Alkohol Vergiftung?!?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alkohol ist Gift für den Körper egal wie viel du trinkst. Trinkst du regelmäßig stellt sich dein Körper darauf ein und ist mit der Zeit immer besser in der Lage dieses Gift zu neutralisieren. Diese Aufgabe übernimmt hauptsächlich die Leber. Diese Filtert Gift- und Schadstoffe aus dem Blut, die Anzahl an sogenannten Funktionszellen (Parenchyme) die diese Filterung innerhalb der Leber übernehmen skaliert nach Bedarf. Daher vertragen Alkoholiker mehr als Personen die nur selten trinken. 

Kann dein Körper die momentan vorhandene Menge Gift im Körper nicht mehr bewältigen befürchtet er eine Blutvergiftung (Sepsis). Um die weitere Schädigung des Organismus zu vermeiden wechselt der Körper sozusagen in den "Notstrom-Modus" was beispielsweise eine Bewusstlosigkeit zur Folge hat. So kann die weitere Beeinflussung von außen (bspw. weitere Einnahme von Alkohol) verhindert werden und der Körper kann seinen Kampf gegen das Gift in Ruhe fortsetzen. Dieser Prozeß wird gemeinhin als Alkoholvergiftung bezeichnet. 

Auf die gleiche Weise lässt sich auch erklären warum man nach regelmäßigem Konsum immer mehr braucht um betrunken zu werden. Der Körper kann die Giftstoffe schneller abbauen und somit gelangt weniger der Halozigenenstoffe ins Gehirn. Die Stoffe passieren nämlich erst die Leber und dann das Gehirn. Das hängt damit zusammen das alle Blutbahnen in deinem Magen-Darm-Trakt über die sogenannte Pfordader direkt zur Leber geleitet werden.

Im Krankenhaus bleibst du in aller Regel nicht lange, die Vital-Funktionen (Puls, Blutdruck etc.) werden überwacht und sobald dein Promille Wert wieder einigermaßen gegen Null geht und alle Symptome abgeklungen sind kannst du gehen. 

Von einer Alkohol-Vergiftung kannst du ganz leicht sterben. Natürlich entsteht die von zu vielem Alkohol-Genuss. Manchmal kann das Leben auch gerettet werden, es wird einem der Magen ausgepumpt, aber wenn du nicht rechtzeitig ins Krankenhaus kommst, geht das Gift schnell ins Blut und in den Körper über, dann haben die Ärzte und der Patient ein großes Problem.

Alkoholvergiftung bekommt man durch viel Saufen, da sind alle Ärzte und Krankenhäuser total begeistert, wenn sie solche Patienten haben. Man muß nicht unbedingt umfallen, kann aber durch nicht mehr handlungsfähig sein.

Ein Krankenhausaufenthalt ist nur bei einer wirklichen Vergiftung nötig, sonst kann man seinen Rausch natürlich auch im eigenen Bett ausschlafen.

Was möchtest Du wissen?