Alkohol mit Neurodermitis trinken?

3 Antworten

Also ich bin wirklich stark von Neurodermitis geprägt, habe einen jahrelangen Kampf hinter mir. Aber mit Alkohol hatte ich noch nie ein Problem. Das liegt aber auch daran, dass ich nicht auf Alkohol bzw irgendwelche spezifischen Inhaltsstoffe allergisch reagiere. Wenn das bei dir allerdings der Fall sein sollte (was sich ja mittels Allergietest alles herausfinden lässt) kann es natürlich sein, dass es sich auf die Neurodermitis auswirkt. Kommt natürlich auch darauf an wie stark die Allergie (angenommen du hast eine gegen Alkohol) ausgeprägt ist.

Ich hoffe ich konnte dir damit helfen.
Wenn du noch Fragen hast melde dich.

7

ich hab morgen nämlich meine erste party auf der ich alkohol trinken werde... was könnte passieren wenn ich eine alkohol-allergie hätte? könnte Tod die Folge sein?

0
7

? :)

0

Ja , es kann schlimm sein, weil Dein größtes Organ = die Haut empfindlich auf Alkohol reagieren kann. Gefäßerweiterung, Durchblutungs- und Kreislaufstörungen sind da noch harmlos.

Ein völliges Durcheinander dieser Parameter plus Hormon- Autoimmun- und Blutbildungs- und Soffwechselstörungen können mit Alkoholkonsum einhergehen, und eine Neurodermitis weiter befördern.

Ich würde es lassen.

7

sprichst du aus erfahrung?

0
7

und wenn man es einmal ab und zu (sagen wir 1 mal im quartal) macht?

0
36
@LenPai

dann wirst Du schon die Zusammenhänge sehen.

Plus: Paracelsus: die Dosis macht das Gift!

0
7

ich hab morgen nämlich meine erste party auf der ich alkohol trinken werde... was könnte passieren wenn ich eine alkohol-allergie hätte? könnte Tod die Folge sein?

0
36
@LenPai

Paracelsus: die Dosis macht das Gift. Eine normale-Alkohol-Dosis (1Glas Wein, 1-2 Bier) werden Dich nicht umbringen, könnten aber bereits die neurodermitischen Symptome verschlechtern.

Tod = ausgeschlossen, außer, Du reagierst extrem allergisch gegen Alkohol. Dann bitte: RTW anrufen und berichten ;-))) Viel Spaß.

0
7

Haha danke. :)

und wie siehts damit aus wenn ich 2-3 shots (hugo) trinken wuerde und 2-3 bier? wären die folgen tragisch? (atemnot?)

also wuerde mich Neurodermitis + Alkohol nicht töten?

0
36
@LenPai

Nein und jetzt hör auf, zu nerven,  sondern sag Deinen Freunden VOR Bewußtlosigkeit die Nummer 112. Schuss nicht gehört oder evt. doch?

0
7

Tut mir Leid, aber es ist wichtig.. Also  sind die (2-3) shots und die 2,3 biere nicht schlimm?

0
36
@LenPai

1. Ausprobieren, sind nicht schlimm

2. Freunde sollten 112 bereit halten, Du kleiner Naivling!

0
7

Danke sehr. :)

0

In maßen bestimmt keine Probleme für die Hautpflege mal die Hilfe der Natur zu eigen machen schaue mal nach Pfleg von der marke NeuroPsori.

Ist eine Neurodermitis heilbar?

ist eine leichte Neurodermitis heilbar,oder muss man sich mit dieser Hautkrankheit abfinden?

...zur Frage

Neurodermitis und Bräune?

Inwieweit hängt neurodermitis mit Allergien zusammen und wieso wird man bei neurodermitis nicht braun unter der Sonne?

...zur Frage

Kann man sagen wie lange ein Neurodermitis Schub dauert und ob auch psychische Ursachen mitreinspielen?

Kann man sagen wie lange ein Neurodermitis Schub dauert oder ist das ganz individuell? Spielen auch psychische Ursachen mit rein?

...zur Frage

Neurodermitis und Schweinefleisch

Hallo liebe User,

Neurodermitis wird ja von vielen verschiedenen Sachen ausgelöst. Von Mensch zu Mensch kann das unterschiedlich sein. Kann Schweinefleisch auch ein Auslöser dieser Hautkrankheit sein?

...zur Frage

Wie werde ich Neurodermitis los? Habe es schon etwa 1Jahr aber kriege es nicht weg.

Neurodermitis

...zur Frage

Neurodermitis von selbst verschwunden? Möglich?

Ich hab seit kleinauf schon neurodermitis gehabt, besonders an den Armen und Kniekehlen und auch am Halsbereich ab und zu, bis zu meinem 15. Lebensjahr ungefähr. Ab da ist dann besonders Arm und Bein ganz verschwunden und auch nicht mehr aufgetaucht, am Hals kams dann nur noch einmal vor, dann war das auch gegessen. Nun bin ich 16,5 Jahre alt und habe keinen Ausschlag mehr (ich war auf keinen Kuren oder sonst wo.), außer auf der Kopfhaut sind 4-5 "neurodermitis-Pickelchen" und leichter Haarausfall, aber da war ich beim Hautarzt und der meinte das sei normal für pubertierende Mädchen und jungen, das wird auch verschwinden im Erwachsenen alter. Ist das wirklich möglich dass meine neurodermitis weg ist? Ich spüre auch kein Juckreiz mehr außer auf der Kopfhaut ... Ist das möglich, dass diese Krankheit von selbst verschwindet? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?