Alkohol trinken haram?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Esselamu alejkum
Die Person sollte es unverzüglich bereuen natürlich trotzdem beten ( ob die Gebete nach seiner Reue angenommen werden weiß nur Allah s.w.t ) und diese Person sollte auch fasten .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also das ist haram und das wird dir zurechenschaft gezogen  nach dem tod die guten taten und die schlecht taten  . so jetzt zu deiner frage wenn man haram zu sich genonmen hat spricht was zu essen oder trinken  dazu gehört z. b. diebsgut  gegessen oder irgend etwas gegessen oder getrunken   wo der ursprung des geldes auch mit  haram geld  bezahlt wurde ist auch haram .  im kuran steht wenn du haram trinks  ( alkohl) oder isst zu dir nimmt auch wenn das nur ein  kleine menge ist (sogar tropfen oder krümel)  ist das haram und dann  wenn du  anschluss gute  taten machst  z.b beten oder fasten , bedürftige helfen oder die ganzen  guten taten .
Das wird  von gott Allah 40 tag nicht wahr genonnem  oder nicht berechnet für 40 tag also heist das für dich 40 tag kannst du tag und nacht zu anbeten und so viele gute taten machen  aber es ist alles unsonst

mein rat an dich , das leben ist  so kurz bitte  bleib von den harams  dich fern damit du  naher  an Allah komm kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gebet wird für 40 Tage nicht angenommen. Das heißt man muss trotzdem beten, bekommt aber keine Belohnung dafür.

Würde man nicht beten gäbe es noch zusätzlich eine Strafe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst keine Sünde mit einer guten Tat ausgleichen Bruder. Versuch einfach zu beten und bitte Allah um Vergebung. Keine Sünde ist größer als Allahs Barmherzigkeit.
Trotzdem heißt das nicht, dass du trinken kannst und danach einfach um Vergebung bittest :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?