Alkohol getrunken und jetzt nicht schlafen können, was tun?

2 Antworten

Ein Tipp am Rande, liess dir lieber nicht im Internet durch was irgendetwas wie z.B Koffein anrichten kann.

Bevor du dich ewig im Bett rumwälzt und morgen früh total unzufrieden bist...

Mach die Nacht lieber durch! Ist besser als 1-2 Stunden Schlaf. :D

Einschlafen mit Medikament?

Mit welchem Medikamenten kann ich direkt einschlafen? Die Situation ist diese, mein schlafrytmus ist richtig kapput, ich gehe um 5 uhr morgens ins bett und schlafe bis 16 uhr, nun will ich jetz schlafen aber bin 0 müde, die frage ist ob ich mit normalen Medikamenten direkt einschlafen kann, hab Ibu 600, wenn ich paar davon nehme oder durch die nase ziehe, werde ich dann einschlafen?

...zur Frage

Einschlafprobleme nach Alkoholkonsum

Bei mir ist es desöfteren so wenn ich Alkohol getrunken habe, kann ich oft nicht einschlafen und liege dann stundenlang wach. Ich habe es auch schon mit Baldriantabletten probiert, das funktioniert aber nur wenn ich leicht angetrunken bin. Sobald es etwas mehr ist hilft das nichts mehr.

Mich dreht es im Bett nicht sondern ich bin einfach hell wach. Erst wenn ich dann eine kleine Schlaftablette (also nur eine halbe oder viertelte Tablette) nehme dann kann ich einschlafen.

Bitte um Hlife was ich tun kann um einzuschlafen, weil es mir eigentlich zu gefählich ist eine Schlafttablette zu nehmen wenn ich Alkohol getrunken habe.

Aber bitte nicht vorschlagen, einfach keinen Alkohol mehr zu trinken, das hilft mir nicht weiter.

MfG Simon

...zur Frage

Hab RedBull getrunken kann nicht schlafen

Kennt ihr Tipps wie ich trotz RedBull einschlafen kann?

...zur Frage

Wegen Alkoholkonsum nicht schlafen können?

Immer wenn ich etwas mehr Alkohol trinke, also halt so viel bis ich etwas merke, kann ich abends überhaupt nicht einschlafen, bzw wache 50 mal auf, wälze Mich nur. Ich habe aber erst 3 mal richtig getrunke und noch nie so hart core übertrieben. (Außer beim erstenmal; haben da hab ich aber nur leicht übertireben) aber die andern beide Male hab ich nur so viel getrunken bis mir etwas schummrig wurde und ich etwas besser drauf war. Was tun um nach Alkohol Konsum besser zu schlafen?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit dem Opipram oder auch opipramol?

Hallo zusammen, Da im Internet nicht sonderlich viele Erfahrungen bzgl. des Medikaments Opipramol stehen, suche ich ein paar Leute, die das Medikament ebenfalls einnehmen. Ich habe von meinem HA das antideppresivum Opipramol verschrieben bekommen aufgrund meiner schlimmen Schlafstörung woraus auch Angst vor dem schlafen entstanden ist. Dadurch das ich wenig bis garnicht geschlafen habe, habe ich auch Angst vor sämtlichen anderen Sachen entwickelt. Angst raus zu gehen, Angst nicht mehr glücklich zu werden, Angst zu schlafen, Angst das meinen Eltern was passiert, Angst meine Freunde zu verlieren, Angst zu sterben usw. Ich hab das erst wieder selbst hinbekommen nachdem ich es mit homöopathischen Mitteln geschafft habe mal ne Woche 6-8 Std in der Nacht zu schlafen. Mir ging es dann besser und dann plötzlich fing das Spiel wieder an, ich hab eine Nacht schlechter geschlafen und Zack hatte ich wieder panikattacken. Zittern, Schweißausbruch usw. Daraufhin hat mir mein Arzt das Mittel verschrieben, welches ich jeden Abend nehmen soll. Ich nehme seit gestern 50 mg und nach der Einnahme war ich 20 min später wie ausgetauscht. Ich war so entspannt, Wie als hätte ich nie Angst gehabt und mir ging es so gut, das ich wieder Appetit bekam und was essen konnte ohne das sich mein Magen zusammen zieht. Das war aber ein natürliches Gefühl wie aushärte ich kein Medikament genommen. Ich hab keine Nebenwirkungen verspürt. Einschlafen konnte ich leider nicht richtig. Ich hab auch ein Einschlafproblem, wenn ich erstmal eingeschlafen bin, schlaf ich auch. Ich hatte aber zum Glück keine Angst und irgendwann hab ich dann von 4 Uhr - 9 Uhr durch geschlafen, bin kurz wach gewesen und dann nochmal bis 12 Uhr geschlafen. Mir geht's auch super heute, ich werde nacher auch raus gehen. Die Frage ist jetzt, hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht ? Wie nehme ich das Medikament ein, dass ich abends früher einschlafe ? ( aktuell bin ich überhaupt froh zu schlafen ) wie wirkt es sich aus wenn ich es länger nehme ? Kann es mich in meiner Persönlichkeit verändern ? Ich möchte einfach ein normales Leben führen. Wieder Spaß haben und glücklich sein, den Abschnitt hinter mir lassen. Habe aktuell Semesterferien und will die auch genießen, kann also auch jeden Tag ausschlafen. Eine Therapie fange ich an 24. an und am Freitag habe ich einen Termin beim Psychiater und am 21.4 einen im Schlaflabor. Das muss doch wieder weg gehen ?

Bitte positive Erfahrungen, negatives möchte ich nicht so gerne lesen ( Gefahr das es mich runter zieht )

Vielen Dank Sarina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?