Alle Inspektionen wurden durchgeführt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Das ist ein Synonym für "Scheckheftgepflegt" und bedeutet, dass alle Kundendienste erledigt wurden. Allerdings beinhalten Wartungsarbeiten keine Reparaturarbeiten & dahingehend würde ich nochmals nachfragen, ob da auch gewisse Teile schon ersetzt wurden und ob das nachweisbar ist (Rechnungen). Im Scheckheft werden die Verschleißteile usw. nämlich meist nicht eingetragen. Das meines alten 1993er Mondeo welches ich noch habe hatte nur Felder für Inspektion, Brems- und Kühlmittel & ich glaube ganz hinten Vordrucke für die ASU.

Außerdem hört sich diese Formulierung eher danach an, dass da entweder der Besitzer selbst am Auto rumfummelte oder nach dem Motto "lass' mich mal, ich kenn' mich mit so was aus" ein Dritter am Werk war, der ohne Stempel und Nachweis zu Werke ging. Das muss nicht schlechter sein, ist aber Glaubens- und Vertrauenssache. Ich persönlich würde nur werkstattgepflegte Autos kaufen, bei denen Original-Ersatzteile verwendet wurden und alles Nachweisbare fachgerecht erledigt wurde.

Wenn er sagt, dass alle Inspektionen durchgeführt wurden, ist es normalerweise so dass das Ganze in einer entsprechenden Vertragswerkstatt durchgeführt wurde und dann auch entsprechend Öl sowie Filter und so weiter ausgetauscht wurde.

dazu gibt es normalerweise bei jedem Fahrzeug ein Scheckheft in welchem die Wartungsintervalle eingetragen werden

Das bedeutet wohl dass alle Inspektionen die angefallen sind durchgeführt wurden. Dabei würde ich klar voraussetzen dass alle Wartungen nach Vorgabe erledigt wurden und auch nötige Reparaturen erledigt wurden.

Allerdings verstehe ich den Satz so, dass die Inspektionen irgendwann nicht mehr von der Vertragswerkstatt ausgeführt wurden. Sonst würde es wohl "Scheckheftgepflegt" heissen.

Scheckheftgepflegt kann ein Auto auch mit ATU Stempeln sein ;)

0
@Freizeitsprutz

Naja, fraglich wo man da die Grenze ziehen will. Auch Derjenige der seine Inspektionen an seinem Auto selbst macht kann die entsprechenden Felder im Scheckheft ausfüllen.

Jetzt hab ich schon lange kein Scheckheft mehr in der Hand gehabt, meine aber dass die Inspektionen mit dem Stempel der Vertragswerkstatt bestätigt werden sollen. Daher sehe ich einen kleinen Beigeschmack wenn das Scheckheft Stempel anderer Werkstätten trägt.

1

Nein ... bei meinem Mondeo ist alle 20.000km eine Inspektion vorgeschrieben. Dabei ist ganz genau festgelegt, was man nach 20, 40, 60 Tkm überprüfen, ersetzen oder warten muss.

Du kannst also sicher sein, dass der Focus nach Vorschrift gewartet wurde.

Schau dir vor dem Kauf das Serviceheft an, ob die Service alle eingetragen sind.

Was möchtest Du wissen?