Alkohol und Drogen - welches Alter?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich hab keine Statistiken ganz genau im kopf aber das einstiegsalter von alkohol liegt meines wissens nach bei 14/15. Shisha ist ja auch mit tabak und deshalb rechtlich auf einer ebene mit zigaretten.

Von Gras kenne ich keine Statistiken, aber Gras ist harmloser als Alkohol und Nikotin. Von Graß stirbt niemand, trotzdem ist es eine droge genauso wie koffein

  1. ich schätze auch, dass das Durchschnittsalter für den ersten "richtigen" Konsum 13/14 beträgt. Ich hab zum ersten Mal mit 13 getrunken - regelmäßig.

  2. Nein, sonst gäbe es wohl kaum so viele Shishabars. Ob es auch eine Droge ist, weiß ich nicht. Kommt wahrscheinlich darauf an, ob der Tabak nikotinfrei ist oder nicht. Legal ist es auf jeden fall, egal ob mit oder ohne Nikotin.

  3. keine ahnung.

  4. Jap. Wenn du es mit Zigaretten/Shisha vergleichst auf jeden fall. Alle drei sind gesundheitsschädlich, d.h. bspw. das Lungenkrebsrisiko steigt. Beim Cannabis-konsum kommt aber noch hinzu, dass es Psychosen auslösen kann, was bei Zigaretten/Shishatabak nicht der Fall ist. Und ja, natürlich ist Gras eine Droge und illegal in Deutschland.

Deine persönlichen EInschätzungen dürften sich mit den Statistiken ziemlich decken. Die geben tatsächlich eine 13-Komma-Irgendwas als statistisches Erstkontaktalter für Alkohol an. Dein Umfeld ist nicht "unnormal", wenn Du das meinst.

Die Dreizehnjährige, die bewusstlos vom Suff in die Klinik gebracht werden muss, ist heute im Rettungsdienst keine Sensation mehr. Deine Bemerkung über Mädchen ist auch eine, die in der Literatur gemacht wird, denn das schwer besoffene Mädchen war vor 10 Jahren auch undenkbar.

Ob etwas zu rauchen verboten oder legal ist, liegt nicht daran, mit welchem Apparat Du das machst, sondern nur am verwendeten Stoff. Ob durch Zigaretten, Pfeifen, Schläuche oder zum Schnupfen - für Tabak gibt es eine Altersgrenze, unter der die Abgabe nicht erlaubt ist. Strafbar ist es allerdings auch für Minderjährige unterhalb der Altersgrenze nicht.

Für das "Gras rauchen", also Haschisch/Cannabis ist mir keine Statistik bekannt. Das mag daran liegen, dass dies eine illegale Droge ist, über die nicht so einfach Datenmaterial beschaffbar ist, sondern auf Schätzungen und persönliche Erfahrungen zurück gegriffen werden muss. Die Fachwelt ist sich allerdings ziemlich einig, dass das Einstiegsalter hier seit den 60er Jahren, wo der Stoff bekannt wurde, massiv gepurzelt ist.

War es damals eher etwas, das man als Student anfing, ist das Alter heute ebenso im Teeniebereich wie bei den klassischen legalen Drogen. Geändert hat sich auch das soziale Milieu - vom linken rebellischen Studenten hin zum Jedermannjugendlichen.

Welcher Stoff gefährlicher ist, ist eine rein subjektive Einschätzung. Die möglichen Schädigungen durch die beiden Drogen sind recht verschieden und auch nicht bestimmbar, wie sicher sie auftreten. Du kannst ja nicht sagen: "von Gras fallen Dir die Zähne aus" oder " von Tabak bekommst Du Herzinfarkt".

Es handelt sich ja lediglich um Krankheiten, die bei den Konsumenten der Stoffe häufiger beobachtet wurden als bei anderen. Den einen mag die eine Krankheit schocken, einen anderen eher eine andere.

Ich persönlich halte nichts davon, "gute" und "schlechte" Drogen zu klassifizieren. Den Leuten, die das tun, kann man erstaunlicherweise schnell ansehen, dass sie sich lediglich ihre Lieblingsdroge schön reden wollen.

Das gilt dann auch für die Anhänger des "Grases", die meinen, dass es keine "richtige" Droge sei. Das ist ein offensichtlicher Modetrend, der einfach nur umkehrt, was früher anders herum galt. Da unterhielten sich die Bürger beim Bier in der Raucherpause darüber, wie schrecklich der Drogenkonsum der Haschischraucher sei und dass die bestimmt alle kriminell würden oder sich das Gehirn rausballerten.

