Alkohol mit 750mg aswal?

1 Antwort

An deiner Stelle würde ich einen Arzttermin ausmachen, um festzustellen wie es dir wirklich geht. Vielleicht kannst du auch ein Gespräch festlegen und eine Lösung für das Alk Problem suchen. 

1

Danke für deine antwort! Das werde ich machen.! Und das mit dem alk problem wird wohl noch eine weile bleiben. war auch schon ein paarmal in der klinik desshalb. Danke für deine hilfe :) 

0

Hilft Alkohol gegen extreme Nervösität?

Ich habe seit einem Trauma extreme Unruhezustände und Nervösitäts-zustände. Normalerweise nehme ich dagegen Tabletten, die dagegen helfen. Jedoch hab ich keine Tabletten mehr jetzt. Wenn ich ins Krankenhaus gehen würde, würden die mir nicht die Tabletten geben, die mir helfen. (angeblich weil sie süchtig machen)

Hier in der Nähe ist eine Tankstelle, wo es Alkohol gibt. Meint ihr, Alkohol hilft gegen Nervösitäts-Zustände?

...zur Frage

Abstand zwischen letzter Tablette Antibiotikum und Alkohol

Ich nehm am Donnerstag Abend die letzte Tablette und Freitag Abend geh ich weg (ist das letzte Wochenende bevor der Lernstress wieder anfängt) da will ich scho bisschen was trinken. Jetzt ist die Frage darf ich das dann schon. Antworten wie "man kann doch mal verzichten" brauch ich nicht wenn ich verzichten wollen würde, würde ich hier nicht fragen ob es dann wieder geht. Ich war auch nicht krank sondern hatte ne offene Wunde heißt also war nur zur Sicherheit also muss mein körper sich von keiner schwereren Krankheit erholen Bitte nur Antworten mit denen ich wirklich was anfangen kann;) Danke schon mal im Voraus

...zur Frage

Kann man wegen Medikamentenmissbrauch und Alkoholmissbrauch zwangseingewiesen werden wenn man einen Betreuer hat der das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat?

Mal angenommen man lebt zeitweise in einer Einrichtung um psychische Erkrankungen zu heilen wie Z.B. Bulimie, Depression, Borderline , Psychosen und co.
Ich habe ja schwere Depressionen und eine schwere Angststörung und deshalb will mein Betreuer und meine Eltern dass ich in diese Einrichtung gehe (Bin 18) dass kann dann maximal 5 Jahre dauern bis ich da wieder raus komme aber dort hat man Freigang und kann selbst entscheiden wenn man abbrechen möchte.
Dort sind Suchterkrankungen und Alkoholmissbrauch ausgeschlossen. Mein Problem ist jetzt aber dass ich regelmäßig Schlaftabletten, Abnehmmittel , ein neuroleptikum und Antidepressiva in Verbindung mit Alkohol nehme. Mir wurden eigentlich Tabletten verschrieben aber das Neuroleptikum nehme ich nicht.
Ich trinke öfter mal eine 0,7 Liter Flasche Likör auf ein mal und manchmal noch mehr bis ich 2 Promille hab und dazu nehme ich noch antidepresiva hoch überdosiert.
Dann kommt noch dazu dass ich vor jeder Mahlzeit ein Abnehmmittel manchmal 30-fach überdosiert zu mir nehme und ich vermute das zählt schon zu Bulimie.

Jetzt ist meine frage was ist wenn das einer merkt dass ich immernoch Medikamente missbrauche und jetzt auchnoch ein alkoholproblem habe. Ich war ja wegen meinem suchtproblem in einer psychiatrie aber die haben es nicht gemerkt weil ich ja dort keinen zugriff auf Tabletten hatte. Zurzeit kann ich meine essstörung und mein alkoholproblem noch gut verbergen aber wenn ich dann in diese Einrichtung komme und mich jemand betrunken vorfindet oder diese Tabletten findet was passiert dann?

Die werden es dann meinem Betreuer melden und er hat das aufenthaltsbestimmungsrecht, was könnte im schlimmsten fall passieren?

...zur Frage

Tabletten alkohol,

Hallo meine mum hatte bis mittwoch tabletten wegen der wechseljahre genommen, sind auf pflanzliche basis, jetzt fragt sie,

ob sie alkohol trinken darf auch wenn sie die tabletten seid eine woche nicht mehr nimmt,

darf man das??? ich habe da keine ahnung, ich denke nein oder????

danke schonmal :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?