Alkohol und Tabak einstiegsdroge?

8 Antworten

Okay erstmal, das Gerücht das Cannabis eine Einstiegsdroge ist, ist an sich nicht richtig. Der Wirkstoff allein erweckt kein verlangen nach härteren Drogen. Das einzige Problem ist das der Kriminalisierung, was es zu etwas illegalem macht. dadurch kommt man vielleicht auch in Kontakt zu anderen Drogen, weil der Dealer vielleicht auch andere Sachen tickt. Alkohol verführt ja auch nicht zu heroin. Als beispiel, ein Dealer der Cannabis verkauft, verkauft vielleicht auch Teile. Und so kommt man auch auf andere Drogen. Wäre Cannabis legal, gäbe es die Verbindung nicht.

Kaffee & Zucker sind ebenfalls klassische "Einstiegsdrogen". Allerdings ist die Theorie der "Einstiegsdroge" mittlerweile überholt. Die meisten werden auch vorher Brot gegessen haben. Aktion und Reaktion sind von außen betrachtet nicht immer klar, aber von dem Gedanken der generalisierten Einstiegsdroge sollte man sich entfernen.

Wird aber trotzdem noch sehr gerne als Argument bei der Legalisierungsdebatte genommen

1
@Blackscorpion16

Das ist leider war. Sobald jemand von etwas überzeugt ist, ist es schwer ihn von der Überzeugung wieder ab zubekommen - ganz egal wie gut die Argumente sind. Das liegt daran das unsere Identifikation sich angegriffen fühlt da wir uns ebenfalls mit Meinungen identifizieren.

Dazu vielleicht dieses Video ganz Interessant.
https://www.youtube.com/watch?v=ue0AwvWetdE

2
@phiLue

Vielen dank für den Link aber vom guten Lesch verpasse ich eh kein Video haha sieht man auch selten dass ein älterer Herr so sachlich über dieses Thema redet und mit wahren Fakten kommt scheint ja ein Tabuthema zu sein

0

Für Alkohol gibt es in vielen Gesellschaften Regeln. Erst wenn man sich außerhalb dieser Regeln bewegt wird man von der Allgemeinheit schief angeguckt. Bei Cannabis wird man ob morgens oder abends immer schief angeguckt. 

Alkohol enthält auf jeden Fall das Potenzial für großes Leid, noch mehr als Zigaretten.

Ich habe eine Woche vor der Mandel Op noch shisha geraucht und Alkohol getrunken. Ist es schlecht wenn von Shisha rauchen nichts im Narkosefragebogen angebe?

Hi Leute, Ich hab am 17. Juli meine Mandel Op und habe gestern also am 8. Juli noch Alkohol aber nur leichtes Zeug wie Wein und Bier getrunken und shisha geraucht

...zur Frage

Prügelknabe Kiffer?

Eines vorweg, sowohl Alkohol, aber vor allem Cannabis konsumierte ich eine Zeit lang recht ausgiebig. Von beidem bin ich nun seit 15 Jahren komplett weg. Ich denke einer der Hauptgründe, warum Cannabis, obwohl erwiesenermassen deutlich weniger gefährlich als Alkohol, immer noch verboten ist, ist weil die zahlreichen Konsumenten des salonfähig gemachten Alkohols jemanden brauchen, auf den sie herab schauen können, um sich mit ihrer eigenen Drogensucht halbwegs grossartig fühlen zu können. Darum ist zB in Bayern und Österreich, wo überdurchschnittlich viel Alkohol konsumiert wird, die Ablehnung besonders gross. Natürlich wird diese Begründung nicht unbedingt bewusst wahrgenommen und tausend andere Argumente angeführt. Tatsache ist aber, dass weniger Alkohol konsumiert wird, wenn Cannabis legal ist. Vergleicht man hierzu die Statistiken von Österreich mit Holland wird deutlich, dass es in Holland viel weniger exzessiven Alkoholmissbrauch gibt und auch deutlich weniger Verkehrstote in Folge Drogenmissbrauchs (inklusive Alkohol). Ich selber griff übrigens nur auf Alkohol zurück, wenn ich grad kein Gras auftreiben konnte oder nur das milde draussen selbstgezogene zur Verfügung hatte. Wie seht ihr das...warum wird immer noch gegen den in der Bundesverfassung verankerten Gleichbehandlungsgrundsatz, wonach gleiches auch gleich behandelt werden muss, verstossen ??!! Es ist eine Menschenrechtsverletzung oder Diskriminierung und lässt sich nicht mit Jugendschutz begründen, weil ja dazu gegen Cannabis die gleichen Massnahmen wie beim Alkohol ergriffen werden können. Auch das Argument Einstiegsdroge gilt nur so lange gilt "illegal - legal - scheissegal"...die eigentlichen Einstiegsdrogen sind Rauchen und Alkohol.

...zur Frage

Warum verharmlosen viele Leute, die Droge Cannabis?

Jedes Jahr bekommen Tausende von Cannabis Konsumenten Schwere Psychische Abhängigkeit und Psychosen. Dies ist bei Alkohol nicht mal halb so schlimm! Viele Leute greifen auch beim Cannabis Konsum zur härteren Drogen wie z.B Kokain und Heroin!

Wieso verharmlosen die meisten Leute das also und wollen es sogar Legalisieren?

...zur Frage

Warum wird in neuen Filmen immer weniger geraucht, aber stets Alkohol getrunken?


...zur Frage

Was möchtest Du wissen?