alkoholfreies bier - auch für kinder?

3 Antworten

Es geht primär um die Gewöhnung an den Geschmack von Bier. Deshalb sollten Kinder das nicht trinken. So einfach ist das!

24

Und wenn sie Traubensaft trinken, gewöhnen sie sich dann an den Geschmack von Wein?

0

Auch in angeblich alkoholfreiem Bier sind kleinste Mengen Alkohol enthalten. Alkohol und Kinder gehören grundsätzlich NICHT zusammen. Egal in welchen Mengen.

13

dann verbiete mir doch gleich orangensaft und geb mir ein glas wasser -.-"

0
39
@incocnito

Warum stellst Du eine Frage, wenn Du ohnehin bestimmte Antworten nicht willst?

0
13
@Sally2809

weil ich diese schon woanders bekommen hab. und sie ist nicht berechtigt, es heißt nicht umsonst alkoholfrei.

0
39
@rotznase99

Du solltest Dich besser informieren. Das war vor einigen Jahren so. Nachdem es medienwirksam angeprangert wurde, ist das nicht mehr so.

0
9
@incocnito

Nicht "geb", das heißt "gib". Also ich denke schon, dass du sowas trinken kannst. Natürlich nicht zu oft, aber generell spricht nichts dagegeben, denke ich.

0
39
@incocnito

Bei geringen Mengen darf die Bezeichnung "alkoholfrei" verwendet werden. Am Besten gehst Du ins nächste Abrisshaus und fragst dort die Punks. Die geben Dir genau die Antwort, die Du hören willst.

0
13
@heho09

vor allem weil in roggenbrot genauso viel alkohol drin ist wie im alkoholfreiem bier :D aber die meisten sagen ja eh, dass das gewöhnen an den geschmack das fatale ist..

0

Wenn deine Eltern es dir erlauben, kannst du es trinken. Wenn sie Angst haben, dass du ein Spritti wirst, lass es.

Mein Sohn ist 15 und ich erlaube es. Ich biete es ihm im Sommer sogar manchmal an. Ansonsten trinkt er sehr sehr viel Mineralwasser und natürlich ab und an mal Cola oder Fanta, aber selten.

Wir leben unseren Söhnen einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol vor, sie haben uns noch nie ,besoffen' gesehen, also ist es o.k., weil ich das nicht mag, wenn man sie für dumm hält. Sie sollen sich nicht an den genuss von Alkohol gewöhnen, aber alkfreies Bier schmeckt in 1. linie bitter und überhaupt nicht nach Alk.

Echte Biertrinker würden niemals ihr Bier durch alkfreies ersetzen, weil sie den rausch bewusst wollen.

(Alkoholiker dürfen das aber auch nicht trinken, weil sie dann durch ihr Erinnerungsvermögen rückfällig werden. Da reicht aber mitunter auch schon der Besuch einer Kneipe erstmal ohne was zu trinken, weil die Situation sie dann drauf bringt.)

Mein Älterer Sohn durfte mit fast 16 auch mal ein halbes Glas Wein mittrinken. Er ist jetzt bald volljährig und kam noch nie angetrunken nach Hause!

Auch wenn ich jetzt hier in der Luft zerrissen werde, es ist für Heranwachsende wichtiger zu sehen, dass man sich als Vorbilder nicht betrinkt anstelle streng nach der Methode zu verfahren, auf keinen Fall mal was probieren dürfen unter Aufsicht, aber wie gesagt mit fast 16 ist es mal o.k. für mich, wenn der Jugendliche gesund ist und nicht emotional gefährdet und ausreichend groß gewachsen.

Ich finde es auch immer witzig, wenn Eltern sich aufregen, wenn ihre Kinder zu rauchen anfangen aber selber paffen die denen dann was vor.

Wenn du jetzt meinst, ich will schon mal ausprobieren, wie Bier schmeckt, damit ich mich schon mal dran gewöhne, damit es besser klappt später mit dem echten Bier, dann wäre das fatal.

Du bist mit fast 14 nicht zu unwissend um das zu verstehen, o.k.?

Was möchtest Du wissen?