Alkohol - Gut/Schlecht für Konzentration?

3 Antworten

eine oder zwei flaschen bier können für eine beruhigung und entspannung sorgen, sodass man nicht so aufgedreht ist. dies könnte sich auch positiv auf die konzentration auswirken. in größern mengen ist alkohol allerdings schlecht für informationsaufnahme und -verarbeitung, somit fürs kurzzeitgedächnis und die konzentration - kurz: kognitive defizite

Alkohol dient der Konzentration dann am besten, wenn er in der Flasche bleibt, und die entweder im Schrank oder gleich im Laden.

Mach ein Test und Probiere es doch aus! Dann weißt du es!

Was möchtest Du wissen?