Alle 4 Weisheitszähne auf einmal - Schmerzen danach?

4 Antworten

Viel Glück erstmal.

Ich habe das auch machen lassen (müssen), ebenfalls (wie bei Dir) mit Zerschneiden der unteren Weisheitszähne in situ, weil Kiefer zu klein. Die OP selbst ist - wie Du ja selbst schreibst - recht simpel. Man schläft ein und wacht einige Zeit / ein paar Stunden danach wieder auf. Die Schmerzen sind dann erstmal noch betäubt, werden aber im Laufe des Tages stärker. Üblicherweise geben Dir die Ärzte Tabletten für die ersten Tage mit, bitte mit Vorsicht einnehmen. Bitte zudem unbedingt einen Abholer einplanen, weil Du nach der OP noch einige Zeit etwas traumtänzerisch sein wirst. In den nächsten 3 Tagen wirst Du vor allem in den Kiefer- und Kaumuskeln Starre und Schmerzen empfinden, weil die durch die OP recht überdehnt bzw. versteift (Spreizer) sind. Eis essen geht gut :-), Suppe geht auch, aber zuerst bitte ganz milde temperiert (wie Babynahrung). Auf keinen Fall Salat (Essig!), und auch keine säurehaltigen Stoffe wie Fruchtsäfte o.ä. einnehmen. Auch nicht in die Sonne legen (sofern zutreffend), weil das zu Blutungen in den Mundraum führen kann. Vorsichtiges Putzen der Zähne mit einer ganz kleinen und weichen Bürste ist gut, eine Munddusche wäre auch zu überlegen.

Das Ganze dauert so 3 - 4 Tage, danach geht es meistens schon wieder. Nach 1 Woche ist es eigentlich erledigt.

Besorg dir morgen vor der OP noch Babybrei zum Essen. Geh durch die Supermarkt und kauf dir Dinge die man nicht kauen muss oder die man zerquetschen kann mit der Gabel :). Trink nur Wasser oder umgesüßten Tee. Du wirst die ersten 1-3 Tage Probleme haben mit dem Zähne putzen, deswegen solltest du es vermeiden süßes Zeug zu trinken oder zu essen.

Denn du wirst vielleicht Schmerzen haben beim kauen die ersten Tage. Wenn du etwas trinken willst, dann trink so viel wie möglich auf einmal und nicht alle paar Minuten etwas. Genauso mit dem Essen. Wenn du was isst, dann versuche so viel wie möglich zu essen damit dann erst mal ein paar Stunden ruhe ist. (Außerdem brauchst du eine gute Grundlage im Magen für den Fall, dass du Schmerztabletten nehmen musst. Die gehen auf Dauer auf den Magen.) Denn trinken und Essen ist absoluter Stress im Mund nach so einer OP.

Kauf dir eine Mini-Kinderzahnbürste, mit der kannst du dir ganz vorsichtig die Zähne putzen. Es kann aber sein das du deinen Mund kaum aufbekommst. Je kleiner die Zahnbürste desto angenehmer für dich.

Außerdem solltest du dir noch Clorhexamed kaufen in der Apotheke und ganz vorsichtig damit spülen nach dem Essen. Das Zeug sorgt dafür das sich nichts entzündet. Du kannst es mit ein bisschen Wasser mischen.

Kauf die Kühlpads falls du keine hast!

Schaufel dir Zeit frei. Nimm dir die nächsten 2-3 Tage nichts vor. Nicht schwer schleppen, nicht anstrengen, keine Termine.

Alles gute :).

Hey :)

Vollnarkose ist die beste Entscheidung die du treffen kannst und erspart dir mein Erlebnis :)

http://www.gutefrage.net/frage/zahn-trauma

Da sind tolle Tipps dabei von Vivi :)

Ich wünsche dir alles Gute!

Danke für die Antwort :) Das werde ich mir mal durchlesen

1
@Franke94

wie lange ist man in der regel krank geschrieben?

0
@Franke94

ich war gar nicht krank geschrieben, denn ich hatte Ferien... ich würde dir aber empfehlen, dir eine Woche zum genesen einzuplanen. Ich hatte allerdings durch die Op dannach direkt ne Mandel und Nebenhöhlenentzündung :( Und besorg dir genug Essbares, und lass dir Schmerzmittel verschreiben. Ich habe nur 400 Ibuprofen nehmen sollen, es tat aber mir viel mehr weh, als das diese geholfen hätten.

1
@DeliriumTremens

Mein Zahnarzt meinte, dass ich Ibuprofen 800 bekommen werde, da eine Extraktion aller 4 Weisheitszähne sehr schmerzhaft sein kann und bei mir die unteren beiden Zähne zuerst in der Mitte getrennt werden müssen um herausgenommen werden zu können.

1
@Franke94

du liebe Zeit :/ klingt übel.

Du musst halt schauen, ob dir das reicht.... das Wichtigste ist eh das Kühlen. Das stillt auch den Schmerz und man schwillt nicht so an

1

4 Weisheitszähne werden raus operiert- Vollnarkose

Hallo ihr Lieben,

morgen ist es soweit, ich werde in Vollnarkose meine Weisheitszähne los. Der Arzt meinte das ganze dauert ca. 20 Minuten, danach müsse ich noch 2 Stunden zur Kontrolle bleiben und dann darf ich gehen. Nun bin ich auf der Suche nach einigen Tipps.

Ich nehme gegen die Schwellung schon homöopathische Kügelchen (gab mir meine Mutter). Diese sollte ich schon gestern einnehmen. Kühlen tuh ich nicht mit Eis, sondern einem kalten Waschlappen und Wassereis. Ich wurde noch NIE im Mund operiert und habe dementsprechend Angst.

Sind die Schmerzen auszuhalten? Habe ich überhaupt Schmerzen? Wie habt ihr euch gefühlt? Was hilft gegen die Angst? Wie lange hattet ihr Schwellungen/Schmerzen oder konntet nur weiche Sache essen?

Problem bei mir ist, dass ich gleich alle 4 raus bekomme. Meine Zähne sind noch im Kiefer und noch nicht draußen(auch nicht im Durchbruch)

Erfahrungsberichte und bitte Fragen beantworte:)

Danke euch :-) ANGST ..Laura :-)

...zur Frage

Drogen und bald eine Operation!?

Hallo erstmal, ich nehme seit knapp 3 Monaten Drogen und muss in ein paar Monaten "operiert" werden (Weisheitszähne, bekomme eine Vollnarkose) und ich traue mich nicht es dem Arzt zu sagen weil ich Angst habe dass es meine Mutter mit bekommt. Was tun?

...zur Frage

Vollnarkose selbst zahlen?

Hey ich werde bald operiert (Weisheitszähne) und muss die Vollnarkose selbst zahlen .. Bin 19 und in der Ausbildung .. Gibt es irgendwelche Möglichkeiten das es die Krankenkasse übernimmt ?

...zur Frage

ist es schmerzhaft sich die weisheitszähne ohne vollnarkose ziehen zu lassen?

...hat da vielleicht schon jemand erfahrung mit? und was kann man danach denn eigentlich essen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?