Alkoholfreier Sekt Rausch?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In einen realen Rausch nicht, aber in einen Placebo-Rausch. Füll nen bleifreien Sekt in eine normale Sektflasche um, und bestimmt 10 % derer, die den trinken, "fühlen" sich irgendwann breit, wenn sie die Menge getrunken haben, die etwas über der Menge liegt, die man dafür mit alkoholhaltigem Sekt bräuchte.

Jein, es gab mal einen Test da wurde Leuten ohne ihr Wissen Alkfreies Bier statt normalen gegeben und alle waren danach "betrunken" --- der Glaube versetzt Berge!

nein, genauso wenig wie von Mon Cherie Pralinen

stimmt, guter vergleich, danke!

0

Wie stark ist Holla die Waldfee?

Ich möchte meinen Geburtstag feiern ich biete Bier und Sekt an ich habe 25 Leute eingeladen und ich überlege noch eine Flasche Holla die Waldfee zu besorgen allerdings weiß ich nicht wie schnell die Leute davon betrunken werden bzw wie stark 15 Prozent ist grade wenn sie normalerweise nicht trinken ich will da nichts riskieren 😄
Danke im Voraus

...zur Frage

Wahnsinnig schnell betrunken & nur eine Niere → Zusammenhang?

Hey,

Zu mir: Ich trinke sehr selten, war bis dato nie betrunken. Vllt angetrunken, aber mehr nicht :)

fettgedrucktes ist die eigentliche Frage

Gestern hab ich dann 1Bier & n halben Liter Sekt getrunken ... Der Halbe Liter Sekt war ziemlich schnell getrunken und ehrlich gesagt hatte ich schon nach dem Bier etwas Kopfschmerzen. Wir sind dann raus und auf dem Weg habe ich zwei weitere Große Schlucke Sekt genommen und dann war Schluss ... Ich hab nur noch Mist gelabert, konnte nichtmehr grade stehen, etc. Richtig Peinlich einfach ._. Mir ist klar, dass manche Menschen weniger vertragen als andere undso, aber die anderen haben deutlich mehr getrunken und waren höchstens angetrunken ...

Jedenfalls habe ich höchstwahrscheinlich nur eine richtig funktionierende Niere, wobei das auch nie richtig überprüft wurde. Ich hatte früher eine Reflux an den Nieren, wo eine scheinbar ziemlich kaputt gegangen ist. Ist aber wie gesagt nie richtig nachgeschaut worden.

Egal, was ich eigentlich wissen will: Besteht da ein Zusammenhang? Also das ich nur eine Niere hab und deswegen so schnell von der Menge Alkohol betrunken war? Oder lag es vielleicht an der Geschwindigkeit wie ich den Sekt getrunken hab? 0.o Ich kann mir das nicht wirklich erklären.

LG

...zur Frage

Sterben Hirnzellen jetzt vom bloßen Konsum von Alkohol, vom Rausch oder bon einem Filmriss ab?

Ab wann also sterben Hirnzellen ? Wenn man ein Bier trinkt? Wenn man betrunken ist oder erst beim Filmriss ? Und ab wie viel bzw welcher Dauer des Konsums (größere Mengen) wird man wirklich dümmer und die Auffassungsgabe sinkt ? Warum gab es dann eigentlich in der Geschichte hochintelligente Alkoholiker z.B. Schriftsteller ?

...zur Frage

Was ist ein Rausch?

Was ist eigentlich ein Rausch

 

...zur Frage

Kein Rausch und trotzdem Kater?

Ich war vor 4 Wochen zum allerersten Mal richtig besoffen und habe seitdem immer wieder eine Kleinigkeit getrunken und grundsätzlich hochprozentigen Alkohol von 21% bis 40%. Gestern Abend habe ich zwei Caipirinha, vier Gläser Sekt und ein Glas Bailey‘s getrunken und ich habe kaum etwas davon gespürt. Heute ist mir (trotzdem) übel. Warum?

...zur Frage

Umgang mit Alkohol lernen

Hey, Ich (20 Jahre alt) habe noch nie Alkohol getrunken und komme mir aber auf Partys oft ziemlich blöd deswegen vor. Niemand sagt deshalb etwas, aber es ist irgendwie doch komisch. Auch wenn es darum geht mit Sekt anzustoßen, traue ich mich nie mein Glas auszutrinken, weil ich nicht einschätzen kann wie ich reagiere. Deshalb möchte ich zumindest kleine Mengen trinken lernen (damit ist nicht gemeint, dass ich mich total betrinken will!), aber nicht auf einer Party, weil ich nicht weis wie ich darauf reagiere, wie viel ich trinken kann und was wie schnell betrunken macht. Ich will mich nicht blamieren. Deshalb dachte ich mir, dass ich vielleicht ab und zu zu Hause zur Gewöhnung etwas trinken könnte, um den Umgang mit Alkohol noch zu lernen und bei Partys auch mal ein bisschen etwas trinken zu können. Habt ihr Tips für mich wie ich das machen kann? Was sollte ich als erstes in welcher Menge ca. trinken? Wie lerne ich einzuschätzen wann es reicht? Bitte nur ernst gemeinte Antworten und auch nicht so was wie "trink einfach weiterhin nichts". Ich will einfach nur nicht mehr total dumm dastehen, wenn ich mit Freunden in ein Bierzelt gehe oder Sekt angestoßen wird und auch auf Partys mal ein wenig trinken können, habe aber Angst etwas falsch zu machen und es zu übertreiben. Irgendwie habe ich einen riesen Respekt vor Alkohol. Ich weis selber nicht warum. Danke schon mal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?