Alkohol und HWS Syndrom?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wie ist denn das HWS-Syndrom bei dir diagnostiziert worden?

Hast du noch andere Symptome? Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Nachtschweiß, Gewichtsverlust, Infektanfälligkeit?

Landauerkegler 02.07.2017, 13:02

Also ich habe Schmerzen in der HWS, Tinnitus, Schwindel, Herzrasen, Nachtschweis,Abgeschlagenheit, Ameisengribbeln in beiden Händen, Migräne, bzw. Spannungskopfschmerzen. Im MRT wurde dann sichtbar, Vorwölbungen von C5-C7 die aber angeblich nicht in den Nervenkanal drücken. Außerdem bin ich auch noch mit LWS in Behandlung, da drücken 2 Wirbel in den Nervenkanal.


0
Maxxismo 02.07.2017, 13:15
@Landauerkegler

Hmm, ich vermute, dass dein Hausarzt den Symptomkomplex kennt und bereits untersucht hat.

Sind denn Lymphknoten irgendwo geschwollen?

0
Landauerkegler 02.07.2017, 17:22

Ich weiß zwar nicht worauf du hinaus willst, aber nur folgendes, es wurden Blutbild, EKG, Kardiologe, Ohrenarzt, Neurologe, MRT vom Kopf, also das volle Programm gemacht. Und alles war ohne Befund. Das einzige ist mit Befund, die Wirbelsäule.

0
Maxxismo 02.07.2017, 19:32
@Landauerkegler

Das ist ja schon eine sehr umfangreiche Diagnostik.

In dem Fall wirst du hier vermutlich auch keine weitere Hilfe bekommen, denn das ist alles sehr speziell und es ist bereits so vieles ausgeschlossen worden, dass auch ein Spezialist ohne Studium der Akte wohl überhaupt nichts fundiertes beitragen kann.

Da bleibt dir vorläufig nur, auf Alkohol zu verzichten und bei Gelegenheit deinen Hausarzt zu fragen, ob er da einen Zusammenhang erkennt.

Wünsch dir dennoch alles Gute.

1

Was möchtest Du wissen?