Alle haben Brüste nur ich nicht?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi :-)

Ich kann deine Sorgen gut verstehen. Was dir aber auf jeden Fall schon einmal Hoffnung geben kann ist, dass du dich mit 13 Jahren noch mitten in der Pubertät befindest. In den nächsten zwei bis drei Jahren, kann sich bei dir also körperlich noch jede Menge verändern. Bei manchen fängt die Brust schon mit 9 oder 10 Jahren an zu wachsen und bei anderen erst mit 14 oder 15 Jahren. Beides ist ganz normal. Oftmals hängt es auch mit den Genen der Mutter oder Großmutter zusammen, an denen du dich etwas orientieren kannst. Aber auch die Körpergröße und das Körpergewicht können dabei eine wichtige Rolle spielen. Genauso kann natürlich auch eine Entwicklungsstörung vorliegen. Ob das aber der Fall ist, kann nur ein Arzt feststellen.

Jedes Mädchen (und auch jeder Junge) entwickelt sich zeitlich etwas anders. Du bist vielleicht einfach nur ein wenig später dran und gehörst vielleicht zu den klassischen "Spätzündern", was jetzt aber nicht wirklich schlimm ist, solange sich dein Körper in den nächsten Monat noch weiter entwickelt. Wie stark sich deine Brüste aber noch entwickeln werden, ist natürlich per Ferndiagnose schwer zu sagen.

Sind bei dir denn bereits Schamhaare vorhanden? Und konntest du schon erster Anzeichen der Periode bei dir entdecken zum Beispiel durch Weißfluss in deiner Unterhose?

Ich würde dir empfehlen, vielleicht einmal die J1 Untersuchung bei deinem Kinderarzt oder Hausarzt machen zu lassen. Mit 13 Jahren hast du auf jeden Fall noch Anspruch an dieser teilzunehmen. Das wäre vielleicht ideal um sicherheitshalber deinen Entwicklungsstand einmal überprüfen zu lassen. Ein Arzt würde dir dann bestimmt sagen können, ob sich bei dir alles normal entwickelt hat und wie viel du noch etwa wachsen wirst. Ich habe die damals mit 14 Jahren machen lassen und fand es ganz gut, so einen kleinen aktuellen Überblick über den eigenen Körper bekommen zu haben.

Habe aber generell einfach noch etwas Geduld mit deinem Körper. Es kann sich noch jede Menge bei dir verändern und wachsen. Ich habe zum Beispiel mit 14 Jahren auch noch einmal einen kleinen "Schub" bekommen. Du kannst dir also auf jeden Fall noch etwas Hoffnung machen. Wenn andere Mädchen aus deiner Klasse schon weiter entwickelt sind als du, dann darfst du diese nicht als Maßstab nehmen. Du kannst schließlich überhaupt nichts dafür, dass dein Körper sich anders oder einfach nur etwas langsamer entwickelt als bei den anderen. Lass dich von den dummen Sprüchen und Kommentaren bitte nicht aus der Ruhe bringen.

Und sogar wenn deine Brüste nie richtig groß werden sollten, dann ist das auch nicht schlimm. Du musst dann einfach die Vorteile daraus mitnehmen, zum Beispiel, dass deine Brüste beim Sport nicht so stark auf und ab hüpfen und dadurch auch kaum oder gar keine Schmerzen verursachen können. Noch ein Vorteil ist, dass die Wahrscheinlichkeit einmal einen Hängebusen zu bekommen, bei dir eher sehr gering sein dürfte.

Wie du siehst, ist also nicht alles schlecht mit einer kleinen Brust. Und deinem späteren Freund wird dies auch mal egal sein. Viele Jungs finden kleine Brüste sogar sehr attraktiv ;-) Davor darfst du also keine Angst haben.

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte und wünsche dir alles Gute! Solltest du noch Fragen haben oder Hilfe benötigen, kannst du mir natürlich auch gerne jederzeit eine Freundschaftsanfrage schicken und mir dann eine persönliche Nachricht senden :-)

Liebe Grüße

"ihr habt schon Brüste ? Braucht ihr sie bereits zum Stillen weil ihr Teeny Mütter werden wollt ?

Meine werden sich auch noch bilden, abhängig von Mutter Natur, sprich wie sie das plant. Dies liegt aber nicht in meinem Zutun.

Ebenso lag es nicht an euch, da es in euren Genen dass von euren Eltern stammt, geschrieben steht.

Nun brüstet ihr euch auf über eine Sache die ihr nicht bewusst verursacht habt."

Ich sags mal so, wo nicht viel ist, kann nicht viel hängen. Die die in dem Alter schon mortz Dinger haben, sehen mit 40 nicht mehr so dolle aus. Qualität statt "Quantität".

hallo, dagegen kannst du leider gar nix machen, das ist der lauf der natur. nimm dich so an wie du bist. wenn du magst kannst du dir ja die haare länger wachsen lassen. aber wenn du kurze haare lieber magst ist das ok

Ich finde lange Haare halt zu aufwändig deshalb hab ich kurze;)

0
@LlamacornyY

Ist doch ok, aber vergleich dich nicht mit anderen, du bist so wie du bist

1

Ich würde erstmal abwarten. Falls du mit 16 Jahren immernoch nicht in der Pupertät bist, würde ich zum Frauenarzt gehen.

Was möchtest Du wissen?