alkoholkrank sozialhilfe

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du nicht mehr in der Lage bist, wenigsten 3 Stunden am Tag zu arbeiten, dann bekommst Du kein ALGII sondern Sozialgeld. Lebst Du abstinent? Es gibt auch Einrichtungen, kirchliche und staatliche, wo Du in einer Art Wohngruppe leben kannst. Setze Dich am besten mit einer Suchtberatungsstelle in Verbindung. Die können Dir gezielt weiter helfen.

Wenn Du bisher gearbeitet hast und wegen einer Krankheit nicht mehr arbeiten kannst, ist in erster Linie die Deutsche Rentenversicherung zuständig. Das setzt allerdings den Antrag auf eine Erwerbsminderungsrente voraus. Wenn die dann, aus welchen Gründen auch immer, zu niedrig ist, hast Du Anspruch auf Grundsicherung.

versuch es einfach beim sozialamt,mehr wie ablehnen können sie nicht,besser aber wär eine entwöhnungskur und fang dann nochmal von vorne an

Was möchtest Du wissen?