Alkoholproblem bei Nachbarn

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du nicht handelst dann wirst du es bereuhen, mein vater hat auch meine mutter geschlagen und zuviel gesoffen und ich leide noch heute darunter es wird nie weggehen ohne behandlung. bei mir ist es 20 jahre her bis ich mich getraut habe das jemandem zu erzählen. meine mutter und mein vatter rationalisieren das alles weg jeder auf seine art sie sind zwar seid vielen jahren getrennt aber meine mutter hat immer ihren hass auf meinen vater an mir ausgelassen warum weiß ich nicht. mir blieb zum schluss keine andere wahl als den kontakt zu ihr abzubrechen. die frau kommt nicht klar auch nicht mit alkohol und mein vater auch nicht und an deiner stelle würde ich das jugendamt informieren denn es ist schlimm wenn kinder so aufwachsen müssen. vielleicht rüttelt ein besuch des jugendamts die eltern wach oder zumindest die mutter. sowas sollte kindern nicht passieren und du musst was tun sonst hätte sich der kleine nicht dir anvertraut er braucht hilfe aber er ist nur ein kind und weiß nicht was er tun soll- ich kenn diese hilflosigkeit also bitte mach etwas

würde das jugendamt einschalten, kannst du ja auch anonym denke ich. wenn es um kinder geht würde ich schnell handlen, habe da auch schon erfahrung mit ( kenne jemanden). musst du halt als zeuge vor gericht aussagen.

Schwierig als Nachbar zu beurteilen, ob der Nachbar Alkoholiker ist ! Das kann nur jeder für sich selber tun. Deine Bedenken verstehe ich sehr gut und mein Rat an Dich wäre: Spreche den Nachbarn persönlich an, sage ihm unter vier Augen, daß Dich sein Trinkverhalten und die damit verbundene Agressivität sehr beunruhigt und Du Dir Sorgen um seine Familie machst.Bitte ihn, sich zu ändern, oft hilft das schon.Sollte er Alkoholiker sein, bist Du machtlos, da kann nur er etwas dagegen tun. Teile Frau und Kindern mit, daß sie jederzeit mit Deiner Hilfe rechnen können, das ist das sinnvollste. Ansonsten; denke an DEINE Familie !!

Gruß Chris dankbar genesende Alkoholikerin

Sind die Philippinen sehr gefährlich (Betrug)?

Guten Abend zusammen,

Ein guter Freund von mir möchte gerne ab Ende November in die Philippinen für ein halbes Jahr einreisen.

Er hat dort eine Frau im Internet kennen gelernt, die nach eigenen Angaben ein eigenes Geschäft hat.

Beide haben sich wohl auch schon ihre "Liebe" mehr oder weniger gestanden. Sie schreibt ihm, er solle nicht ihr Herz brechen.

Der Mann um den es sich handelt steht unter Betreuung und hat sowohl auch ein Alkoholproblem. Seine Betreuer werden ihm nach eigenen Angaben unterstützen und er nimmt derzeit verschiedene Arzttermine wahr um sich Impfungen geben so lassen.

Nun mache ich mir schon so meine Sorgen, welche Absichten die Frau haben könnte. Er ist an sich schon sehr leicht beeinflussbar und weiß nicht einmal wo er genau wohnen wird. Ob Wohnung, Hütte oder Haus, er lässt sich überraschen. Auch obliegt er der Vorstellung, dass beide im selben Bett übernachten werden... Gewissheit hat er jedoch nicht und er wird erstmal ein Zwischenstop nach Manila machen - bis er dann von dort aus wieder mit den Flugzeug in sichere Gebiete fliegen möchte...

Auf Warnungen meinerseits hört er nicht. Sein Betreuer macht sich ebenfalls Sorgen um ihn, z. B sagte er, nicht das er dort entführt wird... Seine Betreuerin wiederum möchte ihm helfen. Lediglich ist mir aufgefallen das Termine abgesagt oder verschoben werden. Vielleicht spielen beide das Spiel mit und warten bis es sich von selbst erledigt?

