Alkohol im Freundeskreis (m16)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, ja verzwickte Situation kann ich bisschen nachvollziehen (bin 1 Jahr älter als du und auch männl.)

Ich hatte zwar nie ein Problem damit mitzutrinken und feiern zu gehen auf Feste&Party´s etc. aber so richtig etwas mit was machen im Sinne von Unternehmen was Spaß macht hat das nichts zu tun. Eher war es oft nicht soo toll. Wenn man zusammen mal an Badesee oder Schwimmbad ist ohne Alkohol wars eigentlich besser als Abends sich irgendwo wegzuballern.. Meine Meinung, also denk mal nicht dass du allzuviel verpasst.. Man kann sich nämlich auch blamieren.

Richtig ist ,dass du Alkohol dann trinkst wenn es dir passt.

Ob man ihn jetzt wegen der Wirkung, oder dem Geschmack, (finden ja eigentlich die meisten eklig) trinkt sei mal dahin gestellt.

Du wirst das Problem bekommen mit diesen Sauf-Kumpanen immer weniger zu tun zu haben. Daher musst du auch mal schauen dass du dein Freundeskreis erweiterst und vielleicht dann doch mal immer mal wieder mitgehst und paar Bier trinkst (muss ja kein hartes Zeug sein) ich finde das schmeckt einigermaßen vorallem nach 1-2 Stück :D und dann kanns auch echt lustig werden.

Halt dich einfach bisschen ran und nicht ganz raus.. Vielleicht ist das auch nur eine Phase und in nem halben Jahr bis du der Party-Löwe :D scherz aber du läufst gefahr, dass du garkeine Party-Freunde mehr hast und somit auch keine Veranstaltungen.

Mir gehts gerade so, dass mir einfach zu wenig los ist. Also genau umgekehrt wie dir.

NilsMoller 15.11.2014, 15:25

Hmm...danke. Das ich da langsam rauskomme ( also bezüglich dem ''du läufst gefahr, dass du garkeine Party-Freunde mehr hast und somit auch keine Veranstaltungen'') ist glaub ich auch das Problem. Es ist nur so dass ich noch NIE Alkohol getrunken habe und das will ich auch gerne beibehalten solange ich nicht wirklich Lust drauf habe und nicht aufgeben um nicht ausgeschlossen zu werden. Und zu dem anderen ( also: 'Vielleicht ist das auch nur eine Phase'') darauf vermute ich auch. Ich stelle mich ja nicht komplett gegen Alkohol und werde auch irgendwann trinken, aber gerade habe ich kein Interesse daran und genau die Zeit jetzt macht mir Probleme...

0

3 möglichkeiten: 1) neue freunde die nichts trinken.. 2) alkohol mal ausprobieren und dann entscheiden ob du noch nicht trinken willst 3) auf partys gehn und nichts trinken, besoffenen zusehn kann echt unterhaltsam sein ausserdem würde ich alles für einen freund tun der mir am nächsten tag erzählt was passiert war^^

Oder du beginnst weed zu rauchen statt zu trinken, aber das ist die schlechteste Variante ^^

NilsMoller 15.11.2014, 16:23

1)Nee, ich mag meine Freunde und die mögen mich

2)Ich habe da kein Interesse und werde es tun sobald ich Lust habe (wir auch passieren nur jetzt halt nicht)

3) Ist nur lustig bis zu dem Punkt wenn man mit keinem mehr richtig reden kann

( 4) ) das gleiche wie bei Antwort 2

0
vcrest 16.11.2014, 19:50

Aber du kannst ja mehrere Freunde unabhängig voneinander haben

0

Vielleicht solltest du darüber nachdenken deinen Freundeskreis zu wechseln.

NilsMoller 15.11.2014, 15:18

Wieso denn? Die akzeptieren doch meine Einstellung, ich verbringe in der Schule auch gerne Zeit mit denen. Aus welchem Grund sollte ich das bitte denn tun?

0

Was möchtest Du wissen?