Alkohol trinken und dann nichts mehr wissen.

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn man damit anfängt ist es oft Gruppenzwang, also das Gefühl nicht als feige zu gelten, es ist viel bequemer einfach das zu machen was alle machen - tatsächlich gehört gerade zum nein-sagen Stärke und Persönlichkeit. Sehr schnell löst der Alkohol im Gehirn ein künstliches Glücksgefühl aus, das aber nicht lange bleibt. Dem folgt eine "Anpassung" (Bildung von mehr Rezeptoren), somit braucht man um die gleiche Wirkung, wie am Anfang, zu erzielen immer größere Mengen Alkohol (gilt aber auch für andere Drogen). Menschen mit Problemen benutzen den Alkoholrausch, um den Verstand abzuschalten, und so nicht an die Probleme erinnert zu werden, dabei schaft man i.d.R neue Probleme, und löst keine.

Danke für´s Sternchen :-)

0

das Tolle daran ist, dass alle etwas "Verbotenes" tun und sich selbst aufgeben in der Gruppe. Das stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl und macht alle gegeneinander erpressbar und verschwiegen. Eine "verschworene Gemeinschaft" entsteht. Dumm aber gesellschaftlich toleriert - wie Rauchen im Übrigen. Zudem schlägt die Werbung in die Kerbe: erst wenn Du erwachsen bist darfst Du Rauchen bzw. mit Alkohol Deine Leber zerstören. Soll heißen: Rauche und Saufe und beweise damit, dass Du für VOLL genommen wirst und Erwachsen bist. Helden sind allerdings nicht abhängig von der Zigaretten- oder Alkoholindustrie. Dazu, quasi als Nachweis, dient dann auch der (zumindest behauptete) Filmriss. Machen lassen... bleib Dir treu! Du wirst Freunde finden, die genau so denken. Andere Gruppe, andere Qualität, andere Stärken. Denke ich. 8)

man kann sich ja richtig besaufen, habe ich auch schon zwei mal gemacht, würde ich dir aber nicht empfehlen, weil dir am nächsten Tag sowas von schlecht ist, das du denken musst du musst KotzÈn. Wenn man voll ist, kann man sich die brühe noch weiter reinziehen, was ich dir ebenfalls nicht empfehlen, weil du dich dann ganz sicherlich übergeben musst und es schädigt massiv deine Leber, deshalb erreichen viele Männer auch nicht ihr Rentenalter. wenn man voll ist, bemerkt man das auch..manche können sich danach an nichts mehr erinnern. bei mir ist es aber nicht der Fall. jetzt sagen bestimmt viele du warst nicht voll etc, aber das stimmt nicht. ich wüde es nicht empfehlen, denn unter dem Einfluss von Alkohol kann man von lustig auch schnell in peinlich werden überspringen und am nächsten Morgen ist man immer noch nicht ganz clean, also was sagst du deinen Eltern;)?!

Ich will mich niemals besaufen weil ich viel zu viel angst hab die kontrolle über mich zu verlieren. Aber danke für die Antwort :)

0

Heutzutage kommts ja nicht selten vor, dass Jugendliche Alkohol trinken. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die aus deiner Klasse es trinken um "dazu zu gehören"

Das nennt man auch Blackouts oder Hangover -> man trinkt so viel, dass man sich einfach nicht mehr an das, was am vorherigen Tag passiert ist erinnern kann. Das kann auch auf Dauer gefährlich werden (Da bei den meisten Fällen zu viel Alkohol ins Blut gelangt.)

1-2 Gläser sind schon ok.

Ich auch nich, aba lass die das doch machn, wenn sie so jung schon zu alkoholikern werden wollen, is das ihre sache

das ist auch nicht unbegründet. ja ein filmriss kann passieren und ja das ist auch der grund warum ich nur in maßen trinke, denn ich kann es nicht leiden die kontrolle über mich zu verlieren und das ist bei mir schon passiert als ich nen filmriss hatte... mal abgesehen davon bist du aber auch zu jung zum trinken, also lass dich zu nix hinreißen

ich verstehe sie auch nicht, aber das sagen die doch nur um cool zu sein, am Samstag war ich ja sowas von zu, das glaubt ihr gar nicht. Das sind Kinder und wer sowas erzählt ist wirklich ein Opfer,die besaufen sich vielleicht auch nur, weil sie nüchtern nichts zu bieten haben.

Was möchtest Du wissen?