Alt genug mit Mitte 60 müsste er sein. Besorgniserregend ist das er schon in der Vergangenheit auf Betrüger im Internet reingefallen ist, die ihm versprachen nach Deutschland zu kommen.

Auch das dort viel Elend und teilweise Krieg herscht, scheint ihm nicht zu beunruhigen. Im April möchte er wiederkommen.

Ich frage mich ob die Frau nicht einfach auf die Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland aus ist und das sie in ihm ihre "Eintrittskarte" sieht.

Sie hat bereits Kinder. In einem Videochat mit ihr wollte sie auf einmal nicht mehr mit ihm sprechen. Er fragte ob sie sich gegenüber ihres Vaters für ihn schämen würde. Sie sagte, sie habe einfach noch KEINE Erfahrungen mit Männern, hat aber gleichzeitig Kinder.

Sollte ich mich aufhören Sorgen zu machen oder sind meine Sorgen berechtigt?

...zur Frage

Ich hab mit meiner Lehrerin im Schullandheim zusammen geschlafen! HIFLE

Hallo liebe Community, Oben steht bereits.

Jetzt mal vorne am Anfang: Ich habe echt viele Starke Probleme, ich verlor mein Mom seit 1 Woche, wo sie durch Krebs gestorben ist , mein Dad verlässt mich und zog mit eine neuer Freundin nach Schweden, viele Problemen etc..

Seit vor c.a 6 Monaten war meiner Lehrerin auffällig, als ich im ihrer Unterricht so abwesend war und still. Nach der Stunde Ende wollte sie mit mir reden und irgendwann weiß sie meinem Problemen bereits. Sie tröst, verrucht mich glücklich zu machen und ist immer für mich da.

Ab Montag den 13 Mai sind wir auf der Schullandheim gefahren mit einer anderen Klassen zusammen. So am Mittwoch hat sie mich in der Mitternacht erwischt, wo ich mich ritzen und abzuhauen versuchte und sie war sauer, weil ich sie nicht gesagt habe, dass ich ritze und so. Sie fragte mich wann ich dies mache und ich sagte zu ihr, dass ich vor 2 Monaten angefangen habe. Sie hat mich dann geschimpft und dies kein Lösung war. Und wir waren dann im Wohnzimmer, als ich sie erzählte habe wegen meine Mom und Dad, dann war sie echt geschockt. Später hat sie mich ins Bett gebracht. Ich konnte nicht schlafen, weil ich alleine im Zimmer war und weinte ganz durch. Als sie ins mein Zimmer gekommen ist, hat sie mich wieder getröstet und fragte ob ich schlafen kann. Als ich zu ihr nein sagte, hat sie mir zu ihrer Zimmer gebracht. Ich hab echt Angst, weil ich hab gedacht, dass sie mit mir küsste und irgendwas mit Sexuelles zu tun. Aber doch hat sie nicht getan. Sie war echt wie ein Mutter ( Sie ist 30 und hat keine Kinder und hat ein Freund) für mich. Sie hat mit mir umgearmt und getröstet. Während der Trost schlafe ich ein und nächste Morgen bin ich aufgestanden und bei der Frühstück hab ich mir Gedanken gemacht, ob dies Verbot wäre und dass sie ihr Job verliere. Wenn das so passiert wäre, denke ich mir dass ich allen Schuld bin.

Glaubt ihr, dass sie mich verliebt oder tu sie nur aus Trost? Eigentlich macht sie nicht. Ich hab echt Angst, dass sie ihr Job verliert.

Bitte ich brauche eure ehrliches Antwort!

PS: Wegen langem Text und meine Grammatikfehler bin 14 (w)

Danke und LG, Jasmin

...zur Frage

Mann schlägt meine Kinder?

