Alkohol und Sport - besteht ein Einfluss auf die Leistung?

6 Antworten

alkohol wirkt sich negativ auf die muskelregeneration aus, weil erst einmal der alkohol abgebaut werden muss bevor der körper sich anderen dingen widmen kann. dazu wirkt alkohol dehydrierend (entzieht wasser), was die muskeln zusätzlich schwächt, was, wenn man bedenkt, dass die muskulatur zu 70% aus wasser besteht, nur logisch erscheint. als leistungssportler sollte man den alkohlkonsum auf ein minimum reduzieren. je nach sportart ist es auch unterschiedlich - als fußballer, wo es ja auch auf technisches können und nicht nur reine muskelarbeit ankommt, wirst du wohl besser wegkommen als wenn du bodybuilding als leistungssport betreibst.

Alkohol ist und bleibt ein Zellgift,das u.a. vor allem die Gehirnzellen angreift und somit Einfluß auf die Motorik des Menschen ausübt. Zudem schwächt er den gesamten Organismus. So werden auch andere Organe im Laufe der Jahre des Konsums angegriffen und dadurch in ihrer Funktion beeinträchtig. Wie aber schon gesagt, die Jahre und die Menge macht es. Leider aber hat Alkohol die unangenehme Eigenschaft, süchtig zu machen - es ist ein relativ langsamer Prozeß und meist merkt man gar nicht,daß man immer mehr und mehr trinkt. Ich denke,wenn du nicht täglich und in Maßen mal einen über den Durst trinkst, dann ist das akzeptabel.Kommt ja auch darauf an,was Du trinkst.Laß vor allem Schnaps, Wodka und andere scharfen Geränke weg - die schaden nämlich besonders.

Die Leistung wird durch zufuhr von Alkohol genau wie bei einer längeren Trainingspause runter gehen, dass liegt daran, dass Alkohol den Körper schadet und dafür sorgt, dass man keine Ausdauer mehr hat oder auch die Kraft abnimmt, deshalb sollten (Spitzen-)Sportler auch auf den verzehr von Alkohol verzichten, genau wie auf eine Trainingspause, denn 1 Woche kein Training heißt 2 Wochen Training umsonst!

Alkohol bis zur Verdummung?

Hallo, habe mal eine kleine Frage für einen Vortrag.. kann man eigentlich konkret sagen, wieviel Alkohol ein Mensch trinken muss, bis er spürbar Einfluss auf die Intelligenz hat? Und wenn man keinen Alkohol mehr trinkt, kann man sein Gehirn dann wieder auf die ursprüngliche Leistung "trainieren"? Schon mal danke im Voraus! ;)

...zur Frage

Alkohol und Kampfsport

Hallo, meine Frage ist ob sich Alkohol und Kampfsport wirklich nicht vereinen lassen. Ich bin 16 jahre alt und mache seit ca. einem Jahr MMA (MuayThai, Ringen und Submission Wrestling). Ich war vor ca. einem zwei drittel Jahr das erste und einzige mal betrunken und hab danach nur noch ganz selten ab und zu mal ein Bierchen getrunken, denn ich hab gemerkt das ich sehr viel Leidenschaft für den Sport empfinde und deswegen angefangen auf große mengen Alkohol zu verzichten. Gibt es irgendwelche Studien die genau beweisen das Alkohol (großen) Einfluss auf die sportliche Leistung hat? Einer aus meinem Gym trinkt auch regelmäßig Alkohol und kämpft professionell, Forrest Griffin, ein berühmter Kämpfer tut dies auch. Außerdem hab ich eine Reportage gesehen wo ein MMA Kämpfer meinte nur in der Vorbereitungszeit für einen Kampf auf Alkohol zu verzichten.

...zur Frage

Wie alt werden Raucher wenn sie nicht Alkohol trinken und immer Sport machen?

...zur Frage

Ist es normal wenn mir mit 15 kein Alkohol schmeckt?

Also ich bin 15 und alle meine Kumpels trinken Bier und son scheiß 1. schmeckt es mir nicht 2. will ich es gar nicht trinken wenns meinem Körper schädigt weil ich Sport machen oder macht es dem Körper nichts ?

...zur Frage

Wann ist trinken von Alkohol kein Mißbrauch?

Ich frage mich, wann der Begriff Alkoholmißbrauch angebracht ist. Ist gedes Trinken von Akohol, welches Einfluss auf das Empfinden hat automatisch Alkoholmißbrauch? Gibt es Beispiele, bei welchen es eindeutig Gebrauch von Alkohol und nicht Mißbrauch ist? Auch wenn es sich nicht eindeutig beantworten lässt interssiert mich Deine Ansicht.

...zur Frage

Wie schadet gelegentliches rauchen

Hey Leute Unten steht eine tabelle wie viele Zigarretten ich ungefähr etwa so rauche. aber halt nicht regelmäßig wie schädlich ist das.

Z.=Zigaretten

  1. 5 Z.
  2. 5 Z.
  3. 0
  4. 0
  5. 0
  6. 0 7.0 8.2 Z. 9.3 Z.
  7. 0
  8. 0
  9. 0
  10. 0
  11. 0
  12. 2
  13. 0
  14. 3
  15. 0
  16. 0
  17. 0
  18. 3 Z.
  19. 0
  20. 5 Z.
  21. 5 Z.
  22. 0
  23. 0
  24. 0
  25. 0
  26. 0
  27. 0

Also das ist jezt nur ein bespiel aber wie schädlich ist das. (Keine Sinnlosen antworten wie :"Schädlich" oder so

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?