Alle Datein öffnen sich mit Windows Media Center?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist im Grunde relativ simpel..

..um zunächst die Standardzugriffe für WinRar wiederherzustellen, öffne WinRar und begib dich in die Einstellungen (STRG+S), wähle hier den Reiter 'Integration' und wähle die Dateitypen, die es lesen soll. Auf OK gedrückt und zumindest diese Dateien sind wieder richtig zugeteilt.

Für alle anderen Dateien gibts zwei Möglichkeiten:

a) nimm dir die Datei her, die du wieder richtig zuweisen möchtest mache wieder einen Rechtsklick drauf. Wähle hier 'Öffnen mit..' und dann die Option 'Standardprogramm auswählen'. Nun wird dir eine Liste mit den vorhandenen Programmen angezeigt, die installiert sind.

Oder aber du wählst über 'Durchsuchen' selbst den Pfad zum Programm aus, das du verwenden willst. Und wenn der Haken unten links bei 'Dateityp immer mit dem..' gesetzt wird, merkt sich Windows diese Einstellungen auch. So müsstest du nun mit jedem weiteren Dateityp vorgehen, den du neu zuweisen willst. Das Media-Center kann normalerweise nur Bilder, Audio und Video öffnen.

b) Drücke die Windows-Taste und gib 'Standardprogramme' ein.. es werden dir im Startmenü zwei Treffer angezeigt (normalerweise). Den Eintrag 'Standardprogramme festlegen' wählst du nun aus.

Es wird nun eine Liste von Programmen angezeigt. Wähle hier nun das Programm aus, das du bearbeiten willst und klicke anschließend 'Standards für dieses Programm auswählen'. Es werden nun alle Dateitypen angezeigt, mit denen das Programm umgehen kann. Es steht dir hier frei, zu entscheiden, welche das Programm nun öffnen darf oder nicht.

Wenn du also willst, dass das Media-Center keine Mediendateien mehr öffnen soll, dann wähle alle Dateien ab. Natürlich müsstest du dann einer anderen Software die Dateien zuordnen. Klicke also auf 'Speichern' und suche das Programm aus, das stattdessen herhalten soll und setze dann einfach die passenden Haken.


Eine Option c) fällt mir noch ein: wähle mal die Option 'Programmzugriff und Computerstandards festlegen' aus und klicke auf 'benutzerdefiniert'. Erweitere diese Auswahl über die beiden Pfeilchen rechts und sieh dir an was das System dir anbietet: hierzu muss ich nicht groß erklären, die Otionen sind eindeutig. ;o)

Und eine letzte Möglichkeit d) kommt mir auch noch in den Sinn. Starte das Programm deiner Wahl. Dort findet sich definitiv ein Punkt in den Optionen, der dich einstellen lässt, mit welchen Dateitypen die Software umgehen kann bzw. arbeiten soll.

Eine der Möglichkeiten wird in jedem Fall funktionieren.. viel Erfolg. ;o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?