eins: Du musst da raus. Wenn das alles so stimmt, wie du sagst, sind alle Leute in deinem Umfeld ziemlich schreckliche Leute und da kannst du nichts dafür. Du bist KEIN Untermensch! Lass dir das von nichts und niemanden einreden. Du bist genauso viel Wert wie jeder andere Mensch auf dieser Erde und keiner hat das Recht dich als weniger wichtig zu behandeln. Von dem was du geschrieben hast, gehe ich mal davon aus, dass du noch zur Schule gehst, weswegen du jetzt nicht einfach in die Weite Welt hinausspazieren kannst, aber du könntest es ja erstmal mit einem Schulwechsel versuchen. Das würde bestimmt schon einiges verändern. Zu deiner Familie: Es tut mir leid das zu sagen, aber wenn dir deine Verwandten sagen, dass du ein Miststück bist, dann weiß ich auch nicht wie denen noch zu helfen ist. Ich kann garnicht verstehen, wie man sowas überhaupt sagen kann. Sofas ist schrecklich. Ich weiß um ehrlich zu sein auch nicht genau, wie du da rauskommst, aber mit 16 darfst du, mit Einverständnis der Eltern, ausziehen. Da musst du dann entscheiden ob du dir das zutraust. Bitte, begehe keinen Selbstmord. Es kann nur besser werden. Ja das leben ist manchmal echt ätzend und manchmal sieht man keinen Ausweg mehr, aber es gibt immer Hoffnung. Wenn du daran glaubst, dass alles wieder gut wird, dann wird es das auch werden!! Ich wünsche dir viel Glück!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst eine Entzugsklinik aufsuchen und einen Psychologen! Oft ist es gar nicht so schlimm, da wird dir gut geholfen. 

Und wieso weiterleben? Es gibt so vieles was du in diesem Alter noch nicht gesehen hast und noch erleben wirst. Wie; die erste Ehe, Kinder etc. Denk doch auch mal an die guten Dinge im Leben. 

  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
dingsbumskp 26.04.2015, 16:04

Das mi den drogen nehmen hörtsich härter an als es ist ich kiffe ab und zu mit freunden hat aber nichts damit zu tun dass ic Probleme vergessen will. Dadurch sehen mich die Menschen nur blöd an aber  ich bin nicht süchtig oder sl :)

0

schöne Grüße erstmal ich verstehe wie du dich fühlst da ich mich in derselben Lage befinde.. ich bin jetzt 22 und seit meinem 16. Lebensjahr habe ich selbstmordgedanken..ich hab versucht mein Leben zu verändern hab sogar die Heimat verlassen.. also es kann sein dass einige Menschen dich nicht mögen das bedeutet nicht dass alle anderen dich hassen..versuch bitte die Menschen zu meiden die auf deinem Weg stehen.. wenn es dir sehr schlecht geht versuch dein Leben zu verändern.. ich glaube es gibt bestimmt etwas wofür du dich interessierst.. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definitiv solltest du zu einem Psychologen, alle Probleme die du dort schilderst machst du dir selbst, dafür kann dein Umfeld nicht viel..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Bitte bring dich nicht um!
  2. Such dir Hilfe beim Jugendamt du hast nich dein ganzes Leben vor dir
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

BITTE BITTE NICHT UMBRINGEN ! Ich bin mir sicher das du ein wunderhübsches Mädchen bist und das es nur eine Phase ist . Du kannst mit 18 ausziehen und dein Leben neu iwo anfangen . Und bitte lass das mit den Drogen - das wird nicht helfen . Du schaffst das ! Ich glaub an dich !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
dingsbumskp 26.04.2015, 16:23

Danke für die aufmunternden Worte♡, aber ich glaube, eine Phase ist nicht 12 jahre lang. 

0
weiblichund13 26.04.2015, 16:54

Das wusste ich nicht , sorry . Aber wenn alles schon schlecht ist kann es ja nicht schlechter werden sondern nur noch besser

0

Tja das Leben ist kein Ponyhof ! Anderen Menschen gehts auch schlecht und haben es schwer also heul nicht rum ! Lehrer können dir wenn du was weißt überhaupt gar keine schlechten Noten geben ! Sche** auf dein Umfeld und mach was eigenes andere Leute haben gar niemand und kämpfen sich alleine durch ! Niemand sagt das es einfach ist !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
toasterman45 26.04.2015, 19:17

Und du denkst jetzt, dass so eine Antwort ihr helfen würde?

0
AlCaponeee 27.04.2015, 14:32
@toasterman45

Und euer Mitleid bringt mehr ?! Sie schreibt das Sie wohl alles erkannt hat was schlecht ist, also weiß sie auch gegen was Sie etwas tun muss !

0

du könntest damit anfangen nicht so hart zu dir selbst zu sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Psychologe hilft dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab zum Therapeuten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
dingsbumskp 26.04.2015, 15:38

Dann würden es aber welche wissen und das möchte ich möglichst vermeiden.7

0

Naja... Schon mla darüber nachgedacht wie du mit andern Menschen umgehst? Es liegt nicht nur immer an den andern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?