Alkohol nach Nierenentfernung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also mit EINEM Bier hätte Dein Bekannter wohl recht, das soll noch halbwegs gesund für die Niere sein. Aber mit 5-6 Bieren stresst er seine arme, einzelne Niere zu sehr: Das führt zu Austrocknung im Körper und belastet die Leber, außerdem belastet das Trinken die Nierenzellen. Und wenn man nur EINE Niere hat, sollte man diese gut pflegen, denn ein Leben an der Dialyse (wenn diese eine Niere ausfällt) ist nicht lustig.

Ich denke auch, dass es eher schlecht ist, weil die Niere stärker arbeiten muss als zuvor, weil sie die ganze Arbeit nun alleine machen muss. Versuche deinen Freund zu überzeugen viel weniger zu trinken!

alkohol ist in jeder hinsicht gift für unsere organe

da ist garnichts gut dran , also für die organe , ab und zu trink ich es natürlich auch gerne

aber grade in seiner situation würde ich mir das wohl lieber sparen ;)

Der Typ spielt mit seinem Leben.Er übertreibt maßlos.Die Niere hat Stress ohne Ende.Sage ihm das.Warum muss er sich so zu schütten?

Er nimmt keine Hilfe an deswegen wollte ich ihm das hier quasi "schwarz auf weiß" zeigen.

0

Was möchtest Du wissen?