Alkoholtest und §

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn sie dich blasen lassen, dann tu es doch ganz einfach. Aber wenn sie dir dann das benutzte Mundstueck "andrehen" wollen, dann lehne das ab, weil du das nicht brauchst und auch nicht haben moechtest.
Es ist deren Aufgabe, das zu entsorgen, sie druecken sich aber meist davor, indem sie das von der betroffenden Person abziehen lassen, die es dann als Andenken behalten "darf". Natuerlich kann man das, wenn man moechte, auch behalten. Wenn die Polizisten das selbst entsorgen muessen, dann duerfen die das Mundstueck nur mit Handschuhen abziehen, muessen es in einen Plastikbeutel verstauen, der separat im Auto aufbewahrt wird, und diesen dann zurueck im Revier ebenfalls nach Vorschrift entsorgen. Das ist umstaendlich.
Lass dir nur nicht vormachen, dass du das Mundstueck nehmen MUSST, die wollen sich nur druecken. Und wenn das ein paar Mal passiert, dann wirst du wahrscheinlich wieder viel weniger blasen muessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Still
14.10.2011, 15:40

Wo hast du denn das mit der Mundstückentsorgung her? Klingt ja fast wie die Entsorgung von Krankenhausmüll ; - )

0

Die Polizei kann Dich so oft wie sie es für richtig hält, anhalten und kontrollieren.

Der Alkoholtest mit dem Blasen in ein Röhrchen ist freiwillig. Wenn der aber verweigert wird, oder die Polizei meint, dass eine Blutentnahme nötig sei, dann muss Du ihr folgen. Eine Verweigerung wäre strafbar.

In der Regel hält die Polizei nur diejenigen an, deren Fahrweise vermuten lässt, dass sie nicht fahrtüchtig wären. Oder es werden Kontrollen gemacht, wenn allgemein angenommen wird, es wären viele Autofahrer unterwegs, die Alkohol getrunken haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Still
14.10.2011, 15:41

Die Verweigerung einer Blutprobe ist nicht unter Strafe gestellt. Falls man sich jedoch körperlich zur Wehr setzt, wäre es ein Widerstand, der strafbar ist.

0

da kannst Du gar nichts machen.Sie haben die Berechtigung.Du solltest es einfach nicht mehr verweigern,sondern einen Alkoholtest vor Ort durchführen lassen,ansonsten kannst Du weiterhin ständig zur Blutentnahme.LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn ein Ordnungshüter den berechtigten Verdacht hat, dass du eventuell unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehst, dann darf er das, jawohl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Polizei hat nun mal das RECHT dich anzuhalten. Weigern kannst Du dich nicht, ansonten würden se etwas handgreiflicher werden, wenn Du dich wären würdest. Da steht das Gesetz voll hinter ihnen.

Ich rate dir. Wenn se dich anhalten und weisst, dass Du nix getrunkten hast, puste rein, hör dir das Gelaber an und bleib kuhl, und wenn alles durch ist gehste wieder deines Weges.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand muß den Alkotest machen ! Zur Blutentnahme , wenn entsprechende Tatsachen vorliegen , Schlangenlinie oder Fahne ( Ausfallerscheinungen )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

würde sagen dass ich grade schonmal angehalten wurde, funktioniert immer!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?