Alle Asiaten sind doch gleich... Asiaten = Chinesen

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

dass man angehöriger einer anderen volksgruppe schlechter unterscheiden als die der eigenen kann, liegt an der mangelnden erfahrung und kommt in anderen teilen der welt genauso vor. eigentlich sollte in der heutigen zeit bekannt sein, dass es ausser china noch andere länder in asien gibt. aber china scheint für viele eben prototypisch zu sein - vielleicht doch aufgrund mangelnder erfahrung, vielleicht auch aus bequemlichkeit beim denken.

Das liegt daran, dass der typische Westeuropäer über die asiatischen Ländern einfach nicht genug weiß und sich dort nicht auskennt. China ist häufiger in der Zeitung, in Filmen, in Diskussionen vertreten als Vietnam, daher ist China als asiatisches Land hier noch viel bekannter als Vietnam.

Die Leute wissen eben einfach nicht viel über asiatische Länder. Sie halten sich dann an dem, was sie wenigstens ein bisschen kennen (China) und ordnen dich in diese Richtung ein.

Wenn du mit jemanden sprichst, der sich mit deinem Land intensiv beschäftigt hat oder schon einmal dort war, dann ist die Chance viel höher, dass du von ihm eine qualifiziertere Einschätzung bekommst.

Es liegt also am Unwissen.

Ich weiß nicht, wie das in Vietnam ist. Redet man dort eher über Europa, oder unterscheidet man dort häufig zwischen den einzelnen Staaten? Gehört es dort zum Allgemeinwissen, dass Europa in der Krise steckt oder macht es für einen Vietnamesen einen Unterschied, dass Griechenland und Spanien stärker unter Finanzdruck stehen? Gehört es in Vietnam zum Allgemeinwissen, dass man zuordnen kann, in welches Land welche Stadt gehört?

Einem Europäer wird die Zuordnung asiatischer Städte sehr schwerfallen. Ein Asiate hat es mit der Zuordnung vielleicht einfacher, weil in importierten Filmen und in der Literatur die verschiedenen Länder differenzierter herausgearbeitet sind. Wer weiß nicht, dass London in England liegt? Kulturprodukte, die solches Wissen vermitteln, werden in Europa selten aus dem asiatischen Raum importiert und konsumiert.

Hier in Europa gehört es (leider) nicht zum Allgemeinwissen, die asiatischen Länder unterscheiden zu können. Viele wissen gar nicht, dass es außerhalb von China und Japan noch "asiatisch aussehende" Menschen gibt. Dieses Unwissen ist der Grund.

Bonbonique 24.08.2012, 13:53

Gute Antwort :)))

0

Die meisten Leute treffen auf wesentlich mehr europäische Gesichter als auf asiatische, d. h. sie sind mit den Unterschieden asiatischer Gesichter nicht so vertraut. Daher scheinen einem die asiatischen Gesichter einfach ähnlicher. Das ist ein ganz normaler Lernprozess. Das ist mit anderen Sachen ganz genau so. Nimm Kunst - wenn du dich nicht damit beschäftigst, sehen für dich viele Bilder gleich aus, wenn du länger da bei bist, weißt da auf einen Blick, aus welcher Epoche, aus welchem Land und von welchem Maler ein Bild ist. Oder Antikes: Anfangs sehen alle Tonvasen oder alle Tempel gleich aus, desto mehr du dich mit ihnen beschäftigst, desto genauer kannst Du sie unterscheiden. Am Anfang sagst du vielleicht "Das ist ein Tempel, das ist einfach ein Gebäude, da stehen Säulen vor" - und nach ein paar Jahren siehst du sofort, dass das ein minoischer Tempel aus dem xx. Jahrhundert ist, der wahrscheinlich dort und dort steht.

Und China ist nunmal das bevölkerungsreichste ostasiatische Land.

Sorry aber wir Europäer kennen uns halt in diesem Teil der Welt nicht so aus. Und China ist nunmal das bevölkerungsreichste und einfach bekannteste asiatische Land. Sogut wie alle Asiaten haben dunkle Haare und halt "andere" Augen. Da passiert eine Verwechslung sehr schnell. Und mal ganz ehrlich, wenn zwei europäische Kinder durch Vietnamm laufen denken betimmt auch viele Vietnamesen, dass es Geschwister sind.

die fern östliche kultur denkt exakt das selbe über "uns" bzw die europär,also das sie ebenfalls alle gleich aussehen

das liegt daran das sich das hirn an unsere gesichtsform/strucktur gewöhnt bzw spezialisiert hat,erwachsenen können auch nicht die gesichter von tieren unterscheiden,babies schon,aber irgendwann verlernen sie das wieder,weil diese fähigkeit im leben nicht von nutzen ist.würde das kind unter tieren aufwachsen,so könnte dieses mühelos unterscheiden welches gesicht welchem tier gehört

Ich kann verstehen, dass dich das stört.

