Alkohol im Auto trinken, ohne zu fahren?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das kommt nun darauf an wo das ist.

In Deutschland wäre das entsprechende Gesetz dafür Führen eines Kraftfahrzeugs unter Alkoholeinwirkung. So lange sich die Räder nicht drehen fährt es nicht und kann daher auch nicht geführt werden. Es darf also sogar der Motor laufen und wegen dem Alkoholkonsum kann man nicht belangt werden. Dazu gibt es sogar ein Urteil des Bundesgerichtshofs.

In Österreich lautet die betreffende Vorschrift angeblich Inbetriebnahme eines Kraftfahr.... Angeblich verstösst man da gehen die Vorschrift bereits wenn man alkoholisiert die Zündung einschaltet.

Daher bekommst Du auch widersprüchliche Antworten.

Es ist nicht verboten. 

Um keine Probleme zu bekommen und dich auch nicht rechtfertigen zu müssen, solltest du allerdings

- nicht auf dem Fahrersitz sitzen

- nicht den Schlüssel ins Zündschloss stecken

Denn beides könnte darauf hinweisen, dass du möglicherweise den PKW in Betrieb nehmen wolltest. 

Aber Trunkenheit im Verkehr nach § 316 StGB kann dir meines Wissens nur vorgeworfen werden, wenn du das Auto auch tatsächlich und nachweislich in Bewegung gesetzt, also losgefahren bist. 

So wie du es schilderst, ist es nicht verboten.

Die Polizei könnte allerdings möglicherweise den Fahrzeugschlüssel zur Gefahrenabwehr sicherstellen, damit man sicher sein kann, dass du wirklich nicht alkoholisiert mit dem Auto fährst. Den Schlüssel würdest du dann wiederbekommen, wenn du nüchtern bist.

Dein eigenes Auto , ist wie dein Zuhause - Deine Privaten 4 Wände.

Da kannst du Trinken, Schlafen, oder gar Nackt drin sein.

beim letzterem solltest du dir aber was anziehen wenn du aussteigst :)

Die Polizei ,wenn sie dich sehen das du im Auto Trinkst mit den Kumpels, können dich natürlich Ansprechen

wegen Verdacht das du später dann doch Auto Fährst -

Besser wie der Experte auch sagte - wenn hinterm Steuer niemand sitzt :)

Aber machen können sie nichts - solange die Musik nicht auf volle Lautstärke dröhnt und sich Anwohner durch eure Feierlaune belästigt fühlen.

Also ab 22Uhr schon mal was leiser sein...  Dann gibts auch kein Streß.

Je Nach dem , was für einen Peniblen Ordnungshüter du vor dir hast -
kann er dich Natürlich damit stressen dein Warndreieck und sowas gezeigt zu bekommen -

Aber dir ein Ticket geben weil du in deinem Auto Trinkst, was Parkt kann er nicht.

Zudem immer drauf Achten, das daß Auto da wo es gerade steht auch stehen darf.

Wäre sonst sehr Blöde wenn die Parkuhr Abgelaufen ist - oder du in einer Haltebucht stehst die nur mit einem Anwohner Ausweis genutzt werden darf - Denn dann müßte das Auto weg - somit Fahren unter Alkohol... gaaaanz schlecht.


PS... selbst das Bier Trinken während der Autofahrt ist sogar Erlaubt...jedoch nicht Empfehlenswert.

Bei einer Kontrolle - mußt du aber damit Rechnen das du pusten mußt.

siehe auch hier

https://www.kabeleins.de/tv/abenteuer-leben-taeglich/videos/2012145-bier-am-steuer-wird-das-teuer-clip





Möglicherweise würde euch die Polizei fragen, wie ihr denn gedenkt, von diesem Parkplatz auch wieder wegzukommen. Deshalb sollte vielleicht zumindest einer von euch nüchtern bleiben.

Wenn links vorne einer sitzt und der Schlüssel steckt, kanns schon Ärger geben, weil das Auto dann bereits betriebsbereit ist. Wenn vorne links niemand sitzt und der Schlüssel steckt oder wenn da einer sitzt, aber kein Schlüssel steckt, ist man auf der sicheren Seite.

Crack 11.08.2017, 16:01

Wenn links vorne einer sitzt und der Schlüssel steckt, kanns schon Ärger geben, weil das Auto dann bereits betriebsbereit ist.

Für "links vorne sitzen und Schlüssel stecken lassen" sieht das deutsche Gesetz aber keine Verbote vor.

1
Crack 11.08.2017, 16:45
@Hamburger02

Wo in Deinem Link steht etwas von einem Alkoholverbot wenn man "vorn links sitzt und der Schlüssel steckt"?

1
Hamburger02 11.08.2017, 17:00
@Crack

Hast du Schwierigkeiten mit Textverständnis? Vorne links zu sitzen und den Schlüssel stecken zu haben kann als Fahrversuch gewertet werden und beim Fahren oder dem Versuch zu fahren ist Alkohol nun mal verboten.

Allerdings gibts da ganz unterschiedliche Urteile, wobei die Frage nicht war, wie ein Prozess enden könnte, sondern wie man Ärger mit der Bullizei vermeidet und genau in die Richtung ging mein Tipp, nicht gleichzeitig vorne links zu sitzen, Schlüssel reinzustecken und Alkohol zu trinken.

0
Crack 11.08.2017, 17:32
@Hamburger02

Hast du Schwierigkeiten mit Textverständnis?

Nein, ich nicht.
Ich erkläre Dir aber gern noch einmal worum es im Kern geht.

Vorne links zu sitzen und den Schlüssel stecken zu haben kann als Fahrversuch gewertet werden und beim Fahren oder dem Versuch zu fahren ist Alkohol nun mal verboten.