Dasselbe mit umgekehrter Bemalung ist auch nicht anders als offensichtlich grotesk.

Danke für eine normale Antwort.

0
@Beautyqueen00

Danke für ein Danke! Wenn ich auch nicht verstehe, was eine "normale" Antwort ist.

Übrigens: wenn Dir Antworten zusagen, kannst Du sie hier auszeichnen. Links oben neben dem Beginn der Nachricht ist ein Pluszeichen. Damit kannst Du den sog. "Daumen" geben. Dafür bekommt der Antworter Punkte. Ich hab schon reichlich davon, aber neuere User freuen sich darüber erheblich.

Eine einzige Antwort pro Frage kannst Du als sog. hilfreichste Antwort auszeichnen. Dafür ist ab 24 h nach Stellen der Frage unter der Antwort eine Option.

Viel Spass.

1

Es gibt defintiv auch Statistiken für das Eintrittsalter beim Cannabiskonsum. Aber halt dann wieder nur solche a la 20 % aller 16-Jährigen geben an, schon mindestens einmal im Leben Cannabis konsumiert zu haben. Wie sehr man sich auf solche Statistiken stützen kann, zumal es sich ja um eine illegale Substanz handelt, wissen wir alle....

Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast ;-)

1
@allesmurks

Ja. Ich habe auch schon mal eine gesehen, offiziell von der Bundesregierung. Wenn man dann die Anhänge sich genauer ansieht, wo die Statistiker selbst über ihre Arbeit Details geben, dann räumen die selbst ein, dass sie ihre Statistiken zu dem Punkt für nicht wirklich aussagekräftig halten. Eben wegen des Problems, dass die Dunkelziffer derer, die sich aus Angst vor Kriminalisierung nicht trauen, wahren Angaben zu machen, nicht abschätzbar sei.

In gewisser Weise kann man das für die Teilgruppe der Jugendlichen aber auch auf Alkohol und Tabak schon übertragen. Nach offiziellen Statistiken sind die Zahlen der jugendlichen Raucher (nicht des Alkoholkonsums) ja seit den verschärften Anti-Raucher-Gesetzen explosionsartig gesunken.

Wenn ich mal die Userinnen als Masstab nehme, die ich hier per FS kenne, bietet sich da ein anderes Bild. Und eine Erklärung könnte auch sein, dass junge Leute, die sich nicht mal sicher sind, ob Ärzte eine Schweigepflicht wahren, erst recht gegenüber Behörden keine wahren Angaben machen.

0

Zur ersten Frage: ca mit 14 Zur zweiten Frage: Nein Shisha rauchen ist nicht verboten es gibt auch mehrere Shishabars..und es ist schädlicher als wenn man zigaretten raucht...und das zählt nicht als droge Zur dritten Frage: Ne das kommt immer drauf an wie dumm/besoffen leute sind oder ob sie es einfach nötig haben Gras rauchen ist nicht so schädlich wie zigarette ;)

Shisha rauchen ist ab 16 in österreich und ab 18 in Deutschland legal soweit ich weiß.

Wegen dem Gras rauchen habe ich mal gehört das jeder Dritte unter 18 das schonmal probiert hab. bin mir da aber nicht sicher

  1. Nach eigenen Einschätzungen denke ich, dass deine Meinung relativ realitätsnah ist.
  2. In Shishatabak ist Nikotin und Tabak ist generell ab 18. Nikotin ist eine (harte) Droge und hat ein höheres Suchtpotenzial als Heroin. Das sollte man nicht unterschätzen.
  3. Kannst du ja mal googlen.
  4. Nikotin ist definitiv schädlicher. Ja Cannabis ist eine ''richtige'' Droge. Du solltest dir dich über die Definition einer Droge informieren.

PS.: Alkohol ist auch eine (harte) Droge.

frage 1 : ich denke der durchschnitt liegt bei 13/14 jahren

frage 2 : es ist nicht strafbahr

frage 3 : 14 jahre

frage 4 : ist gefährlicher als rauchen nd shisha , ja es ist ne richtige droge

frage 4 : ist gefährlicher als rauchen nd shisha , ja es ist ne richtige droge

Hast du dafür Quellen?

0

Was möchtest Du wissen?