Alkohol und Kondition?

4 Antworten

Ich meine ,wenn jedes Wochenende sich mit Alkohol abschießt,das da schon eine gewisse Regelmäßigkeit des Alkoholgenuss gegeben ist und die sportliche Leistungsfähigkeit zumindest beeinträchtigt wird.

Du hast die Antwort in deiner Frage schon selber gegeben ,ohne ist immer besser als mit Alkohol.

Reiner Alkohol ist ein tödliches Gift. Natürlich ist es dem Körper nicht zuträglich, wenn man sich "abschießt". Bei jedem Vollrausch gehen Gehirnzellen unwiderruflich verloren.

Frage dich erstmal, warum es nötig ist, sich jedes Wochenende abzuschießen.

Der Alkohol tut dir und deiner Kondition jedenfalls keinen Gefallen.

Probleme Kondition aufzubauen, was bleibt mir übrig?

Hallo Leute, meine Frage bezieht sich auf den Aufbau von Kondition und der Beinmuskulatur. Habe letzte Woche mit meiner Fußballmannschaft die Sommervorbereitung angefangen. Coopertest (12min) --> 4 Runden (1600m). Ich bin 19 Jahre alt mit einer Körpergröße von 185cm und einem Körpergewicht von 87kg. Daraus folgend ist gank klar zu erkennen das ich absolut keine Kondition habe. Jetzt das Problem: Ich laufe halb so schnell wie die anderen und bin trotzdem nach 800m wortwörtlich K.O. (Keuchendes Schaufen, Schwindel) Nach kurzer Erholung fing dann ca nach 1200m an meine kompletten Waden und Schienbeine zu schmerzen. Auch auf dem rechten Schienbein selbst bildete sich ein Kleiner ''Huppel'' der max. 1cm herausstand in einem Radius von 2 cm. Und ab da ist es dann nurnoch eine Quälerei zu laufen.

Meine Frage ist es jetzt wie kann ich meine Muskulatur aufbauen ohne zu laufen ? Da ich vermute das meine Beinkraft viel zu schwach ist um der Belastung gerecht zu werden. ( Daher auch der ''Huppel'' an meinem Schienbein nehme ich an)

Und wie kann ich meine Kondition aufbauen ohne zu laufen ? ( Eignet sich Rad fahren?)

Danke für die Antworten schonmal im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?