Alkohol und Embryo

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Trink lieber nichts, auch wenns verführerisch ist. Denk an das neue Leben in dir.

Und als alternative Abtreibung kann ichs nicht empfehlen. Die Frage scheint mir in diese Richtung zu tendieren. Bitte nicht böse sein, falls es nicht so ist. Aber diese Warnung schien mir angebracht.

Sterben nicht, aber bleibende Schäden kannst Du ihm mit jedem bisschen Alkohol zufügen, die Du trinkst: Lern- und Konzentrationsprobleme, ADHS.. nette Mama.

Es kann sterben, verkrüppelt zur Welt kommen, aber in den meisten Fällen ist ein Hirnschaden vorhanden. Deswegen sind Nervengifte wie Alc, Nikotin und sonstige Substanzen immer Gift für das Ungebohrene. Ein Tabu für die werdene Mutter !!!

Vster nimmt Schmerztabletten und trinkt?

Mein Vater nimmt seit ein paar Tagen Tabletten, da er erkältet ist und er trinkt gerade Alkohol im Keller, Ich habe total Angst, dass ihm was Schlimmes passiert, kann er dadurch sterben?? Bitte keine Antworten wie "selber Schuld" oder so, das hilft mir auch nicht weiter.

...zur Frage

kann ein Kind im Bauch sterben wenn man zu viel alkohol trinkt

neeein

...zur Frage

Wie kann man ein Embryo verlieren?

Hallo und zwar ich bin17 und meine Freundin auch Wir hatten Geschlechts Verkehr und haben dabei nicht gemerkt das das Kondom gerissen war. Wir haben es erst gemerkt als sie ihre Periode nicht bekommen hatte und wir einen Test gemacht haben... es ist ca 7wochen her und wir möchten aufkeinenfall ein Kind und das belastet uns sehr Meine Frage ist ob man irgendwie die Entwicklung des Embryos unterbrechen kann so das der Körper das Embryo ausscheidet Z.b durch Rauchen oder Alkohol Ich möchte nicht zuwas wie in Bauch schlagen oder der artiges machen

Sie traut es sich nicht ihren Eltern zu sagen und mit denen zum Arzt zu gehen und ich möchte das auch nicht da ich erst seid kurzem ca 1 Monat mit ihr zusammen bin und ihre Eltern mich hassen würden und ich mich tierisch schämen würde. Hat jemand Tipps? Brauchen echt Hilfe! Bitte keine dummen Kommentare

...zur Frage

Embryo unbemberkr verlieren und erneut schwanger werden?

Hallo, ist es theoretisch möglich umbemerkt während der ersten zwölf Wochen sein Embryo zu verlieren und während des nächsten Termins beim Frauenarzt festzustellen dass man erneut schwanger geworden ist, da das Embryo nun circa gleich groß ist wie zuvor bzw. kleiner. Und somit ausgeschlossen ist dass es sich um das selbe Embryo handelt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?