Alkoholiker oder nicht , wisst ihr mehr?

9 Antworten

Hallo!

Für den Körper macht es keinen Unterschied, ob du 'nur' Missbrauch mit Alkohol betreibst oder abhängig bist.

Gerade der Alkohol, der getrunken wird, bevor der Körper (mit ca 21 Jahren ) ausgereift ist, ist die Ursache für viele Krankheiten, die sich meist erst Jahrzehnte später zeigen. Dass deine Leberwerte normal sind, ist meist viele Jahre so. Aber nicht nur die Leber (die sich sogar regenerieren kann) wird vom Alkohol geschädigt, sondern jede Zelle im Körper! Es gibt ca 200 Krankheiten, bei denen der Alkohol eindeutig die Ursache ist.

Möchtest du z.B. später an Speiseröhrenkrebs 'krepieren', weil sich jetzt die Schleimhäute dort verändern, um sich vorm Alkohol zu schützen und daraus im Laufe von meist Jahrzehnten Speiseröhrenkrebs entsteht?

Ärzte hören in ihrer Ausbildung nur 2 Stunden etwas über Alkohol. Auch da gibt es viele, die die Zusammeenhänge nicht kennen.

Bei der Deutschen Hauptstelle Sucht kannst du z.B. seriöse Informationen bekommen. Oder fragt mal ältere, trockene Alkoholiker, was sie für gesundheitliche Beeinträchtigungen haben und wann sie mit Alkohol angefangen haben.

Dass du Alkohol "gut verträgst", heißt nicht, dass der Alkohol nicht schädlich wäre. Die von dir angegebenen Mengen sind definitiv zu viel für einen Abend.

wenn ich das Gefühl habe nicht mehr ohne Alkohol zu können würde ich mir selber eine suchen

Wenn du merkst, dass du ohne Alkohol nicht mehr kannst, ist es lange zu spät. Einmal Alkoholiker, ist es beinahe unmöglich, aus der Sucht wieder herauszukommen. Alkoholiker, die einen Entzug anfangen, werden meistens innerhalb eines Jahres wieder rückfällig. Ich rate dir daher, dich in Zukunft etwas zurückzuhalten, damit es nie dazu kommt.

Das Zentrum der Gesundheit hat einen sehr informativen Artikel über Alkohol, in dem es über Alkoholismus und die Folgen für den Körper geht.

2

Also was Gesundheit betrifft bin ich seit Mitte letzten Jahres ziemlich fitt. Ich achte auf meine Gesundheit , gehe regelmäßig zum Sport oder gehe allgemein in unbekannten Gebieten in meiner Nähe oder auch anderen Städten in denen ich bin durch meine Ausbildung bin gerne joggen. Habe mich vor kurzem von meinem Hausarzt checken lassen und ich bin mehr als topfit. meine Lebererrte sind astrein und alles andere mehr als Top.

0

Ich würde dich noch nicht als Alkohliker bezeichnen. Klar, die Mengen sind schon etwas überdurchschnittlich aber aktuell scheinst du ja noch keine Anzeichen einer Abhängigkeit aufzuweisen. Du solltest aber aufpassen, das kann sich eines Tages sehr schnell ausarten und der Alkoholkonsum könnte sich häufen. Und dann gibts eben noch da ne Flasche, hier ne Flasche und da und da [...] das kann schneller passieren als man denkt. Du solltest darauf achten es nicht so weit kommen zu lassen, denn dann steckst du in der Klemme.

2

Ich weiß, darauf achte ich ja auch. genauso gut weiß ich das es sehr schnell.. seeeeehr schnell ausarten kann, kenne selbst viele alkis (auch familiäre) und habe sowas quasi schon immer mitbekommen. nur selbst bei denen ist die Menge im Grunde genommen geringer. Das ist etwas was mir den Kopf zerbricht ich denke darüber schon Monate nach. voll schlimm xD

1
37
@Akrypsis1

Mach dir über die Menge keine Sorgen. Jeder Mensch verträgt unterschiedlich viel. Der aktuelle Körperzustand macht bei der Verträglichkeit auch viel aus. Ein Peak alle 4Wochen kann deutlich verträglicher sein als über Jahre viel Alkohol pro Tag. Das soll keine Ermutigung sein, ist aber Tatsache.

0

Stilles Saskia Wasser schmeckt bitter?

Hi, also Ich habe eine halbe 1,5 Liter Flasche Saskia getrunken, das Wasser hat sehr bitter geschmeckt, habe Ich mich vergiftet? Habe es weggekippt und trinke jetzt kran, kann da was passieren?

...zur Frage

schmeckt man es wenn wein mit wasser verdünnt ist?

hi Leute! ich wollte wissen ob man schmeckt wenn wein mit Wasser verdünnt ist, weil ich immer den wein von meinem Vater trinke (bin 17) aber einmal hat er schon gefragt ob jemand den wein getrunken hat weil die Flasche halb leer war obwohl er nur ca. 2 Gläser getrunken hat, also hatte ich die idee das ich dann einfach ein bisschen wasser dazumische. aber schmeckt man das?und mit was kann man das dann verdünnen, das man es nicht schmeckt? danke für antworten, mfg lololili123

...zur Frage

Was soll ich tun? Mutter trinkt viel?

also.. um ganz von vorne anzufangen hatten ich und meine mutter keine leichte zeit, mein vater war sehr aggressiv er war ebenfalls alkoholiker irgendwann trennten sie sich, und meine mutter fing an immer und immer mehr zu trinken, anfangs 3 gläser wein, danach härteres zeug, vodka etc, mittlerweile trinkt sie eine halbe vodka flasche (jeden abend) und eine halbe flasche wein ich habe schon versucht mit ihr darüber zu reden aber irgendwie bringt es nichts. ich gebe mir selber die schuld daran und weis absolut nicht was ich tun soll habt ihr eine idee?

...zur Frage

Wieviel verträgt ein ungeübter Trinker so (bin 1.93 wiege 75Kg)? Ist es schlimm webnn ich so eine 0,35L Jägermeister Flasche trinke?

...zur Frage

Wie Komatrinken ohne Kotzen?

Man hört ja öfter das sich jemand ins Koma getrunken hat aber wie schaft man das? Wenn ich einen zu viel trinke dann muss ich kotzen und dann ist das meiste raus.

Muss man da geübter Trinker sein?

...zur Frage

Heftiger Durst in der Nacht, warum?

Guten Morgen, gerade bin ich aufgewacht weil ich extremen Durst hatte, habe gleich vier große Tassen Kamillentee getrunken, mein Freund hat mir öfters erzählt, dass ich mitten in der Nacht aufwache und eine halbe Flasche Wasser trinke und davon nichts mehr weiß, aber warum habe ich immer so heftigen Durst? Ich trinke genug, deswegen versteh ich das nicht, meist wache ich auf,trinken ne halbe Flasche und ne Stunde später (laut meinem Freund) wache ich wieder auf und trinke die restliche halbe Flasche aus - WARUM?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?