Alkoholmessgeräte - mal 2 rechnen?

7 Antworten

Beide haben Recht: Bei den älteren Geräten, die auch heute teilweise noch im Einsatz sind, muss der angezeigte Wert verdoppelt werden. Die Generation der ganz neuen Geräte zeigt den tatsächlichen Wert an. Die Polizei mustert die älteren Geräte aber aus und rüstet komplett auf die neuen Geräte um.

Ein recht genaues Messergebnis liefern jedoch Beide.

Einige zeigen mg/l (Atemalkoholkonzentration, also das, was eigentlich gemessen wird) an. Dieser Wert muss mit 2 multipliiert werden, um auf mg/g (=Promille) zu kommen. Andere Geräte erledigen das von selbst und errechnen den Blutalkoholwert eigenständig. Hängt also vom Gerät ab.

Nun, wenn man es x2 rechnen müsste, dann wäre das auf dem Display auch schon so angezeigt. Allerdings glaube ich nicht, dass irgentwo während der Messung der Faktor 2 vorkommt. Beim Pusten wird der Alkoholgehalt beim Ausatmen gemessen und daraus dann der Promillegehalt abgeleitet, wie genau das funktioniert, gute frage ;)

Was deine Mutter meinen könnte ist vielleicht, dass bei so jungen Menschen eine solche Dosis viel schlimmer ist, als bei einem Erwachsenen. Aber das würde ich bestreiten, denn wenn man es so sieht, ist Alkoholkonsum, so lange er nicht maßlos übertrieben ist, bei jungen Menschen weniger ins Gewicht fällt als bei Erwachsenen, denn die Regeneration von Gehirnzellen stellt sich mit dem Alter immer stärker ein.

sollte man anstatt den jungen lieber den alten das saufen verbieten ?

0

Verdacht der Trunkenheitsfahrt?

Mein Sohn hatte eunen Unfall mit Ausflug in ein Feld ohne andere Beteiligten. Es ist zufällig die Polizei vorbeigekommen als mein Sohn neben dem Auto stand und auf Freunde wartete. Er machte einen Atemalkoholtest und daraufhin einen Blutalkoholtest um Krankenhaus. Ergebnis 1,Promille . Womit muss er rechnen.

...zur Frage

Verdacht auf Trunkenheit im Verkehr

Hallo, ich bin letztens 2 mal betrunken auto gefahren, auf einem Privatgelände, wo die StVO gilt. Beide male wurde die Polizei gerufen, bis sie eintraf stand ich aber immer schon weit entfernt von meinem auto und sagte ich sei nicht gefahren. Es gibt ein paar zeige die es sahen und es könnte evntl. sein, dass ich gefilmt wurde. Bin noch in der Probezeit, war das erste/die ersten Vergehen. Promille waren einmal über 1,1 und einmal darunter. Womit muss ich rechnen und was kann mein anwalt rausschlagen? Vielen Dank im Vorraus und ich weiß das die Aktion nicht gerade von Intelligenz zeugt abet jetzt muss ich es erstmal klären

...zur Frage

betrunken und minderjährig auto gefahren

Hey ich bin 17 und mache grad meinen Führerschein. Letzten Samstag war ich leider betrunken mit ca 1 Promille und bin dann auf die dumme Idee gekommen Auto zu fahren. Also fragte ich meinen Kumpel ob wir eine kleine Runde drehen, er wusste nicht das ich betrunken bin. Er hockte sich neben mich. Als ich 3-4m ausparkte stand ich dummerweise etwas quer auf der Straße mit einem Smart. Dan meinte er ich soll nicht fahren, weil ich betrunken bin(ich wäre auch nicht mehr gefahren). In diesem Augenblick kam dann auch die Polizei und ich stand auf der Straße,Motor war an, ich saß auf der Fahrerseite und bewegte das Auto nicht mehr und dieses stand auch etwas quer. Nun meine Frage mit was müssen ich und mein Kumpel rechnen ?!

...zur Frage

Blutdruckmessgerät Funktionsweise erklärt?

Wie funktioniert ein Blutdruckmessgerät im genauen?

...zur Frage

Führerschein weg wegen Alkohol am Steuer

Hallo, am Samstag morgen habe ich die größte scheiße meines Lebens gebaut! Hab mich betrunken hinters Steuer gesetzt und bin prompt von der Polizei angehalten worden. Beim ersten Test waren es 1.48 Promille, was mich schon überraschte, da ich mit weniger gerechnet hatte. Führerschein wurde mir dann sofort abgenommen und ich musste zum Bluttest mit auf die Wache. Da ich es nich glauben konnte, gab es einen 2. Test auf der Wache und dann war der Wert plötzlich 2 Promille, was mir wirklich ein Rätzel ist. Wie kann dass denn möglich sein? Das Ergebnis des Bluttests habe ich leider noch nicht. Ich könnte mich nur noch ohrfeigen und weiß einfach nich, was da in mich gefahren is! Hat jemand Erfahrung damit? Hab mich schon durch diverse Foren gelesen, aber die Strafen sind so unterschiedlich... Der Polizist meinte ich müsste mit einem Fahrverbot von einem dreiviertel Jahr rechnen und mit einer Geldstrafe von einem Monatsgehalt. Ich bin aber Studentin und finanziere mich über einen Studentenkredit, wird dies dann als Grundlage genommen? Wovon hängt die länge des fahrverbots ab? Ganz individuell vom Richter?

Ich bin Studentin, 25 Jahre, "Ersttäterin" und habe ansonsten keine Punkte. Ich glaube auch, dass ich mich ganz kooperativ verhalten habe, fließt das auch irgendwie mit ein?

Bin um jeden Rat oder Antwort dankbar...

...zur Frage

Mutterschutz Urlaubsanspruch berechnen

Hallo zusammen,

ich kämpfe mich gerade durch das Internet was Mutterschutz und Urlaubsanspruch geht. Vielleicht kann mir ja hier jemand weiter helfen.

Also mal die Daten:

mein ET ist der 04.09. Urlaubsanspruch im Jahr habe ich 30 Tage (also 2,5 Tage im Monat)

Mein Mutterschutz würde gehen (wenn ich richtig gerechnet habe) vom 24.07.-30.10.15 (6Wochen vorher und 8 Wochen nachher)

Frage wäre: habe ich auch Urlaubsanspruch im Mutterschutz ?? Wenn ja müsste ich ja 10x2,5 rechnen und käme somit auf 25 Tage.

Ist das richtig ??

Danke schonmal !!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?