Alkoholabstinenz - Zu heftig?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich weiss nicht, warum Du keinen Alkohol trinkst - einfach nur, weil Du ihn generell (aus welchen Gründen auch immer) nicht magst oder weil Du damit aufgehört hast, ihn zu trinken. Aber das ist auch nicht wichtig. Wichtig ist m.E. vielmehr, dass es Dir damit gut geht. Und Du sagst ja auch klar und deutlich, dass Du Deiner Freundin nicht "verbietest", Alk zu trinken - Du hast ihr nur für den Fall gesagt, dass Du dann keine Intimitäten mit ihr haben willst. Und wenn sie Dich so liebt wie Du bist - dann kann sie sich darauf einstellen.

Als "trockener" Alkoholiker habe ich auch so einige Regeln für mich aufgestellt und diese meiner Familie "mitgeteilt". Und dazu gehört auch, dass ich meine Frau, wenn sie denn mal Alkohol getrunken hat, nicht küsse. Ein Küsschen auf die Wange ist dann "das höchste der Gefühle" ...

Danke für den Stern :)

0

Das ist Einstellungssache. Ich persönlich finde es jetzt auch etwas überzogen, dass du deine Freundin dann nicht mal küssen willst. Ich denke, wenn man selbst abstinent ist, ist das ja wunderbar - aber man kann es nicht zwingend von anderen fordern (ist mit allem anderen ja auch so, z. B. Veganismus o. ä.). Das tust du zwar nicht direkt; aber wenn ich deine Freundin wäre, würde ich mich dann indirekt dazu gezwungen fühlen, auch nichts zu trinken. Finde ich aber schön von dir, dass du da so selbstreflektiert drüber nachdenkst. DH!

Ja ich sehe ein dass ich damit einen gewissen Druck ausübe... Im Grunde muss sie sich ja zwischen der Flasche und mir entscheiden. Ich verstehe auch dass das nichts sehr schönes ist in meinem Charakter, aber ändern kann und will ich es ehrlich gesagt nicht wirklich. Weil ich einfach den Alkohol nicht mag. So bin ich. Ich hab niemanden gezwungen mich so wie ich bin zu mögen...

0
@tecnologymaster

Naja, jetzt zu sagen, dass das nichts sehr Schönes an deinem Charakter ist - so ist es ja nun nicht :-) Deine Einstellung ist ja nichts Negatives. Nur du hast eben gefragt, ob es überzogen wirken könnte. Ich finde es gut, dass es Abstinenzler gibt und jede Einstellung hat seine Berechtigung (und sicher auch seine Gründe), so lange man damit niemand anderem schadet. Das tust du mit deiner Einstellung ja nicht, also ist doch alles ok.

0

Du sagst du akzeptierst trinkende Personen und tust es doch nicht. Überdenk mal deine Handelsweisen. Wieso lässt du anderen Leuten mehr durchgehen als deiner eigenen Freundin? Sollte es nicht andersherum sein? Dein Verhalten ist sehr unerwachsen. Vorallem die Bestrafung kannste dir stecken lassen, man bestraft seine Freundin nicht mit Liebesentzug. Du liebst sie nicht wirklich, für dich scheint das alles nur ein Machtspielchen zu sein.

Mh also ich lasse da allen Leuten alles durchgehen was sie möchten. Ich verbiete ja niemand etwas, wie könnte ich. Aber ich fühle mich einfach nicht so wohl unter angetrunkenen wie unter nüchternen. Die "Konsequenzen" betreffen dabei natürlich alle, aber meine Freundin ist die einzige die ich küsse und somit natürlich auch die einzige die es in dieser Form abbekommt.

0
@tecnologymaster

Warum lässt er nicht anderen trinkende Personen mehr durchgehen als seiner Freundin? Nur weil er die anderen nicht küssen will?? Und er sagt ja auch nicht, dass seine Freundin nix trinken darf!

0

ich habe so eine ähnliche frage

wenn ich ein abstinenznachweis brauche und spontan zu urintests muss, ist das schlimm wenn ich meine freundin küsse wenn sie ein wenig bzw. ein wenig mehr getrunken hat?

Ich trinke seit 7Jahren auch nicht ,aber bei mir ist es so wie bei dir.Küsschen geht,alles andere NO.Ich habe mit meinem Mann ausgemacht wenn er sich mal wieder richtig Abschiessen möchte soll er es mir sagen,dann gehe ich erst gar nicht mit weg.Wenn die Leute in meiner umgebung zu voll werden gehe ich nach Haus,was ich toll finde das mein Mann dann mit geht. Mir ist dazu noch aufgefallen das man Neider bekommt,die zwar lästern aber nur weil die es nicht können ohne Alk. L.G.Atrep

Ganz genauso seh ich es auch. Es fängt ja schon im Grunde damit an, dass ich nicht mal verstehe wieso man denn unbedingt Alkohol trinken muss, wieso trinkt man nicht einfach Cola oder so, schmeckt auch gut. Ich brauch keine Drogen um Spass zu haben oder locker zu werden. Deswegen spielt in meinem Verhalten auch noch ein wenig Unverständnis mit. Aber schön, dass es jemanden gibt der das ähnlich sieht wie ich.

0

Zum einen zeigt es einen starken charakter, zum anderen aber vielleicht auch schon eine stärkere überreaktion. Die Regeln solltest du etwas lockerer machen. ist schliesslich ja deine freundin, und du kannst ihr ja nun auch nicht verbieten, was zu trinken, was du aber im grunde genommen machen würdest, wenn du solche "Konsequenzen" vorgibst.

Zudem daran denken, dass die nacht mit der freundin, die angeschickert ist, weitaus amüsanter werden kann, als man das vielleicht vorher denkt ;)

Naja ehrlich ich will wirklich niemanden rgendetwas verbieten woran sie spass haben.. Natürlich ist mir klar dass meine Einstellung lästig ist für die Personen in meinem Umfeld.. Aber ich möchte Sie deswegen jetzt eigentlich nicht ändern, ich hab dagegen einfach eine Abneigung. Und aus diesem Grund glaub ich auch nicht, dass mir die Nachtmit einer beschwipsten Freundin mehr Spass machen würde als mit einer nüchternen, eher ist es andersherum.

0

ich denke das es sinnlos ist sich zu besaufen und dann total hacke durch die gegend zu torkeln. jedoch denke ich auch das gegen alkohol in maßen nichts zu sagen ist. solange man es nicht übertreibt ist es vollkommen ok alkohol zu trinken.

Ja das sehe ich natürlich auch so. Das ist ja auch der Normalfall. Aber bei mir ist einfach so, dass ich einfach dagegen eine Abneigung habe, ich mag es einfach nicht. Ich kann es ehrlich gesagt nicht so genau erklären, wieso mich das derart stört, aber es ist so und die Leute werden wohl damit Leben müssen...

0

Wenn dir der Geruch von Alkohol schon zu wider ist ist deine Einstellung verständlich.

Was möchtest Du wissen?