Alkohol im blut durch arbeit?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, wenn wirklich Alkohol in Blut ist, könntest du deswegen deinen Führerschein verlieren. Wie der Alkohol ins Blut gekommen ist, ist rechtlich unerheblich, es genügt die reine Tatsache das man unter Einfluss von Alkohol steht und dadurch die Fahrtauglichkeit beeinträchtigt ist. Ab einer gewissen Menge, müsstest du deinen Führerschein abgeben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du den ethanol nicht trinkst oder i.v. Konsumierst, wage ich zu bezweifeln das du alkohol im blut hast. Aber erzähl mal was machst du mit ethanol, wieso denkst du das du alkohol im blut hast?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube schon dass es möglich ist weil Alkohol ist Alkohol  aber Ethanol in das Blut zu bekommen ist eigentlich schwer oder es ist halt seeeehr gering

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird der Alkohol verdampft? bzw. inwiefern kommst du mit Ethanol in berührung?  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso hast du denn Alkohol im Blut? Trinkt ihr im Labor die Proben aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mal in einer Kneipe gearbeitet. Da hatte ich auf dem Heimweg auch manchmal Alkohol im Blut. Die Polizei fand das nicht spaßig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch den Umgang mit Ethanol im Labor habe ich einen gewissen Alkoholanteil im Blut ...

Wie man das schafft, würde mich mal interessieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?