Allerdings ist das tatsächlich keine böse Absicht. Es gibt Studien die belegen, dass wir nur Merkmale unterscheiden können, die wir im Kindesalter sehen. Alles andere wird aussortiert. Babys können sogar Lemuren am Gesicht unterscheiden. Das lässt aber im Laufe der Zeit sehr schnell nach.

Wenn also ein Mensch im frühen Kindesalter keine Asiaten sieht, hat er später Schwierigkeiten asiatische Gesichtszüge zu unterscheiden.

BabaBaby 24.08.2012, 13:45

Genau so ist es! DH

0

Ich müsst ja nicht alle Asiaten unterscheiden können, aber was mich hält stört ist, dass fast so gut wie alle, Asiaten als Chinesen bezeichnet ^^ Was man wissen sollte ist, dass Asien nicht gleich China ist... Also mehrere Länder haben wir schon.

für uns schon. ich könnte nicht vom Äußeren eine Vietnamesin von einer Chinesin unterscheiden. genausowenig kannst DU doch sicher einen Deutschen von einem anderen Westeuropäer unterscheiden

Sorry, oben ist ein Rechtschreibfehler! Bei dem Satz: Meine beste Freundin ist Chinesin und viele können uns nicht unterscheiden und denken, OB wir Geschwister sind... da kommt statt "ob" das "dass" rein....

Weil die Menschen ignorant und dumm sind..

Ich finde man sieht schon unterschiede bei Asiaten, zB der Hautton oder ähnliches

BabaBaby 24.08.2012, 13:55

Das hat weniger mit Ignoranz oder Dummheit zu tun.... siehe die Antworten von Danip2212, DocShamac und FataMorgana2010.

0

Ich glaube, weil China von den Asiatischen Ländern am großten und am bekanntesten ist..

boa sowas regt mich immer auf wenn manche Leute keine Ahnung haben und dann einfach so dumme sachen sagen xD Ich glaube es liegt einfach an ihrem Unwissen das es noch andere Asiaten gibt außer Chinesen und Japaner -.- .... meine Familie kommt aus Kasachstan aber weil niemand viel über Kasachstan weiß werde ich immer als Russin bezeichnet nur weil die Sprache die selbe ist -.- ... macht mir zwar nicht viel aus ist aber irgendwie trotzdem falsch xD und es wird für immer so bleiben das manche Leute wenn sie einen Asiaten sehen sofort denken es wäre ein Chinese -.-

Das liegt vielleicht daran das in den meisten chinesischen Restaurants oder Sushibars, Vietnamesen arbeiten.

das gleiche sagen die asiaten bestimmt auch über uns ^^

ist halt klischee denken, der rest der welt denkt auch das deutschland nur aus bayern besteht

Es gibt aber auch unverschämte Leute, die meinen das alle Asiaten "Schlitzaugen" haben. Mir wurde mal sowas gesagt: "Boah, wieso hast du keine Schlitzaugen?Du bist doch Asiate!"

Oh wow genau wie bei mir, ich viet, bf chinese... es wird erst manchmal in der schule zum problem ^^'

Soweit ich weiß, leben in China die meisten Asiaten. Wahrscheinlich deswegen.

Und wie sunblossom schon schreibt, es ist für uns Europäer rein optisch sehr schwer zu unterscheiden, ob ein Japaner, Chinese, Koreaner, Vietnamese..... vor einem steht.

BabaBaby 24.08.2012, 13:43

Wir Europäer achten zur Unterscheidung nämlich auf andere Gesichtsmerkmale als Asiaten.

Für die meisten Asiaten haben wir Europäer zum Beispiel alle nur große Nasen und helle Haare. Der Rest "verschwimmt" irgendwie im Hirn. ^^

0
Danip2212 24.08.2012, 14:44
@BabaBaby

Die meisten Asiaten leben in Indien. Allerdings haben Inder ja einen anderen Teint und sind daher deutlich zu unterscheiden.

0
BabaBaby 24.08.2012, 21:47
@Danip2212

Ah stimmt das sind ja auch Asiaten! Wegen der anderen Optik (Unterscheidbarkeit) hab ich die gar nicht mitgezählt, wieder so ne Sache. =)

0
Flardrak 24.12.2015, 17:08
@BabaBaby

BabaBaby nicht nur Inder?! Man muss da schon ganz Südasien mitzählen, denn alle hiervon sind auch Asiaten. Indien, Pakistan, Bangladesh, Nepal, Sri Lanka und Bhutan. Wenn dann alle. Sonst ist es ja das gleiche als würde man sagen China=Asiaten wie in der Fragstellung.

0

Was möchtest Du wissen?