Alkohol und AD

4 Antworten

Hi, ich recherchiere die ganze Zeit im Netz zu dem Thema Sertralin und Alkohol (nehme 150 mg morgens). Meine Erfahrung ist, dass ich mit Alkohol absolute Filmrisse habe und Dinge tue, die teilweise total absurd sind, Geht es anderen auch so? Ich habe keinen Kater, keine depressive Verstimmung am nächsten morgen. Nur diese krassen Filmrisse, die ich bis dato noch nie hatte.

Nimm die Tabletten nach Anordnung weiter. Es pegelt sich wieder ein, keine Sorge. Jedoch lasse in Zukunft den Alkohol weg. Das ist keine gute Idee.

Woher sollen wir das wissen:? Du nimmst die Tabletten und weißt das du nichst trinken darfst.Wenn du es trotzdem machst, muß du auch mit der Wirkung leben.

Du weißt es nicht, aber ich bin sicher nicht der erste der son Kack gemacht hat und diejenigen, die das schon mitgemacht haben, müssen wissen, wie lang es ca dauert.

Das ist wohl war, daran bin ich selbst Schuld und mit der Wirkung muss ich leben. Jedoch bereue ich es nicht Alc angefasst zu haben, denn der Abend war etwas besonderes! Is ja nicht so, dass ich mich jeden Tag volllaufen lasse... Dann bräucht ich die AD doch garnicht^^

0

Was möchtest Du wissen?