Alkoholiker, was kann man für fragen stellen?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r BrooklynVale,

leider lässt Dein Fragetext noch einige Fragen offen. Bitte achte doch in Zukunft darauf, Deine Frage aussagekräftiger zu formulieren und nutze das Beschreibungsfeld, um zu erklären, mit welchem Rat Dir die Community weiterhelfen kann. Du erhöhst auf diese Weise die Chance auf hilfreiche Antworten.

Herzliche Grüsse

Ted vom gutefrage.net-Support

6 Antworten

Ich persönlich würde ihn die Frage stellen, warum es immer Alkohol sein muss. O.K., Alkohol vertreibt die Sorgen. Man ist eine zeitlang glücklich. Aber dann kommt das böse Erwachen. Man hat Kopfschmerzen, einem ist schlecht und der Drang nach neuem "Stoff" steigt von mal zu mal.

Ich selber kann rin Lied davon sdingen. Soff auch früher wie aus Eimern. Zum Glück kam mir rechtzeitig der Gedanke, dass es so nicht weiter gehen arf. Also meldete ich mich freiwillig zur Entziehung und bin nun 32 Jahren ein glücklicher Antialkoholiker, aber ein trockener Alkoholiker.Ich werde mein Lebtag nicht bereuen, diesen Schritt unternommen zu haben.

ein glücklicher Antialkoholiker,

warum steht dann in deinem Profil "weiblich" als Geschlecht?

0

So lange er nüchtern ist, jede Frage, die dir einfällt.

Du solltest aber sicherheitshalber in der Nähe einer Tür sein, damit du - je nach seiner Reaktion - schnell flüchten kannst.

Wie es dazu gekommen ist, daß er Alkoholiker ist.

wo kommt man billig an hochprozentiges

Ich würde ihm keine frage stellen,sondern einen befehl erteilen:Hör auf zu trinken.

Hatten sie schonmal gedanken daran sich zu heilen/... ?

Was möchtest Du wissen?