Alkohol im urin nachweisbar aber wie lange?

3 Antworten

Hallo!

Sollte morgen auf Alkohol getestet werden, wird man feststellen, das Du getrunken hast. Nicht wieviel, aber das. Da es aber scheinbar ein Test auf illegale Substanzen ist, wird im Regelfall nicht auf Alkohol getestet. Ist ja auch nicht verboten, von daher keine Sorge.

Gruß

Trink viel viel wasser dann sollte man eig nichts mehr sehen

Sollte man auch nicht tun. Bei einem Alkoholtest sagt eine "verwässerte" Probe mehr als 1000 Worte und ist eben genau dafür ein Indiz, den getrunkenen Alkohol vertuschen zu wollen.

Gruß

0

Ethylglucuronid wird in der Leber zu geringem Anteil aus dem getrunkenen Alkohol gebildet und dann nach und nach über den Urin ausgeschieden. In Abhängigkeit von der getrunkenen Alkoholmenge kann dann das Ethylglucuronid (EtG) 12-48 Stunden im Urin nachgewiesen werden. Der Nachweis von EtG im Urin dient somit als kurzfristiger Untersuchungsparameter, um eine Alkoholabstinenz der zurückliegenden 1-3 Tage zu belegen. Alle Lebensmittel, welche Alkohol enthalten (Pralinen, Kefir, vergorene Säfte und alkoholfreies Bier) können in geringem Maße zur Bildung des EtG’s beitragen und sollten während der Abstinenzphase nicht konsumiert werden.

Solltest du morgen folglich auf Ethylglucuronid (oder darauf, ob du Alkohol getrunken hast) getestet werden, hast du ein Problem. Bei den Standard-Drogentests is dies aber normalerweise nicht der Fall.

VG und viel Glück morgen

CraignRush

Was möchtest Du wissen?