Ist es realistisch alle Hauptstädte der Welt auswendig zu lernen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, auch wenn es mir keiner glauben wird, ich konnte mit 11 wirklich fast alle Hauptstädte der Welt, ohne Mist! ^^ Ich hab glaube ich jeden Tag 5 Länder gelernt (warum auch immer) und sie mir aufgeschrieben. Klar kriegst du sowas hin, bleib am Ball!

LG

Danke für´s Sternchen!

LG

0

Hei, huhuhuhuhu, nun, viel Sinn ergibt´s nicht; es ist aber schön, wenn man´s  kann. Am besten ist: Nimm dir einen Atlas vor und guck, wie die Welt mit ihren Staaten aufgeteilt ist; dann lernst du Länder und Städte und Flüsse und Seen und Berge im Lauf der Zeit fast von allein. Also: Geh auf Weltreisen mit dem Zeigefinger. Das macht Spaß! Viel Erfolg!

ich bin auch begeisterte Kartenbetrachterin! kann ich stuuuuundenlang, hab auch Weltkarte im VZ hängen, stehe tägl. davor

0

Ob es realistisch ist, aber es hilft zu lernen .

In der Zeit um 1955 1956 wurden die heutigen Autokennzeichen eingeführt

"M" für München usw. Vorher gab noch Besatzungskennzeichen  "BN"Niedersachsen. Die neuen ´Kennzeichen kannte unser Nachbarjunge fast komplett auswendig. Hier aus dem Landkreis das kompl. Kennzeichen.

Allerdings gab es in unserem Ort 1955 nur 4 oder 5 Auto  3-4 Trecker und einige LKW.

Mit freundlichem Gruß aus dem Oldenburger Münsterland

Bley 1914

ja, ist moeglich und auch nicht sooo wahnsinnig schwer.

hilfreich und am ende auch sinnvoll ist, wenn du das anhand einer weltkarte machst, die du in abschnitte einteilst, je nachdem, wie aufnahmefaehig du bist. 

du kannst dann die staedte besser visualisieren (also dir bildlich vorstellen), wenn du weisst, wo sie liegen und dich darueber auch besser daran erinnern.

Wenn ich einen Sinn hinter der Sache sehe kann ich sehr gut in Bildern auswendig lernen.......

Will damit sagen: du musst selbst wissen wie du am besten auswendig lernst-und ob es wichtig ist alle Hauptstädte der Welt zu kennen.;-)

Was möchtest Du wissen?