Mein Kommentar darauf war:

"Für "links vorne sitzen und Schlüssel stecken lassen" sieht das deutsche Gesetz aber keine Verbote vor."

Ich kann das auch gern als Frage formulieren:

Nach welchem Gesetz kann ein "Vorn links Sitzender bei eingestecktem Zündschlüssel" als alkoholisierter Fahrer bestraft werden?

Allerdings gibts da ganz unterschiedliche Urteile,

Nein, denn die Rechtslage ist eindeutig.
Da ist kein Platz für Interpretation.

1
Hamburger02 11.08.2017, 17:35
@Crack

Tja, da wirst du wohl die Richter fragen müssen, die entsprechende Entscheidungen getroffen haben. Ohne gesetzliche Grundlagen dürften die das kaum gemacht haben.

0

Man darf sogar buchstäblich während der Fahrt trinken, solange man nicht über die Grenze (0,5 Promille bzw 0 Promille bei Fahranfängern) kommt.

Entscheidend bei deiner Frage ist der laufende Motor.

Crack 11.08.2017, 16:04

Entscheidend bei deiner Frage ist der laufende Motor.

Selbst das reicht nicht aus.

Entscheidend ist, dass ein Fahrzeug mit Motorkraft bewegt [geführt] wird.

0

Lieber frager9898,

dem Gesetz nach darfst Du bis zu einer Promillegrenze von 0,5 Auto fahren. Wenn Du in einen Unfall verwickelt bist, kannst Du jedoch schon ab 0,3 Promille rechtlich belangt werden.

Auch wer nur im Auto sitzt, ohne zu fahren, kann Ärger bekommen. Einige Richter haben schon den Schlüssel im Zündschloss als sog. Fahrversuch bewertet und der "Fahrer" bzw. die Person, die auf dem Fahrersitz saß, wurde entsprechend bestraft.

Vorglühen im Auto ist also keine gute Idee.

Alles Gute!

Crack 11.08.2017, 15:30

Auch wer nur im Auto sitzt, ohne zu fahren, kann Ärger bekommen. Einige Richter haben schon den Schlüssel im Zündschloss als sog. Fahrversuch bewertet und der "Fahrer" bzw. die Person, die auf dem Fahrersitz saß, wurde entsprechend bestraft.

Dazu ist mir kein einziger Fall bekannt,
welche kennst Du?

Rechtlich ist das nicht machbar.

0
Crack 11.08.2017, 15:53
@Nadu17


Was willst Du mir damit sagen?

Die einzige Passage die auf unser Thema eingeht lautet:


"Das könnte als Fahrversuch gewertet werden, auch wenn das Oberlandesgericht Karlsruhe einen solchen Fall 2004 anders entschied.

Damals siegte ein Mann vor Gericht, der zu einer Geldstrafe wegen Trunkenheit am Steuer erwischt wurde – allerdings schlief er bei laufendem Motor im stehenden Wagen. Da nicht zweifelsfrei zu belegen gewesen sei, dass der Mann auch gefahren sei, hob das Gericht die Strafe auf (Urteil vom 21. September 2014, AZ: 1 Ss 102/04)."


Danke für die Unterstützung.


0
Nadu17 11.08.2017, 15:56
@Crack

Ich will damit sagen, dass die Polizisten es offensichtlich erstmal anders werten können und man sich dann zunächst mit dem Prozess rumschlagen muss. Um das zu vermeiden, Schlüssel raus. Ganz einfach.

0
Crack 11.08.2017, 16:06
@Nadu17

Die Polizisten können überhaupt nichts "anders werten".

Entweder das KFZ wurde mit Motorkraft bewegt oder nicht,
Auslegungen oder Vermutungen gibt es hier nicht.

0
Nadu17 11.08.2017, 16:08
@Crack

Aber offensichtlich gab es doch bereits einen Fall, bei dem es Polizisten anders gewertet haben, oder?

0
Crack 11.08.2017, 16:30
@Nadu17

Aber offensichtlich gab es doch bereits einen Fall, bei dem es Polizisten anders gewertet haben, oder?

Die Polizisten werten überhaupt keine Fälle.
Sie nehmen Ordnungswidrigkeiten oder Straftaten auf, mehr nicht.

0
Antitroll1234 11.08.2017, 16:13

...und welche Richter haben nun das "hinter dem Steuer sitzen" als Fahrversuch gewertet wie in deiner Antwort beschrieben ?
Was zudem Polizisten vermuten ist rechtlich nicht relevant.  

0
egla666 12.08.2017, 03:38

Wie es aussieht hat Nadu keine Ahnung und wurde flawless zerstört 😁😂

0

Ich glaube die grenze ist, dass der Schlüssel im Schluss steckt. Das wäre im alkoholisiertem Zustand schon verboten.

Einzelfahrer 11.08.2017, 13:37

M.W. ist der Knackpunkt der Motor - aus -alles gut,

an - Alkoholfahrt.

0
Neknuk 11.08.2017, 13:45

Das ist falsch, solange nicht gefahren wird, findet keine verbotene Handlung statt.

Zur Gefahrenabwehr kann dir aber der Autoschlüssel vorübergehend abgenommen werden, um zu verhindern dass betrunken gefahren wird.

1
Crack 11.08.2017, 15:32

Ich glaube die grenze ist, dass der Schlüssel im Schluss steckt. Das wäre im alkoholisiertem Zustand schon verboten.

Nein,
sogar der Motor darf laufen - das Fahrzeug wird ja nicht bewegt.

0

Wenn der schlüssel nicht steckt kannst du das machen sonst haste ein problem

Was möchtest Du wissen?