Alkoholat oder Carboxylat... Für was steht die Endung -lat?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

-at steht für ein negatives geladenes Sauerstoff-Atom.

Das gibt es bei organischen Verbindungen...

Dabei kann man am "-at" alleine aber nicht entscheiden, ob es ein Alkohol- oder ein Säure-Anion ist:

Ethanolat = CH3-CH2-O(minus) = Alkohol-Anion

Acetat = CH3COO(minus) = Säure-Anion der Essigsäure (= Ethanoat - nach IUPAC)

Lactat = CH3-CH(OH)-COO(minus) = Säure-Anion der Milchsäure.

Carboxylat = R-COO(minus) = irgendein Säure-Anion. Der Rest "R" darf beliebig ersetzt werden.

________________________________________________

Das gibt es auch bei anorganischen Verbindungen:

* Sulfat = SO4 (zwei minus)
* Phosphat = CO3 (zwei minus)
* Nitrat = NO3 (minus)
* ....



LG
MCX




- lat müsste für das Alkohol- Anion stehen.
Die Anionen der Carbonsäuren haben die Endung -oat glaube ich, also zB Ethanoat für das Anion der Essigsäure.
Für Ethanol wäre das Anion dann Ethanolat

Steht für die negative Ladung am O Atom

Was möchtest Du wissen?