Alle denken ich währe so eine verwohnte bonze!

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Nadine,

Es wird immer wieder Menschen geben die nicht soviel Geld haben. Natürlich können diese sich nicht soviel leisten; auch werden sie nicht alles von ihren Eltern bekommen.

Auf eine Privatschule zu wechseln desswegen finde ich übertrieben. Du musst umgehen lernen damit, denn  in deinem Leben wird es mit Sicherheit noch häufiger zu solchen Situationen kommen. Vielleicht ist es eine Hilfe wenn du dir denkst das deine wahren Freunde dich so mögen wie du bist; egal ob deine Eltern Geld haben oder nicht. Und an diese solltest du dich auch halten. Schließlich machst du ja auch keinen Unterschied bei denen die Eltern weniger an Geld haben. Bei dem nächsten Spruch der dir an den Kopf geknallt wird, sag einfach das es auch nichts an deiner Person ändert ob deine Eltern Geld haben oder nicht. Du bist und bleibst du.

Wünsch dir alles Gute

Lg

Du wirst immer im Leben auf den "Neid der Besitzlosen" stoßen.

Wie sollen sie sich auch verhalten? Immer mehr Familien krebsen am Rande des Existenzminimums, da macht man sich (leider) als Besserverdiener keine Freunde.

Solange Du nicht das Geld Deiner Eltern ständig als Thema hast, und alle Dinge, die die anderen sich gerade eben so leisten können, als "billig" abtust, eckst Du auch nicht an.

Heutzutage ist es schon fast peinlich, wenn man seinen Kindern etwas ermöglichen kann. Und da die anderen Kinder nicht artikulieren können, daß sie es eigentlich auch gerne so hätten, reagieren sie mit Bissigkeit und Boshaftigkeit auf Deine Sachen.

Mein Sohn hatte in Etwa die gleichen "Probleme", seit er nicht mehr erzählt, was wir machen, was mein Mann arbeitet, ob wir  Auto oder Autos haben, geht es besser.

Ich antworte wahrscheinlich zu spät, aber vielleicht liest du es ja heute noch. Ich kann dein Problem nachvollziehen. Ich habe genau das gleiche miterlebt. Ich habe immer versucht zu vermeiden dass meine Freunde zu mir kommen, aus dem gleichen Grund. UND: ich war schon auf einer Privatschule. Das ist schwer, ich war auch 14. Jetzt bin ich 21 und es hat sich nichts geändert. Man muss lernen darüber zu stehen. Ich höre immer noch dumme Kommentare. Es wird immer Menschen geben die dir nichts gönnen. Aber ich habe gemerkt, dass man sich selbst fragen sollte: wäre ich nicht genauso? würde ich nicht vielleicht auch neidisch sein und dem Luft machen mit gemeinen Kommentaren? Vielleicht würde ich das. Ich habe mir z.B heute 2-3 neue Dinge gekauft. Morgen ist Mädelsabend. Ich werde nicht sagen dass ich mir eine bestimmte Tasche gekauft habe, weil ich weiß dass die anderen sich diese nicht leisten können. Früher hätte ich es vor lauter Euphorie erzählt und mich dann gewundert warum mich alle böse anschauen. Das wird immer so sein. Wenn du mir dir im Reinen bist, also z.B weißt dass du eine "gute Tochter" bist. Dich in der Schule anstrengst, respektvoll deinen Eltern gegenüber bist etc. solltest du einfach zu dem stehen was du/ihr hast. Neid macht nur keine Freunde, also bemühe dich immerzu nicht anzugeben. Es ist manchmal ein Eiertanz, im Ernst, ich finde es oft genug lächerlich. Aber es ist es wert.

eltern spielen lotto..casino etc

hallo meine eltern spielen lotto und ich finde das einfach nur dumm. meine eltern haben nur noch schulden (kommt mir zumindest so vor) mein vater und meine mutter gehen auch zu casinos was ich auch total hasse. ich kanns einfach nicht verstehen, denken die wirklich, dass sie viel geld gewinnen werden? immer wenn ich meine mutter darauf anspreche wird sie sofort energisch und meint ich gönne ihr nie was und rede nur negativ.. mich nervt es nur noch wie sie mit geld umgehen .. wenn das monatsgeld da ist tun sie so als ob sie im luxus leben würden essen nur noch draußen etc. und nach paar tagen ist nichts mehr übrig. d.h sie sparen nie. was soll ich machen?!

...zur Frage

Ich schäme mich dafür, dass meine Familie Geld hat?

