Alkohol in der Schule? lernen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich kenn das. Ich weiß ja nicht wie alt ihr beiden seid. Ich geh jetzt in die Q12 und bei uns gabs auch mal so ne zeit in der die Jungs (vorallem die in der Klasse über mir) dachten es wär suuuupercool die Nacht durchzufeiern und im Halbrausch in die Schule zu kommen. Oder die ersten Stunden zu schwänzen und sich zu bekiffen und zu besaufen um dann total high sich in den unterricht zu setzen. Darüber haben wir alle nur die Köpfe geschüttelt. Ich finds echt gut, dass du ihn darauf angesprochen hast, vielleicht war es ja nur das eine mal, dass er es ausprobieren wollte, aber Alk ist echt total contraproduktiv zum lernen. Ich hoff für ihn, dass er schlau genug ist sich das ganz schnell aus dem Kopf zu schlagen, man merkt leider erst meistens relativ spät, wie wichtig es ist, gut in der Schule zu sein! Mehr brauch ich dazu glaub ich nicht zu sagen, da das ja schon getan wurde....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Leber verbraucht beim Alkoholabbau bis zu 80% des verfügbaren Sauerstoffs. Und neben dem Herzen benötigt das Gehirn von allen Organen am meisten Sauerstoff um funktionieren zu können.

Wenn Dein Kumpel also in der Schule Alkohol trinkt, verhindert Er gleichzeitig ein effizientes Lernen.

Des Weiteren kommt hier noch ein suchtspezifisches Phänomen zum tragen: Das was Er unter Alkoholeinfluß "lernt" läßt sich fast ausschließlich nur unter Alkoholeinfluß wieder abrufen. Wenn Er also mit seinem Konsum so weiter macht (und ob seiner relativen Jugend recht schnell zum Alkoholiker wird - ich hatte damals nur knapp 1-2 Jahre gebraucht) dann wird Er spätestens nach dem Entzug ein paar Jahrzehnte später feststellen (so Er dazu noch in der Lage ist) daß Er von Allem was Er erlebt und gelernt hat, nurnoch einen Bruchteil weiß. Und glaub mir, das nervt gewaltig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß jetzt nicht, wie alt du/ihr seid, aber...

  1. Alk in der Schule? Absolutley NO-GO!

  2. Irgendwelche hier genannten "Grenzwerte" von 0,5 %o sind personenbezogen und völliger Quatsch -sorry- MICH kannst du mit 0,5 %o "rollen" und in die nächste Notaufnahme bringen. Andere "merken" da vllt. noch gar nix... also bitte keine Pauschal-Standard-SoIssesNormal-Angaben merken, die nicht zutreffend sind... nicht sein können!

  3. Es kommt auch nicht nur darauf an, wieviel er trinkt, sondern auch, wie regelmäßig! Alkoholismus hat viele Formen, was Menge oder Regelmäßigkeiten betrifft. Und wenn er in der Schule schon säuft (ich sag's mal so, wie es bei mir ankam), dann brauch ich nicht viel Fantasie dazu, mir vorzustellen, was er dann Abends und an den Wochenende so veranstaltet.

Als Tipp für dich:

Ein oder zwei mal kannst du versuchen, mit ihm zu reden und ihn davon abzubringen. Wenn ers dann nicht verstanden hat, musst du dich zumindest soweit von ihm distanzieren, dass er dich nicht ungewollt und(oder unbewusst mit runter zieht - weil sein Weg ist dann vorprogrammiert!

LG - TYW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WildpinkWitch
11.10.2010, 21:50

Gehen wir mal zusammen TellYouWhat, dann sind wir für 5 Euro platt ;)

0

Frage ihn mal, was er sagt, wenn ein Lehrer die Fahne riecht, denn auch Pfefferminz und Kaugummi helfen nicht. Das stinkt gegen den Wind. Die Konzentrationsfähigkeit lässt natürlich deutlich nach - und damit auch die Noten. oder warum darf man nach Alkoholkonsum kein Fahrzeug mehr führen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war früher in der Schule immer nüchtern. Ist einfach irgendwie besser und man folgt dem Unterricht viel konzentrierter, als wenn man immer an der Pulle nuckelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, wieviel er trinkt. Bis 0,5Promille wirkt Alkohol durchaus anregend. Danach gehts schlagartig abwärts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Loki666
10.10.2010, 19:48

anregend für den körper - nicht für den geist

0

Schönen Gruß an deinen Kumpel. Der Weg zu Coolness führt nicht über Biertrinken in der Schule! Sondern über geistige Größe, die nicht so gemessen wird, dass er Lehrer überlisten kann.

Für mich ist er einfach dumm und unreif, Bier kann man in der Atemluft riechen. Und lernen ist wohl eher nicht mehr drin.

Der Weg zum Alkoholismus ist da eher sehr nahe. Lass ihn selbst auf die Nase fallen. Er wird nicht vorher klüger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag dich erstmal warum er das macht, wollte er cool sein und brauchte Aufmerksamkeit ? Oder hat er ein ernsthaftes Problem damit ? Je nachdem wie du die Frage beantwortest siehst du dann ja wie du ihm helfen kannst. Ausser Frage steht natürlich das es nicht gut für ihn ist und in der Schule natürlich absolut verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine bedenken sind absolut berechtigt. alkohol behindert das gehirn sehr stark.

du solltest versuchen ihn dazu zu bringen aufzuhören

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, durch den Alkohol bist du unkonzentrierter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?