Alkoholverbot?! Fahrschule

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Für alle diejenigen die ein Fahrzeug lenken (also derjenige der einen Pferdewagen lenkt, derjenige der ein Fahrrad fährt, derjenige der auf dem Mofa/ Roller/ Motorrad fährt und lenkt, derjenige der am Steuer eines KFZ sitzt.

eine 0 Promille Regel gilt, wenn ich mich recht erinnere, für alle die in der Probezeit sind. Aber mal ehrlich, eigentlich sollte das für alle gelten.

Edit: Meinen Denkfehler hab ich grade selbst gefunden.

Unter 21 gilt die 0 Promille Regel Aber ehrlich gesagt wär ich froh wenn dies allgemein für alle gelten würde

0

Für die Fahrschulfrage gilt:

Alkoholverbot für alle unter 21J und für alle in der Probezeit.

Im echten leben gilt das nur für alles Führer eines Kraftfahrzeuges.

0.0 Promille Grenze ist auch falsch ^^

Hier mal der Gesetzesauszug

§ 24c Alkoholverbot für Fahranfänger und Fahranfängerinnen

(1) Ordnungswidrig handelt, wer in der Probezeit nach § 2a oder vor Vollendung des 21. Lebensjahres als Führer eines Kraftfahrzeugs im Straßenverkehr alkoholische Getränke zu sich nimmt oder die Fahrt antritt, obwohl er unter der Wirkung eines solchen Getränks steht. (2) Ordnungswidrig handelt auch, wer die Tat fahrlässig begeht. (3) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße geahndet werden.

So steht es im Gesetz und nichts mit 0.0 Promille

2 Sachen dazu.

1: Es steht explizit Getränke im Gesetzestext. Sollte ich mich mit Schnapspralinen (Kein Getränk) um den Verstand futtern so greift dieses Gesetz nicht da es kein Getränk im eigentlichen sinne ist.

2: Es steht im Gesetzestext "Wirkung eines solchen Getränks" Der letzte Gerichtsbeschluss gab an das eine Wirkung erst ab 0.2 Promille nachweislich ist. Sollte aber auch sonst keine Wirkung da sein, weil man z.b Gewohnheitstrinker ist, kann diese Grenze auch höher liegen.^^

Das entscheidet aber ein Gericht ab wann die Wirkung bei einem Gewohnheitstrinker auftritt mit hilfe eines Gerichtsmediziners ^^

Ich wäre auch dafür das es eine 0.0Promille Grenze gibt (Was aber nicht machbar ist da selbst im Apfelsaft Alkohol ist^^) für alle Fahrer.

Für Kraftfahrer in der Probezeit. Außerhalb der Probezeit darf man doch eine Promillegrenze von bis zu 0,4 haben. Ab 0.5 gibt's eine Strafe bzw. ab o.3 wenn man in einen Unfall verwickelt ist.

0,0 Promille gilt

  • -Für alle U21
  • -Für alle in der Probezeit

für alle anderen Fahrzeugführer gilt ein Limit von 0,05% solange es zu keinen Fahrauffälligkeiten kommt. Sollten solche entstehen, kann schon bei einem Alkoholwert von 0,03% Ärger drohen.

DH! Und für diejenigen die mit den %-Angaben Probleme haben sollten^^:

  • 0,03 % = 0,3 ‰
  • 0,05 % = 0,5 ‰
0

Stimmt beides, für alle unter 21 sowieso und wenn man älter und in der Probezeit ist besteht auch Alkoholverbot.

Für alle. Wenn Alkohol, dann kein Fahrzeug. Aber das sollte man wissen.

Da du die richtige ANtwort nicht kennst, solltest du deinen Führerschein vllt etwas auffrischen

0
@SuicideSquad

Ach komm, ich hatte den selben Denkfehler. Man denkt automatisch "Wenn Fahrzeug dann kein Alkohol" und dieser Gedanke zieht sich dann entsprechend durch die Antwort.

1
@SuicideSquad

Warum sollte ich den Führerschein auffrischen? Nur weil ich der Meinung bin das man nur fahren soll wenn man nichts getrunken hat. Und nur mal nebenbei, ich fahre kein Auto mehr.

0

Für alle Kraftfahrer

schätze da geht es auch um die Frage Suchtverhalten, die verdeckt hinterfragt werden soll, die Spielchen kennen wir.

Was möchtest Du wissen?