Alkohol, noch nie, zu kindisch?

26 Antworten

Es ist nicht schlimm mit 15 keinen Alkohol trinken zu wollen, generell spielt das Alter keine Rolle, wenn man nicht will dann will man nicht! Und wenn sie dich deswegen nicht mögen dann haben sie halt Pech gehabt, immerhin steht dein Freund zu dir und würde sogar nichts trinken für dich

Das ist doch nicht kindisch , wenn du noch nichts getrunken hast . Ich meine , ist es nicht deine Entscheidung ? Wenn du dich nicht wohl dabei fühlst , dann lass es und lasse dich bloß nicht zu sowas drängen ! Es ist besser wenn man nichts trinkt, anstatt sich vollzusaufen . Und wieso sollten sie dich nur mögen wenn du trinkst ? Ich wette du hast auch andere gute Eigenschaften und wenn die das nicht akzeptieren , dass du nicht trinkst, dann solltest du lieber nicht mit denen befreundet sein .

Ich hab auch erst mit 16 das erste Mal Alkohol getrunken. Die meisten Leute akzeptieren es auch, wenn du ihnen ausdrücklich sagst, dass du nichts trinkst und diejenigen, die das nicht tun, sind meist schon so betrunken, dass sie sich am nächsten Tag nicht mehr daran erinnern. Wenn du mich fragst, ist es auch nicht besonders toll, die Kontrolle über sich selbst zu verlieren. Behalt deine Einstellung bei und sag zur Not, dass du ja eigentlich noch gar nichts trinken darfst und deine Eltern das kontrolieren, etc. Die meisten Leute haben dann eher Mitleid mit dir, als das sie dich irgendwie außgrenzen.

Angst vor Party?

Ich weiß... Partys sind ja eher zur Vergnügung und zum Feiern da, aber ich kann mit dem Alkoholkonsum nicht umgehen. Ich, M 16, habe noch nie wirklich Alkohol getrunken, keine Zigaretten geraucht und war noch nie in einer Disco, Party oder sonstiges... Dabei von ist mein Problem nicht, dass ich Angst habe, bei der Party ein Bier zu trinken, sondern viel eher, dass ich meinen Alkoholkonsum nicht mehr im Griff habe und viel zu viel trinke, ohne es zu wollen. Ich stell mir das so vor: Ich trinke ein Bier -> Mein Kollege bieten mir ein weiteres Bier an und trinke noch ein Bier -> Werde langsam betrunken und hab mich nicht mehr unter Kontrolle -> trinke noch mehr... bis ich mich dann im schlimmsten Fall übergeben muss. Jetzt meine Frage an euch: Kann man sich im Rausch noch so weit kontollieren, dass man Alkohol ablehnen kann? Oder hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen damit gemacht?

...zur Frage

Wie reagiert mein Körper auf Alkohol, wenn ich noch nie etwas wirklich getrunken habe?

Hallo, ich bin weiblich und 16 und schlank (könnte vielleicht ne rolle spielen?). ich drinke eigentlich nie (auch nicht auf partys) alkohol, wenn dann mal ganz ganz ganz selten (also max all zwei monate) mal ein schluck vodka oder bier (von irgendjemand). aber eher weniger als ein schluck. wenn meine freune, die das gewohnt sind ein paar bier ex'en (also schon mal 3-4) dann macht es ihnen nichts aus, vielleicht sind sie angetrunken. nun meine frage: ich bin es ja nicht gewohnt, kann es sein, dass wenn ich ein bier trinke, dass ich dann gleich "kotz**" muss, weil ich es einfach nicht vertrage? und dass es mir schon nach einem bier total übel wird? weil ich würde irgendwie schon auch mal gern ein bier trinken, aber ich habe angst, dass ich nach einem bier umfalle :D (natürlich weil es mir so schlecht ist). oder macht ein bier noch nichts aus? danke für eure antworten und NEIN, ich kann es mir NICHT selbst erklären, mich interessiert das brennend. Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?