Alle freunde wenden sich von mir ab?

7 Antworten

Entschuldige Dich bei Deinen bisherigen Freundinnen, auch wenn Du glaubst, im Recht zu sein. Deine Maßstäbe müssen nicht die der anderen Menschen sein. Wenn Du es schaffst: Kurz vor Unterrichtsbeginn (mit Lehrer vorher absprechen) sich vor die Klasse stellen und sinngemäß folgendes sagen:"Ich habe gemerkt, dass ich mich gegenüber vielen Leuten in dieser Klasse in der letzten Zeit ziemlich schlecht benommen habe. Ich habe darüber nachgedacht und es tut mir sehr leid. Ich will versuchen, mich zu ändern und bin dankbar dafür, wenn ihr es mir sagt, falls ich wieder Mist bauen sollte". So etwas zu tun, ist sehr schwer. Ich habe es auch einmal durchstehen müssen. Aber Du wirst Dich danach besser fühlen. Auch wenn Du nicht alle Freundinnen zurückgewinnen solltest, einigen wird es doch imponieren, dass Du zu so einer Erklärung den Mut gehabt hast.

Anscheinend hast du einige verletzt und sie haben die Nase voll von dir. Ich waere froh um die Rückmeldung und würde versuchen künftig ein netterer und besserer Mensch zu sein. Ich gehe davon aus, dass es auch dein Ziel ist ein besserer Mensch zu sein. Anderen eine schlechte Zeit ohne Grund zu bereiten, ist nichts worauf man stolz sein kann-es ist rücksichtslos und egoistisch. Also sei etwas witziger sarkastisch und weniger verletzend damit oder lass es ganz, falls das das Problem ist. 

Deshalb rede mit ihnen. Ich muss allerdings sagen, dass ich das deine Freunde, nett gesagt, kein grosses Fingerspitzengefühl gezeigt haben.

Normal waere erst einmal miteinander zu reden und auf einen Misstand hinzuweisen. Und halt jedes Mal seinen Unmut mehr oder weniger sanft zu zeigen.

Wie im Text schon stand habe war ich immer nur im positiven Sinn sarkastisch.Normal hatte auch nie jemand ein Problem damit.

0
@Debbie321

Ich schreibe ja frag nach, ob es das ist. 

Du hast so gefragt, als wenn es das waere.

0

Tja, da hat man eine Persönlichkeit und dann ist alles Schße. Und die Schulpsychologin meint, ich soll mich für andere ändern.

Das muss sie leider. Eigentlich hat auch sie mal was anderes gelernt, aber in der Schule gilt nur eins: Anpassen! Wer sich nicht anpasst, geht unter und ist nicht gesellschaftsfähig und wird im Beruf aufmüpfig sein und  dann arbeitslos. 

Also hast Du die "Wahl": Entweder bist Du Du selbst oder Du wirst ein Angepasster. Das wird Dir in der Schule unheimlch helfen, dann hast Du Freunde, gute Noten und bist allgemein anerkannt - auch bei den Schwiegermüttern. Bei mir nicht. Ich mag Persönlichkeiten.

Aber die Gesellschaft leider nicht. Naja, die meisten nicht, von denen Du abhängig sein wirst.

Deshalb wähle: Persönlichkeit oder Verbiegung.


Ich bleibe lieber so wie ich bin.

0
@Debbie321

Du wolltest einen Rat und ich habe Erfahrungen. Nimm es oder lass es. Oh, Du hast eine Menge Deines Kommentares gelöscht ...

0
@AriZona04

Ja habe ich.Weil ich keinen beleidigen will bzw. ich nicht mehr zu sagen habe.Ich wollte Rat.Darin wie was ich machen kann OHNEHIN mich zu verändern.Ich habe gedacht das würde man verstehen aber ich denke wir leben echt in einer Zeit wo es heißt anpassen oder Mobbing

0
@Debbie321

Du hast es erfasst. Leider. Toleranz wird noch sehr klein geschrieben ...

0

Was möchtest Du wissen?