Hallo, ich bin 2fache Mutter (Habe zwei Töchte ,alter: 17 und 9 )
Als ich gestern Abend um 20 uhr von der Arbeit Heim kam,kamen meine zwei Töchter total aufgelöst und verheult zu mir gerannt,ich fragte was passiert sei und dann meinten sie das mein Mann sie seit Monaten schlagen und anschreien würden wenn sie nicht gehorchen... Ich bin darauf hin ins wohnzimmer um meinen Mann zur rede zu stellen ,dieser meinte aber das er nichts gemacht hätte und geschlafen hätte,außerdem war er kurz einkaufen.natürlich hakte ich den alibis nach und zumindestens das mit dem einkauf stimmte. Mein Mann war mir gegenüber noch nie agressiv ,sondern geht alles sehr gelassen an. Ich habe aber auch an dem körper meiner Kinder keine blauen flecke,blutergüsse.rote stellen oder sonstige verletzungen gefunden.

Ich weiß nicht wem ich glauben soll und wie ich die warheit heraus finde.es ist auch nichts irgendwie kaputt oer etwasverschoben ect. ... Meine Mädels haben mich zwar schon öfter angelogen in sachen Schule...
jkann mir jemand helfen ich weiß einfach nicht weiter,wie finde ich die warheit raus?

...zur Frage

Nase gebrochen, wie viel Schmerzensgeld?

Mir wurde vorgestern von einem türkischen Ca 40 jährigen Familienvater die Nase gebrochen da ich seinem kleinen süßen Sohn (Ca 6 Jahre) zugezwinkert hatte und er dies als Beleidigung empfand. Ich war im Netto an der Kasse als er ankam und rumbrüllte, als ich ihn darauf fragte, was so schlimm daran sei, seinen Sohn anzuzwinkern, rastete er völlig aus und sagte wir sind keine schlampen dass du uns anzwinkerst (sinngemäße Übersetzung) Dann verpasste er mir plötzlich einen faustschlag wobei ich anmerken muss dass er Ca 2 Meter groß und über 100 Kilo schwer war. Nach dem Schlag flüchtete er, es gab jedoch genug Zeugen, die auch das Kennzeichen aufschrieben. Zum Glück gab es jemanden der den Täter etwas besser kannte (Kinder gingen in die selbe Kita) die sagte mir dass er öfters auffällig geworden ist durch solche Aktionen und dass er halt deswegen aus vielen Clubs/Vereinen geflogen ist Ich war am Abend noch im Krankenhaus wo mir nach einer Röntgenaufnahme gesagt wurde dass meine Nase gebrochen sei, zum Glück wächst sie wieder gerade und von selbst zusammen. Ich habe eine Arbeitsunfähigkeit vom 7.9 bis zum 11.9 erhalten und kann dann eine Folgebescheinigung vom Arzt beantragen falls es mir noch nicht besser geht (ich bin Schüler und arbeite nebenbei bei Kaufland bin aber wie gesagt krankgeschrieben) wie viel Schmerzensgeld steht mir in etwa zu? Kann man die Höhe des Geldes irgendwie beeinflussen? (Wer würde nicht versuchen das meiste aus so einem typen herauszuholen?)

...zur Frage

Kann man "allergisch" auf Wlan/Handystrahlung sein?

Meine Mutter hat mir mal von einer bekannten erzählt der ihr Mann ist Allergisch auf Wlan und Strahlung die von Elektrischen Geräten ausgeht (Handy, Computer,Nintendo etc.).

Der wird davon anscheinend immer krank und kann es auch spüren wenn die Kinder heimlich am Handy sind oder das Wlan benutzen. Dadurch erwischen sie die Kinder wohl immer.

Mir kam das ziemlich unrealistisch und seltsam rüber. Aber langsam frage ich mich ob das sein kann?

Bitte keine dummen Kommentare Danke 😊

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?