Alkohol von Wasser trennen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin

die prinzipielle Trennmethode ist wohl die Destillation. Dabei machst du dir zunutze, dass beide Stoffe unterschiedliche Siedetemperaturen haben. Wasser siedet unter ansonsten normalen Bedingungen bei etwa 100°C, Trinkalkohol (Ethanol) bei 78°C. Daher sollte man annehmen, dass ein Alkohol-Wasser-Gemisch trennbar ist, wenn man das Ganze auf etwa 80°C erhitzt, denn dann sollte der Alkohol verdampfen, das Wasser nicht. Wenn du den Alkoholdampf in ein anderes Gefäß überführst und dort kondensieren lässt, kannst du beide Flüssigkeiten weitestgehend voneinander trennen...

Aber wieso nur "weitestgehend"? Nun, Wasser und Ethanol bilden ein so genanntes azetropes Gemisch. Du kannst nach wiederholten Destillationen feststellen, dass sich auch immer ein bisschen Wasserdampf in den Alkoholdampf "einschmuggelt". Tatsächlich kannst du allein durch Destillation nur ein etwa 96%ig reinen Alkohol erhalten. Ungefähr 4% Wasser bleiben immer enthalten. Das azetrope Gemisch verhält sich bei diesem Verhältnis wie ein Reinstoff und siedet als solches Gemisch bei 78,17°C.

Um auch den Rest des Wassers vom Alkohol zu trennen, brauchst du ein anderes Verfahren, das man "azetrope Retifikation" nennt. Dabei gibst du zu deinem Azetrop eine dritte Komponente (zum Beispiel Benzol) und stellst ein neues (ternäres) Azetrop her. Im Falle des Alkohol-Wasser-Benzol-Gemisches siedet dieses Azetrop bei circa 65°C. Dadurch kann man das Wasser nach und nach ausschleppen. Das so gewonnene Benzol-Alkohol-Gemisch lässt sich anschließend wieder durch eine einfache Destillation voneinander trennen. Am Ende kann man auf diese (umständliche) Weise reinen Alkohol und reines Wasser erhalten.

LG von der Waterkant.

Destillation heißt das Zauberwort.

Du erhitzt das Gemisch auf den Siedepunkt von Alkohol, der Alkohol verdampft und das Wasser bleibt da. Wenn Du den Dampf nun auffängst, hast Du beides getrennt.

Warum das geht: Weil beide einen unterschiedlichen Sidepunkt haben.

8

Wasser hat den siedepunkt von 100°C...alkohol? heißt das, dass alkohol "kondensiert", nennt man das so???

0
33

Alleinige Destillation wird nicht reichen. Wasser und Ethanol bilden ein azetropes Gemisch!

1

Mit Destillation. Dabei werden die unterschiedlichen Siedepunkte von Wasser und Alkohol ausgenutzt. Wasser siedet bei 100°C und Alkohol früher (weiß den genauen Siedepunkt nich, aber des findest du sicher i-wo im Internet). Und dann erhitzt du des Gemisch solange bis der ganze Alkohol verdampft is. Der Alkoholdampf wird dann in ein anderes Gefäß umgeleitet und aufgefangen. Ne genaue Beschreibung findest du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Destillation Außerdem gibt's bei Google recht schöne Bilder, gibt einfach mal Destillation ein :D

Wie wirkt Sprudel oder Wasser bei Alkoholkonsum?

Hi, also wenn man besoffen ist oder Alkohol trinkt sollte man doch Wasser trinken um nicht so schnell besoffen zu werden oder irgendwie so, ihr wisst schon was ich meine. Geht da auch normaler Sprudel oder ist Leitungswasser bzw. stilles Wasser besser ?

...zur Frage

Zimt mit Öl, Wasser, Alkohol mischen. (Chemie)

Ich habe Zimt mal mit Wasser, mal mit Alkohol und Pflanzenöl vermischt. Bei Alkohol war der Duft am intensivsten, bei Wasser weniger und beim Öl am wenigsten. Wieso ist das so?

...zur Frage

Kann man wasser mit alkohol verdünnen?

habe ein ´rezept´ für thymiantinktur gefunden, da steht, dass man 5g thymian in 100ml alkohol mit 70% einlegen soll. Hatte aber nur 96%igen daheim und hab also 70ml Alkohol mit 30ml wasser verdünnt (das würde dann 70%igen ergeben) und das ganze ausprobiert.

Jetzt schwinnt der alkohol aber auf dem Thymian und der wiederum auf dem Wasser...

Was soll ich jetzt tun damit der Alkohol und das Wasser sich vermischen?

Erhitzen?

Seife dazutun?

...zur Frage

Weshalb ist der Siedepunkt von Ethanol niedriger als der von Wasser obwohl Ethanol sowohl Wasserstoffbrücken als auch Van-der-Wals Bindungen hat?

Da Ethanol eine Alkohol Gruppe hat, kann Ethanol auch H-Brücken haben, aber aufgrund des Alkylrest auch Van-der-Wals, weshalb ich mich frage, warum der Sidepunkt von Alkohol niedriger ist als Wasser, obwohl Ethanol 2 Wechselwirkungen hat.

...zur Frage

Alkohol mit Wasser?

Ist es wahr dass man keinen oder einen verringerten Kater bekommt am nächsten Tag wenn man pures Alkohol z.Bsp. Bourbon mit Wasser mischt?

...zur Frage

Alkohol Minderung

Wenn man nach jedem Bier ein Glas Wasser trinkt, schwächt es dann den Alkohol im Körper ab, also kann man dann praktisch mehr trinken als wenn man das Wasser danach weglässt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?