Alkohol mitbestellen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Konsum alkoholischer Getränk ist für Jugendliche in Deutschland nicht strafbar. Das Überlassen von Alkohol an Minderjährige ist für Personen über 18 Jahre eine Ordnungswidrigkeit, darauf stehen bis zu fünfzigtausend Euro Geldbuße, vgl. § 28 Abs 4 JuSchG.

Ordnungswidrig handelt auch der Gewerbetreibende, wenn er fahrlässig einer jugendlichen Person alkoholische Getränke abgibt, vgl. § 28 Abs. 1 Nr. 10 JuSchG. Wenn der 18-Jährige beide Getränke für sich bestellt mag das keine Abgabe im Sinne des Gesetzes sein. Etwas anderes ist es, wenn der 18-Jährige die Getränke offenkundig für beide bestellt und nicht einfach sein zweites Getränk dem Minderjährigen überlasst.

Fas nenne ich eine Antwort! Danke viel Mals.

1

Der 18-jährige bestellt und ermöglicht so dem 17-jährigen den Alkoholkonsum. Der Kellner kann davon ausgehen, daß der 18-j. sich korrekt verhält u. die Justiz wird davon ausgehen, daß dem Besteller das Alter des Kollegen bekannt war...

Der 18 Jährige macht sich strafbar.

Was möchtest Du wissen?