alle gedanken aufschreiben da cih denke ich vergesse sie vllt.

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich finde auch, Du solltest ruhig so eine Art Tagebuch oder Tage-Notiz-Buch schreiben. Da kannst Du auch einfach stichwortmäßig notieren, was Dich beschäftigt, vielleicht auch Deine Gedanken sortieren, z.B. nach zu erledigende Aufgaben, Ideen für Freizeit, Infos bsorgen usw. Was spricht dagegen ??? Damit räumst Du sozusagen Deine Gedanken auf, ich finde das voll in Ordnung. Denn wenn die Gedanken überquellen und man nur noch ein Chaos-Gefühl hat, tut das auch Dauer sicher nicht gut :-) Also, warum nicht ??

Ich halte das für garkeine schlechte idee. Ich kenne dieses problem, habe das auch, aber anders als du führe ich selbstgespräche, ich spreche das was ich denke, wenn ich allein bin aus, damit es sich besser in meinem kopf verfestigt, das hat bisher meißt gut geholfen, aber leider denken dann viele man sei verrückt, das man aber nur versucht dinge besser zu verinnerlichen, das weis keiner.

Das sind einfach manchmal so viele Dinge die man sich vornimmt ,dass weniger wichtige dann vergessen werden. Ans Snowboarden erinnerst du dich schon wiieder zur richtigen Zeit: im Winter Ist also nicht so schlimm..

wie alt bist du den? also im alter ist sowas normal aber das mit snowboardenfahren ist schon bischen extrem.

Meine Kinder würen da sagen: Alzheimer lässt Grüssen!! wenn Du nas Snowboarden denkst, oder eben nicht vdaran Denkst, dann kannst Du ja noch nicht so alt sein! Also, was sollen denn wier Aelteren semester sagen! g.Elizza

Wie wärs mit Tagebuch führen?

Montag aufstehen, nicht vergessen . (bitte mitschreiben)

ist nicht weiter schlimm, das machen viele hier. sie nennen es dann kurioserweise"gute frage" .. tuhe ruhig weiter machen...

Was möchtest Du wissen?