Hallo, Meine Eltern haben Geld. Wir sind nicht reich aber es reicht für mehrere Autos, teure Urlaube, Kleidung etc. wir leben in keiner Villa oder ähnlichem aber wir haben definitiv genügend Geld. Meine Eltern arbeiten dafür, ist also kein Erbe oder ähnliches. Ich habe viele Freiheiten, und kann auch viel reisen wofür ich unglaublich dankbar bin. Aber: langsam ist es mir unangehnem Freunde mit nach hause zu bringen. Ich will keine "Bonze" oder ähnliches sein. Überall liegen hier die Spielsachen meiner Schwester rum (und es sind wirklich sehr viele), der Garten mit wirlpool und meine Geschwister die gerne Geld für teure Kleidung ausgeben. Geld, dass meinen Eltern gehört. Ich selber bin ein extrem bodenständiger Mensch, ich weis dass man für seinen Erfolg arbeiten muss, kaufe selten teure Kleidung. Ich bin meinen Eltern sehr dankbar für alles was sie für uns tun, aber irgendwie schäme ich mich. Ich will keine Freunde mehr mitbringen und bin selber auch oft irgendwo an schönen Plätzen oder bei Freuden.

Geht es jemanden von euch ähnlich? Und was kann ich tun damit ich aufhöre mich dafür zu schämen?

Dankeschön an alle!

...zur Frage

Können mir meine Eltern einfach mein Geld vorenthalten?

Ich habe mit meinen Eltern eine Art Taschengeld-Vertrag ausgemacht. Demnach bekomme ich 170€ im Monat, was erst einmal extrem viel klingen mag (ich bin 15). Dennoch muss man beachten, dass ich auch wirklich ALLES, außer das Essen, was meine Eltern kochen und halt mein "Obdach", davon bezahlen muss, sprich: Schulsachen, Schuhe, Kleidung (und ich wachse noch), Essen in der Mittagspause, Freizeit... Jetzt hat mir mein Vater, weil ich mich wohl ihm nach nicht korrekt verhalten habe,ohne Vorwarnung einfach 100€ davon in diesem Monat abgezogen. Da ich mir letzten Monat bereits Sommerklamotten (alle die jetzt denken, ich bin so eine, die ihr ganzes Geld für teure unnötige Markenklamotten raushaut, muss ich leider enttäuschen) gekauft habe, die ich teilweise gegen das Geld auch wieder umgetauscht habe und auch verschiedene Geburtstagsgeschenke kaufen musste, bin ich auf dieses Geld angewiesen und demnach jetzt schon so gut wie pleite. Diverse Entschuldigungen und sachliche Argumentationen mir das Geld dich bitte wiederzugeben schlugen fehl, was bei meinem Vater allerdings auch nicht anders zu erwarten war. Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Kann mein Vater das wirklich einfach so machen, und habt ihr eine Idee was ich tun kann. Lg

...zur Frage

Klassenausflug verbieten und wie protestieren?

Mein kleiner Bruder geht in die zweite Klasse und die Klasse möchte nun einen Ausflug starten, erstens soll es ins Schwimmbad, was Ich gut finde und zweitens sollen sie dann zu McDonalds essen. Was ich absolut nicht gut finde. Ich finde es absolut unverantwortlich von der Schule kleinen Kindern ein derartiges Essen zuzumuten und es gut zu reden. Mein Vater verbietet meinem Bruder bereits den Besuch und auch andere Eltern verbieteten ihren Kindern den Besuch. Das ging mittlerweile so weit das ein gutes drittel der Klasse nun den Ausflug nicht vollständig mitmachen kann. Zusammen mit den anderen Eltern machten wir den Vorschlag, dass die Kinder woanders essen können wo es Gesund und Halal ist und kein Fertig essen von Masthaltung. Doch die Schule stellt sich Diskussionen quer und daher wollen lehnen wir den Ausflug komplett ab und werden diesen aus Prinzip nicht bezahlen. Es ist auch eine Demonstrationen vor der Schule geplant und ein Kontakt an die Zeitung. Welche Möglichkeiten gibt es noch?

...zur Frage

Schule zahlt Geld für verpassten Ausflug nicht zurück - was tun?

Die Lehrerin meines Sohnes kam Anfang des Halbjahres auf die sensationelle Idee, mit der Klasse einen Ausflug in einen Freizeitpark zu machen. Ich war grundsätzlich dagegen weil dies nun in keinster Weise mit Schule und Lernen zu tun hat - außerdem sollten wir auch schön das ganze bezahlen (40 Euro für Eintritt und Bus). Ich hab versucht es meinem Sohn auszureden (ich hätte ihm auch eine Entschuldigung geschrieben und wäre mit ihm stattdessen ins Kino gegangen) , aber er wollte da unbedingt hin und ich habe notgedrungen bezahlt. Der Ausflug war für Mittwoch nach Pfingsten angesetzt (letzte Woche). Mein Sohn bekam letzten Montag Magen Darm und "leider" fiel der Ausflug damit flach.

Jetzt das Problem: ich bekam nur 24 Euro erstattet, die Lehrerin sagte dass ich das Geld für den Bus nicht erstattet bekomme da dieser im Voraus bezahlt worden ist.

Die Frechheit: die mitfahrenden Lehrer haben einfach ihre Gebühren auf die Schüler umgekehrt und sind für lau mitgefahren.

Ich sehe das alles nicht ein. Wie komme ich an mein Geld? Ich sehe doch nicht ein, teure Spaßveranstaltungen zu bezahlen, an denen mein Sohn wegen Krankheit nicht teilnehmen konnte!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?