Alkohol statt Essen?

17 Antworten

Das nennt man wohl entzugserscheinungen.

Da du Bier trinkst, da drin fehlen b-vitamine. Ernährt man sich nur oder fast nur von Bier, so ist auf Dauer oft ein Mangel die Folge. Der hat gravierende Auswirkungen, es nennt sich auch korsakow und ist im Grunde sowas ähnliches wie Alzheimer. Nicht reversibel. Achte auf deine Ernährung.

Im Grunde ist unsere Einschätzung irrelevant. Deine zählt. Du sagst, du hast ein Problem. Die Erkenntnis ist schonmal wichtig.

Wenn du bereit für die nächsten Schritte bist, Hausarzt und suchtberatung sind deine nächsten Adressen. Bitte nicht alleine den kalten Entzug versuchen. Das kann lebensgefährlich werden.

zu lange dürfte das noch nicht so gehen. du hast also noch mehr chancen. die einzige, leider bittere möglichkeit ist es mit dem alkohol das ganze leben aufzuhören. wenn du trocken bist darf es auch nicht ab und zu ein achterl sein, du musst für immer aufhören um sicher zu sein.

der körperliche entzug geht schnell. der psychische wird vermutlich den rest des lebens bleiben. du wirst immer mal wieder verlangen nach einem rausch haben.
ich würde am besten sofort aufhören.

mein tipp:
heute schaust du dass du nur soviel trinkst wie du brauchst. morgen vormittag trinkst du nichts. wenn du morgen dann nüchtern bist, melde dich bei einer klinik an.
und vor der abfahrt vernichtest du sämtliche alkoholreserven.
wenn der entzug vorbei ist kauf dir deinen lieblingsalkohol. weil du die versuchung brauchst. du musst es aushalten alkohol daheim zu haben und nichts zu trinken. dann hast du es geschafft.

WARNUNG:
Wenn du nicht bald aufhörst ist dein leben sehr wahrscheinlich vorbei.
entweder du stirbst oder dir fehlen die besten jahre deines lebens wenn du in 20 jahren aufhörst. je länger und stärker du trinkst desto schwieriger wird es. ab einem gewissen punkt geht es nurmehr um alkohol und dann hast du kein leben mehr.

also: nocheinmal mein tipp:
mein vater war 20 jahre alkoholiker. er ist heute 60 und sagt, dass er nur 40 jahre gelebt hat!!!!
wenn du nicht morgen aufhörst, sondern sagst du machst es irgendwann nächste woche, dann hörst du nie auf!!!

Für 16 Jahre bist du ziemlich reif, sehr gut. Ich danke dir vielmals, werde an deine Worte denken.

0

schau dir die figuren am marktplatz oerlikon oder am neumarkt altstetten oder am bahnhof stadelhofen mal genau an. da willst du nicht dazugehören.

aber da landest du, wenn du dir keine hilfe holst. und dann bleibts auch nicht bei bier oder wein - und auch nicht beim alkohol.

gibt so bullis, da steht "troubleshooter" drauf. die besatzung kannst du locker ansprechen. die können dir sagen, wo du hilfe bekommen kannst - und sie helfen dir wirklich gerne weiter. auf einer polizeidienststelle oder beim sozialamt kannst du auch anfragen - auch dort bekommst du infos und anlaufadressen für dich.

alles gute.

Nein da will ich ganz bestimmt ned hin. Ich danke dir.

2
@early9tees

ich drück dir die daumen.

ich kenne leute, die es geschafft haben, trocken zu werden. und sie alle werden mindestens einmal rückfällig. also lass dich nicht entmutigen, wenn du es nicht beim ersten mal packst...

das generelle problem sehe ich in der schweiz darin, dass das "feierabendbier" so fürchterlich verbreitet ist und man häufig schräg angesehen wird, wenn man zum feierabend keins mittrinkt... aber auch das ist zu schaffen.

0

Ist es schlimm wenn ich kein Alkohol trinke?

Bin 16 Jahre alt und habe beschlossen niemals Alkohol zu trinken außer halt in Medikamenten. Wenn jemand mich fragt hast mal Lust aufm Bier dann sage ich ich trinke keinen Alkohol. Ich bin sehr froh darüber dass ich diese Entscheidung getroffen habe:)

...zur Frage

Ist jemand Alkoholiker, der täglich ein Feierabendbier wegpichelt?

Oder zwei? Wo fängt der Alkoholismus an? Ich selbst trinke gar kein Alkohol, ernte aber unverständnis, wenn ich das tägliche "Feierabendbier" als Alkoholismus bezeichne. Oft ist es ja nicht eine Flasche, sondern mehr. Die typischen Kandidaten konsumieren einen Kasten Bier (20 Flaschen) pro Woche. Würde er jeden Tag ein Bier trinken, blieben 13 Flaschen übrig... Der Kasten wird aber aufgebraucht, also muss man mit drei Flaschen pro Tag rechnen. Mit 1,5 Liter Bier kommt man locker auf einen Promille.

...zur Frage

warum zeigt alkohol keine wirkung bei mir? (bin gelegenheitstrinker, also kein alki...) konnte letztens flasche wodka trinken ohne ein anzeichen von rausch..?

...zur Frage

Kurstreffen: Was soll ich trinken?

Hat ein Cocktail mit Alkohol mehr Kalorien als eine Flasche Bier???

...zur Frage

Moin wie sieht das aus bekomme ich es hin?

Hey also ich bin 18 Jahre alt und habe in letzter Zeit ordentlich zur Flasche gegriffen ungefähr seit einen halben Jahr trinke ich jeden Tag 6 Bier. Aber jetzt habe ich arbeit eine Freundin und mein Leben könnte gerade nicht besser laufen. Könnte ich den Alkohol einfach so absetzten nach den halben Jahr? Manchmal trinke ich auch den ganzen Tag nichts und habe keine Symptome. Danke für antworten

...zur Frage

Darf ich schon ein Bier kaufen?

Das ist nur eine frage. Also ganz ruhig ich trinke noch kein alkohol. Also ich bin 16 und wenn ich in der Tankstelle 4 bier aussuche zum beispiel beck's dann geh ich in die kasse kriege ich sie oder nicht ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?